Wikipedia:Meinungsbilder/Nachbesserung zur Wiederwahl auf Antrag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Meinungsbild begann am 25. Oktober 2009 um 03:00 Uhr und endete am 8. November 2009 um 03:00 Uhr. Bitte nicht mehr abstimmen!

Dieses MB will auf dem formal korrekten Weg eine Nachbesserung des kürzlich angenommen Meinungsbildes Admin-Wiederwahl 3 schaffen, obwohl im Sinne vieler Abstimmenden des Meinungsbildes bereits die Regel gemäss dieses MBs interpretiert wurde. Da aber die formale Korrektheit, dass eine Antragsseite auch bei Neuwahlen und freiwilligen Wiederwahlen ein Jahr lang ruhen soll, bestritten wurde, ist eine Nachbesserung per MB nun nötig geworden.

Hintergrund[Bearbeiten]

Beim Meinungsbild Admin-Wiederwahl 3 wurde eine Regelung eingeführt, dass erneute Wiederwahlen nach erfolgreichen Wiederwahlen erst nach einem Jahr wieder beantragt werden dürfen. Diese Regelung tritt aber nur bei im MB festgelegten Verfahren in Kraft. Davon ausgeschlossen sind Neuwahlen und freiwillige Wiederwahlen.

Begründung für Änderung[Bearbeiten]

Nicht bedacht wurde bei dieser Regel, dass auch Neuwahlen und freiwillige Wiederwahlen faktisch dasselbe bewirken wie eine Wiederwahl auf Antrag. Dieselbe Community stimmt bei allen Wahlarten ab, ob ein Benutzer das nötige Vertrauen für die Adminschaft genießt. Deshalb sollte auch konsequenterweise nach jeglicher Adminwahl das Wiederwahlverfahren auf Antrag ein Jahr lang ruhen.

Die jetzige Regel schafft zwei absurde Situationen:

  1. Ein Admin wurde neu gewählt. Jetzt können theoretisch sämtliche Contra-Stimmenden eine zweite Wahl veranlassen, die innerhalb eines Monats nach der Neuwahl durchgeführt werden muss. Und somit müsste über genau den selben Benutzer innerhalb kurzer Zeit zweimal abgestimmt werden.
  2. Ein Admin stellt sich einer freiwilligen Wiederwahl, sei es, weil er sich turnusmäßig zur Wiederwahl stellt oder weil er wegen anderen Gründen den Rückhalt in der Community versichern will. Beispielsweise bevor 25 Stimmen (bzw. 50 Stimmen) auf der Antragsseite zusammengekommen sind. Eine solche erfolgreiche Wiederwahl führt nicht dazu, dass die bestehenden Stimmen auf der Antragsseite verfallen. Das heißt auch nach der Wiederwahl muss bei Erreichen des Quorums auf der Antragsseite in kürzester Zeit eine erneute Wiederwahl desselben Benutzers stattfinden.

Es soll deshalb mit diesem MB eine allgemeinere Regel vereinbart werden, damit sämtliche Wahlen eine erneute Wiederwahl innerhalb eines Jahres ausschließen.

Gegenrede[Bearbeiten]

Eine Wiederwahl und eine Erstwahl sind natürlich zweierlei Dinge: Bei einer Erstwahl schaut man ins Blaue – eine sogenannte Prognoseentscheidung – , ob man glaubt, ob ein zur Wahl stehender Nutzer vermutlich mit den Adminknöpfen keinen Unsinn treiben wird. Bei einer Wiederwahl hingegen kann man anhand des tatsächlichen Nutzungsverhalten urteilen.

Es ist das Privatvergnügen jedes Admins sich einer freiwilligen Wiederwahl zu stellen. Es kann nicht Sinn solcher Wiederwahlen sein vor der Durchführung einer umstrittenen Maßnahme per freiwilliger Wiederwahl die Möglichkeit auf Abwahl des Admins für ein Jahr zu blockieren, damit bis zum Zeitpunkt einer erneut möglichen Wiederwahl das Stimmvieh die Aktion vergessen hat.

Antragsgegenstand[Bearbeiten]

  • Der genaue Wortlaut der bisherigen Regel:

Wenn ein Admin in einer Wiederwahl nach diesem Verfahren bestätigt wurde, ruht die Wiederwahlseite des betreffenden Admins für ein Jahr. Der Weg über Wikipedia:Administratoren/Probleme zu einem De-Admin bleibt hiervon unberührt.

  • Dies soll nun geändert werden auf eine allgemeinere Regel:

Wenn ein Admin erstmalig gewählt oder in einer Wiederwahl bestätigt wurde, ruht die Wiederwahlseite des betreffenden Admins für ein Jahr. Der Weg über Wikipedia:Administratoren/Probleme zu einem (Temp-)De-Admin bleibt hiervon unberührt.

Änderungen zu der bisherherigen Regel sind die folgenden:

  1. „nach diesem Verfahren“ fällt weg.
  2. Die Regel wird mit dem Zusatz „erstmalig gewählt“ ergänzt.
  3. „(Temp-)“ wird eingefügt.
  • Die neue Regel gilt rückwirkend für bisherige Neu- oder Wiederwahlen.

Abstimmung[Bearbeiten]

Pro Änderung[Bearbeiten]

  1. --Micha 03:00, 25. Okt. 2009 (CET)
  2. -- XenonX3 - (:±) 03:05, 25. Okt. 2009 (CET)
  3. --Revolus Echo der Stille Blue ribbon.svg 03:06, 25. Okt. 2009 (CET)
  4. --StG1990 Disk. 03:16, 25. Okt. 2009 (CET)
  5. --Stepro 03:20, 25. Okt. 2009 (CET)
  6. -- Niteshift 03:21, 25. Okt. 2009 (CET) (erschrocken über inzwischen notwendige Bürokratie)
  7. -- im Schadensfall gibt es ja auch noch Tem-Deadmin und Deadmin. Marcus Cyron, In memoriam Dietrich von Bothmer 03:21, 25. Okt. 2009 (CET)
  8. --Fritz @ 03:23, 25. Okt. 2009 (CET) Siehe Niteshift, aber weil der MB-Organisator nichts dafür kann, keine Ablehnung.
  9. --20% 03:32, 25. Okt. 2009 (CET)
  10. -- Chaddy · D·B - DÜP 03:35, 25. Okt. 2009 (CET) Unnötige Bürokratie, trotzdem pro...
  11. -- der Kunra:dbashi Diskussion 03:48, 25. Okt. 2009 (CET)
  12. --Murphy567 05:04, 25. Okt. 2009 (CET)
  13. mnh·· 05:22, 25. Okt. 2009 (CET) *seufz*
  14. --S. F. B. Morseditditdadaditdit 06:54, 25. Okt. 2009 (CET) Wenn es denn sein muß...
  15. --Hozro 07:13, 25. Okt. 2009 (CET)
  16. --fl-adler •λ• 08:30, 25. Okt. 2009 (CET)
  17. --PaterMcFly Diskussion Beiträge 08:58, 25. Okt. 2009 (CET) Wir sollten unsere Meinungsbilder vor der Abstimmung von einem Juristen auf Wasserdichtheit prüfen lassen...
  18. --Drahreg·01RM 09:07, 25. Okt. 2009 (CET) Juropedia
  19. -- FLÜGELRAD Diskutiere! Bewerte! -- 09:25, 25. Okt. 2009 (CET)
  20. --Euku: 09:31, 25. Okt. 2009 (CET) Notwendigkeit siehe Rückseite, erster Absatz
  21. --Kuebi [ · Δ] 10:01, 25. Okt. 2009 (CET)
  22. --Troy (Diskussion) 10:02, 25. Okt. 2009 (CET)
  23. Daniel 1992 10:10, 25. Okt. 2009 (CET)
  24. --Orci Disk 10:22, 25. Okt. 2009 (CET)
  25. --Q-ß 10:52, 25. Okt. 2009 (CET)
  26. --Eschenmoser 10:52, 25. Okt. 2009 (CET)
  27. --Königsgambit Verschiebewünsche 11:14, 25. Okt. 2009 (CET) Allgemein verwundert über Bürokratieaufwand, dennoch Pro
  28. siehe #7 ~Lukas Diskussion Bewertung 11:23, 25. Okt. 2009 (CET)
  29. Frank schubert 11:29, 25. Okt. 2009 (CET)
  30. -- @xqt 11:47, 25. Okt. 2009 (CET)
  31. Umweltschutz Sprich ruhig! Bewerte ruhig! 12:19, 25. Okt. 2009 (CET) siehe #6 und #7.
  32. -- Andreas Werle 12:20, 25. Okt. 2009 (CET)
  33. --Paramecium 12:25, 25. Okt. 2009 (CET)
  34. --Andim 12:27, 25. Okt. 2009 (CET)
  35. Symbol support vote.svg Pro, könnte auch ohne MB geändert werden. --Morten Haan 12:36, 25. Okt. 2009 (CET)
  36. --Schnatzel 12:39, 25. Okt. 2009 (CET)
  37. Ahoi ... Nis Randers Sag's Mutter ... 12:47, 25. Okt. 2009 (CET)
  38. --S[1] 12:51, 25. Okt. 2009 (CET) Irgendwie logisch
  39. «« Man77 »» 12:51, 25. Okt. 2009 (CET) ja.
  40. -- Thomas, der Bader (TH?WZRM-Wau!!) 13:12, 25. Okt. 2009 (CET)
  41. -- Cymothoa Reden? Bewerten 13:15, 25. Okt. 2009 (CET)
  42. --Zollernalb 13:31, 25. Okt. 2009 (CET)
  43. --Meisterkoch 14:02, 25. Okt. 2009 (CET)versteht sich von selbst
  44. ----DanielRute 14:54, 25. Okt. 2009 (CET)
  45. -- feba disk 15:04, 25. Okt. 2009 (CET)
  46. --Voyager 15:22, 25. Okt. 2009 (CET) Wenn damit ein paar Hyperbürokraten glücklicher sind, solls mir recht sein.
  47. --Tilla 2501 16:39, 25. Okt. 2009 (CET)
  48. --Hufi @ 17:09, 25. Okt. 2009 (CET)
  49. --MBxd1 17:32, 25. Okt. 2009 (CET) Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, war zweifellos auch so gemeint. Für Problemfälle gibts die befristete Deadministrierung.
  50. -- Cartinal 17:50, 25. Okt. 2009 (CET) klingt sinnvoll
  51. --თოგოD 17:57, 25. Okt. 2009 (CET)
  52. --SibFreak 17:58, 25. Okt. 2009 (CET)
  53. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 18:11, 25. Okt. 2009 (CET) "einpendeln" wird sich das nix, die 25 Trolle hat man schnell beisammen
  54. --Schmendi sprich 18:40, 25. Okt. 2009 (CET) vor allem um ständige Wiederwahlen BNS Aktionen zu vermeiden wie sie momentan angezettelt werden
  55. -- Novil Ariandis 19:23, 25. Okt. 2009 (CET) Der Heilige Bürokratius fühlt sich in Deutschland immer noch am wohlsten...
    Bei solchen Äußerungen empfehle ich immer einen Ausflug in die englischsprachige Wikipedia. Zudem sollte man sich vielleicht mal darum kümmern, warum das hier passiert. Denn es gab schon wieder Gemecker. Marcus Cyron, In memoriam Dietrich von Bothmer 20:52, 25. Okt. 2009 (CET)
  56. -- Fano 20:02, 25. Okt. 2009 (CET)
  57. -- Ben-Oni 20:04, 25. Okt. 2009 (CET) Gut dass wir drüber gesprochen haben.
  58. -- Hardcoreraveman 20:10, 25. Okt. 2009 (CET)
  59. --Superbass 20:34, 25. Okt. 2009 (CET)
  60. --Felix fragen! 20:36, 25. Okt. 2009 (CET)
  61. -- Ra'ike Disk. LKU WPMin 20:47, 25. Okt. 2009 (CET) auch wenn der Amtsschimmel schon aus meinem Bildschirm wiehert
  62. --Ticketautomat - 1000Tage 20:51, 25. Okt. 2009 (CET)
  63. --Klugschnacker 21:13, 25. Okt. 2009 (CET) Jede Enzyklopädie hat die Benutzer-Autoren, die sie verdient. Drama, Baby, Drama. Bitte aber auch eine eindeutige Regelung gerade für solche Tage wie heute mit aufnehmen: Wie zählen Stimmen, die in der irgendwie nicht existenten Stunde der Uhrenrückstellung abgegeben wurden? Vorbei die Zeit, als die Bezeichnung TROLL noch eineindeutig war, leider! --Klugschnacker 21:13, 25. Okt. 2009 (CET)
  64. --Bhuck 21:55, 25. Okt. 2009 (CET)
  65. -- Sozi Dis / AIW 22:05, 25. Okt. 2009 (CET) Wenn es zu bunt kommt, ist ein (Temp-)De-Admin noch möglich, und die Lernphase ist zweckdienlich. Wir leben lang genug mit real existierenden Aussitzern.
  66. --Steef 389 22:24, 25. Okt. 2009 (CET)
  67. --TheK? 22:49, 25. Okt. 2009 (CET)
  68. Giftpflanze 22:56, 25. Okt. 2009 (CET) unbedingt
  69. --Jón + 23:00, 25. Okt. 2009 (CET)
  70. --Irmgard Kommentar? 23:48, 25. Okt. 2009 (CET)
  71. -- Dlonra 23:49, 25. Okt. 2009 (CET)
  72. --Martin Se !? 01:35, 26. Okt. 2009 (CET)
  73. --SDI Fragen? 08:59, 26. Okt. 2009 (CET) Nu is aber langsam gut mit dem Gewiehere des Amtsschimmels, ok?
  74. -- Jan 09:28, 26. Okt. 2009 (CET)
  75. --jergen ? 09:32, 26. Okt. 2009 (CET)
  76. --Geos 13:12, 26. Okt. 2009 (CET) manchmal hilft auch gesunder Menschenverstand...
  77. --presse03 14:19, 26. Okt. 2009 (CET) ...dem schließe ich mich an.
  78. --Valentim 14:23, 26. Okt. 2009 (CET) Wenn das andere MB nicht so neulich gemacht worden wäre, hätte ich mit dem Kopf geschüttelt...
  79. -- Carbidfischer Kaffee? 16:37, 26. Okt. 2009 (CET)
  80. --poupou review? 19:15, 26. Okt. 2009 (CET) auch in der hoffnung dass der initiator dieses MB damit seinen frieden findet und von meiner freiwilligen WW-seite ablässt
    da gibt es aber keinen direkten zusammenhang. den wunsch erfülle ich dir aber trotzdem. ich habe die seite von meiner beobachtungsseite genommen. macht was ihr wollt. --Micha 21:16, 26. Okt. 2009 (CET)
  81. --Michael S. °_° 22:38, 26. Okt. 2009 (CET) Hui, hier darf man aber viel abstimmen ^^
  82. --Grim.fandango 23:54, 26. Okt. 2009 (CET) Nur ein MB heute? Bitte mehr.
  83. --Leithian Keine Panik! Handtuch? 00:44, 27. Okt. 2009 (CET)
  84. --Seewolf 00:47, 27. Okt. 2009 (CET)
  85. --jcornelius Benutzer Diskussion:Jcornelius 02:48, 27. Okt. 2009 (CET)
  86. --TStephan 10:39, 27. Okt. 2009 (CET)
  87. --He3nry Disk. 14:54, 27. Okt. 2009 (CET)
  88. --Cú Faoil RM-RH 17:31, 27. Okt. 2009 (CET) sinnvoll.
  89. --Wahresmüsli Hierkannst du deine Milch dazugeben 21:19, 27. Okt. 2009 (CET)
  90. --Wangen 23:48, 27. Okt. 2009 (CET)
  91. -- Ukko 23:51, 27. Okt. 2009 (CET)
  92. --Polentario Ruf! Mich! An! 13:59, 28. Okt. 2009 (CET)
  93. Redlinux···RM 17:13, 28. Okt. 2009 (CET)
  94. --εuρhø 19:19, 28. Okt. 2009 (CET)
  95. [ˈjoːnatan] (ad fontes) 20:48, 28. Okt. 2009 (CET)
  96. --Aineias © 21:49, 28. Okt. 2009 (CET), obwohl in diesen Fall auch mal einfach "sei Mutig" gegangen wäre
  97. –– Bwag @ 09:27, 29. Okt. 2009 (CET) Ich bin schockiert! Da gab es ein MB, welches nicht 100%ig alle Fälle abdeckte - welch eine grobe Fahrlässigkeit! In Zukunft bitte vorher von einer Rechtsanwaltskanzlei, oder besser gleich zwei, prüfen lassen.
  98. -- defchris (Diskussion • Beiträge) 11:57, 29. Okt. 2009 (CET) Wenn auch leider etwas voreilig gestartet: Als zweite Nachbesserungsmöglichkeit gäbe es noch die inaktiven Admins, die ihre Knöpfe so oder so verlören. Da eine Wiederwahl zu fordern ist Bloat.
  99. --MfG Markus S. 13:55, 29. Okt. 2009 (CET)
  100. --magnummandel 15:27, 29. Okt. 2009 (CET)
  101. --ClemensFranz 22:21, 29. Okt. 2009 (CET)
  102. --Martin Zeise 22:39, 29. Okt. 2009 (CET)
  103. --Denis Barthel 00:23, 30. Okt. 2009 (CET)
  104. --Tohma 06:50, 30. Okt. 2009 (CET)
  105. -- Turpit 00:23, 31. Okt. 2009 (CET) Die Klarstellung sollte selbstverständlich sein.
  106. -- ~ğħŵ 12:24, 31. Okt. 2009 (CET)
  107. -- Clemens 14:25, 31. Okt. 2009 (CET) Die ganze Situation ist insgesamt verkorkst, aber so ist es wenigstens logischer
  108. -- RacoonyRE (Disk.) (±) (Hilfe?!) 21:59, 31. Okt. 2009 (CET)
  109. --diba 23:56, 31. Okt. 2009 (CET)
  110. --Revvar (D Tools) 01:59, 1. Nov. 2009 (CET)
  111. --Rainer Z ... 16:51, 1. Nov. 2009 (CET)
  112. --MSGrabia 11:09, 2. Nov. 2009 (CET) Wer gewählt wurde, soll erstmal in Ruhe arbeiten können.
  113. --hroest Disk 12:31, 2. Nov. 2009 (CET) gegen das dauernde Abstimmen -- kennen wir aus der Schweiz und funktioniert nicht immer so toll
  114. -- SteveK ?! 13:01, 2. Nov. 2009 (CET)
  115. -- Rudolf Simon 22:40, 2. Nov. 2009 (CET)
  116. -- Freedom Wizard 14:50, 3. Nov. 2009 (CET)
  117. --Roland1950 17:08, 3. Nov. 2009 (CET)
  118. --Politics (Disk) 23:06, 3. Nov. 2009 (CET)
  119. -- Enzian44 18:57, 4. Nov. 2009 (CET)
  120. --Happolati 22:33, 4. Nov. 2009 (CET)
  121. -- ST 00:56, 5. Nov. 2009 (CET)
  122. --DerRaoul 16:29, 5. Nov. 2009 (CET)
  123. --Manjel (Fragen?/Bewerten) 19:53, 5. Nov. 2009 (CET)
  124. --Matthiasb 20:33, 5. Nov. 2009 (CET) Ich versteh' zwar nicht, warum common sense ein Meinungsbild braucht, aber daran soll es nicht scheitern.
  125. --Goldzahn 21:34, 5. Nov. 2009 (CET)
  126. -- Uwe G. ¿⇔? RM 08:32, 6. Nov. 2009 (CET)
  127. --Roo1812 09:27, 6. Nov. 2009 (CET)
  128. --Atlan Disk. 10:49, 6. Nov. 2009 (CET)
  129. --Cestoda 18:00, 6. Nov. 2009 (CET)
  130. --jed 15:06, 7. Nov. 2009 (CET)
  131. Der ohne Benutzername 15:59, 7. Nov. 2009 (CET)
  132. -- se4598 | ? 22:47, 7. Nov. 2009 (CET)

Contra Änderung[Bearbeiten]

  1. Simplicius 03:25, 25. Okt. 2009 (CET) Für die korrekten Admins ist die Wiederwahl auf Antrag überhaupt kein Thema. Das wird sich einpendeln.
  2. --syrcro 07:56, 25. Okt. 2009 (CET) (Lösung eines nicht existierenden Problems)
  3. --MannMaus 09:34, 25. Okt. 2009 (CET) Ein Jahr Narrenfreiheit 1.) für Anfänger, die ihre Wahlversprechen nicht halten 2.) für Leute, die sich nach fast 25 Schreien nach Neuwahlen lieber rechtzeitig zur Wahl stellen, und tatsächlich gerade noch eine knappe Mehrheit gefunden haben, sollte man doch noch einmal überdenken. P. S.: Darf ich zusätzlich ablehnen, weil man die beiden Optionen nicht getrennt wählen kann?
    Glaubst, du daß eine freiwillige Wiederwahl mit 23 Wiederwahlforderern ein signifkant unteschiedliches Ergebnis zu einem erzwungenen Wiederwahlverfahren mit 25 Wiederwahlverlangern ergibt? --Matthiasb 20:39, 5. Nov. 2009 (CET)
  4. --Wikieditoroftoday (disk.) 11:12, 25. Okt. 2009 (CET) Ein Jahr ist zu lang. Gerade freiwillige Wiederwahlen könnten ein taktisches Mittel werden, wenn man dann ein Jahr gesichert ist. Den Antrag sollten wir diskutieren, wenn solche Fälle wirklich aufgetreten sind. So sehe ich eine Aushöhlung der ohnehin schwachen Regel.
  5. --Elop 12:53, 25. Okt. 2009 (CET) Warum diese Gedanken in der Vorbereitung ignoriert wurden, ist mir völlig schleierhaft!
    Für soeben wiedergewählte Admins stellt sich das Problem gar nicht erst. Aber ein ganzes Jahr Schonfrist für Neu-Admins, die wir mit Vertrauensvorschuß gewählt haben und die sich schon in den ersten 3 Monaten als völlige Fehlbesetzung erweisen, ist totaler Quatsch!
  6. --dealerofsalvation 13:35, 25. Okt. 2009 (CET) Erschwert die Pro-Entscheidung bei schwer einschätzbaren Kandidaten.
  7. --Dreamshipper 13:44, 25. Okt. 2009 (CET) "Rückwirkende" Regeländerungen lehne ich grundsätzlich ab.
  8. -- Widescreen ® 19:38, 25. Okt. 2009 (CET)
  9. -- Nordlicht 23:20, 25. Okt. 2009 (CET) weil es gute Gründe dafür gibt, einem neuen Admin nicht ein ganzes Jahr Narrenfreiheit zu geben (s.a. Disku)
  10. -- Berliner Schildkröte 03:19, 26. Okt. 2009 (CET) siehe Vorredner, ein Jahr ist zu lang!
  11. -- Cebalrai 07:31, 26. Okt. 2009 (CET)
  12. --Nikolei21 tratsch 01:58, 27. Okt. 2009 (CET) siehe Nr. 4
  13. --Minderbinder 08:22, 27. Okt. 2009 (CET) Per syrcro. Als Mitgestalter des Wiederwahl-MB füge ich hinzu, dass diese Gestaltung kein Übersehen war, siehe hier. Ansonsten gilt: Abwarten. Im deutschen Arbeitsrecht gibt es die Probezeit, in der leichter gekündigt werden kann. Warum sollten wir das für Admins umdrehen?
  14. --Mark Nowiasz 15:33, 27. Okt. 2009 (CET) Warum nicht einfach mal abwarten, und dann ggfls. ändern?
  15. --Lixo 18:30, 27. Okt. 2009 (CET) (Lösung eines nicht existierenden Problems)
  16. --Jocian 19:03, 27. Okt. 2009 (CET)
  17. j ?! 20:37, 27. Okt. 2009 (CET)
  18. 3247 (D) 21:53, 27. Okt. 2009 (CET)
  19. --Neozoon 01:12, 28. Okt. 2009 (CET) Es sollte immer möglich sein aus gegebenem Anlass das Verfahren zu starten. Zudem braucht man vor der Community keine Angst zu haben wenn man einen guten Job macht.
  20. --Stanzilla 14:06, 28. Okt. 2009 (CET) Ein Jahr ist zu lang.
  21. -- Sonnenblumen 19:33, 28. Okt. 2009 (CET) M.E. wieder ein Formfehler: Die neue Regel gilt rückwirkend für bisherige Neu- oder Wiederwahlen Man sollte keine personenbezogenen rückwirkenden Regeln beschließen.
  22. --Eintragung ins Nichts 15:24, 29. Okt. 2009 (CET)
  23. --Textkorrektur 15:59, 30. Okt. 2009 (CET)
  24. --Geitost 22:57, 30. Okt. 2009 (CET) Wie Kh80 und Elop, weil ich seine Version besser finde (insbes. wg. Punkt 3: Inaktive mit dabei + wg. Trennung von 1+2) und es nicht ausdiskutiert wurde, vieles weiterhin ungeklärt ist und ich schon ein Beispiel weiß, wo ich dem hier so nicht unbedingt zustimmen kann.
  25. --Manni88 08:48, 1. Nov. 2009 (CET)
  26. --Sisal13 17:49, 1. Nov. 2009 (CET)
  27. --David Seppi 20:09, 1. Nov. 2009 (CET) Keine Narrenfreiheit für neue Moderatoren.
  28. Nobart 02:02, 3. Nov. 2009 (CET) siehe #22 (Sonnenblumen) denn, "Rückwirkende" Regeländerungen lehne ich ebenfalls grundsätzlich ab
  29. --Schweißer 19:47, 4. Nov. 2009 (CET)
  30. --Pincho ceterum censeo 01:23, 6. Nov. 2009 (CET) nicht selber Zeitpunkt bestimmen (mit der Rückwirkung hingegen sehe ich kein Problem)
  31. Es kann nicht sein, dass der Admin sich quasi den Zeitpunkt für die Wiederwahl selbst wählt, wenn er meint der Wind stände für ihn günstig oder bevor er etwas umstrittenes durchzieht. WB 09:39, 6. Nov. 2009 (CET)

Enthaltung[Bearbeiten]

  1. -- Uwe G. ¿⇔? RM 08:52, 25. Okt. 2009 (CET) haben wir keine anderen Probleme? doppelt, siehe pro 126. --Micha 18:03, 6. Nov. 2009 (CET)
  2. --Vanger !!? 11:43, 25. Okt. 2009 (CET) Unentschlossen; auf der einen Seite ist es imo tatsächlich lediglich ein Formulierungs-Flüchtigkeitsfehler wo man sich fragt in welcher Bürokratie wir leben dass wir für die Verbesserung ein MB benötigen, auf der anderen Seite kann ich die Argumentation verstehen dass knapp gewählte Administratoren diese Regelung als 1 Jahr Narrenfreiheit missbrauchen könnten und ihre "Wahlversprechen", welche sie letztendlich zur Wahl verholfen haben, brechen könnten. Besser wäre in meinen Augen eine generell turnusmäßig (1 Jahr) stattfindende Wiederwahl die durch außerplanmäßig auf Antrag gestellte Wiederwahlen frühestens drei Monate nach der letzten Wahl (unabhängig ob Erst- oder Wiederwahl) flankiert werden. Trollig werden die Wiederwahl-Anträge doch nicht verwendet, oder? Der Einfachheit halber ist es unter Umständen sinnvoll dass die turnusmäßigen Wiederwahlen um bis zu ein Monate vor- oder nachverlegt werden dürfen um möglichst viele turnusmäßigen Wiederwahlen gleichzeitig stattfinden zu lassen.
  3. --Amberg 12:46, 25. Okt. 2009 (CET) Als potenziell Betroffener, außerdem tatsächlich unschlüssig.
  4. -- SiechFred 18:21, 25. Okt. 2009 (CET) siehe Nr. 1
  5. -- Gestumblindi 19:49, 25. Okt. 2009 (CET) Man könnte schon die bestehende Formulierung im Sinne des Antrags auslegen, siehe Benutzer_Diskussion:Gestumblindi#Nochmal_Frage.
    Auch für Neuwahlen? Und ist es bereits rückwirkend für die Wahlen bis vor einem Jahr? Auch deine Interpretation hat immer noch Löcher. Dann lieber doch eine einfache und für alle verständliche Formulierung und wir können grosse Interpretationsdebatten in Zukunft schlicht vergessen. Und genau um das geht es. -Micha 20:55, 25. Okt. 2009 (CET)
    M.E. eben nicht für Neuwahlen. Genau deshalb hätte ich die auch gerne gesondert geklärt gehabt! --Elop 00:00, 26. Okt. 2009 (CET)
    Das ist deine Meinung. Ich dagegen finde, dass Neuwahlen absolut gleich behandelt werden sollten wie Wiederwahlen und spekulierte darauf, dass das viele auch so sehen. Mal gucken, ob's stimmt. --Micha 10:49, 26. Okt. 2009 (CET)
  6. --DaSch/Feuerwehrkontrolle 10:38, 26. Okt. 2009 (CET) noch keine Praxiserfahrung und schon Änderungen, das ist Unsinn
  7. --Studmult 20:14, 27. Okt. 2009 (CET) Hört sich prinzipiell sinnvoll an, 1 Jahr finde ich allerdings etwas lang
  8. -- Nepomucki 18:23, 28. Okt. 2009 (CET)
  9. --alexscho 14:53, 30. Okt. 2009 (CET)
  10. Nemissimo 酒?!? RSX 18:51, 30. Okt. 2009 (CET) Siehe Uwe G. So wichtig ich Checks&Balances auch finde, wenn es bei uns so weitergeht brauchen wir demnächst neben dem Mentorenteam juristische Referendare die Wikipedia-Procedere 101 anbieten. Admins die massiv Mist bauen gehen. Punkt. Nemissimo 酒?!? RSX 18:51, 30. Okt. 2009 (CET)
  11. --Lomis 01:04, 1. Nov. 2009 (CET)
  12. --Alma 14:08, 3. Nov. 2009 (CET), auf welchen Weg ist das Projekt, wenn es zu solchen Meinungsbildern kommt?!
  13. --Emkaer 00:12, 5. Nov. 2009 (CET) Systematisch sinnvoll, also Symbol support vote.svg Pro, wegen des Arguments 1 Jahr Narrenfreiheit Symbol oppose vote.svg Contra, ergibt: Symbol neutral vote.svg Neutral. Den Ablehnern wegen mangelndem Regelungsbedarf ist entgegenzuhalten, dass das MB einen Punkt der Konfliktentzündung erkannt hat und ihn nun bannt (egal welche Option gewinnt), ohne dass der Konflikt ausbrechen muss.
  14. -- Jo Atmon Tell me something good 13:52, 6. Nov. 2009 (CET)

Ablehnung des Meinungsbildes[Bearbeiten]

(diese Stimmen zählen nicht als Contra)

  1. Die gesamte Regelung ist absurd. Nachbessern hilft da auch nichts. --Hardenacke 11:50, 25. Okt. 2009 (CET)
  2. jodo 12:29, 25. Okt. 2009 (CET) Wenn wir nun jede kleine Änderung an jeder Richtlinie mit einem Meinungsbild regeln, dann brauchen wir endlich gar nicht mehr an einer Enzyklopädie schreiben
  3. --mj -- 14:09, 25. Okt. 2009 (CET)
  4. --Gripweed 22:10, 25. Okt. 2009 (CET) wie jodo
  5. Da bereits das Vorgänger-MB eine ganz wesentliche Option ignorierte...--MfG Kriddl Auf ausdrücklichen Wunsch: Kriddlmitdreckbewerfstelle 10:31, 26. Okt. 2009 (CET)
  6. --Anima 22:34, 26. Okt. 2009 (CET)
  7. --Zinnmann d 02:26, 27. Okt. 2009 (CET) Das kratzt nicht mal an der Oberfläche der Probleme des zugrunde liegenden, vorhergehenden MBs.
  8. – vıכıaяפ‎  15:49, 27. Okt. 2009 (CET)
  9. „Jedem Meinungsbild sollte eine Phase der Diskussion vorausgehen. Nur wenn sich dort kein Konsens abzeichnet, ist ein Meinungsbild angebracht.“ (WP:MB) -- kh80 ?! 13:00, 29. Okt. 2009 (CET)
  10. Das Adminwiederwahlverfahren halte ich nach wie vor für eine prinzipiell gute aber undurchdachte Angelegenheit. -- Biezl  16:50, 3. Nov. 2009 (CET)
  11. --Streifengrasmaus 17:50, 3. Nov. 2009 (CET) siehe Kriddl
  12. Hanabambl 22:53, 3. Nov. 2009 (CET)
  13. och nö --Jeses 12:47, 4. Nov. 2009 (CET)
  14. ohne turnusmäßige Wiederwahl, also festgelegte Wahldauern, bringt auch das hier nichts --ΛV¿? Noch Fragen? 12:18, 6. Nov. 2009 (CET)
  15. -- ThalanTalk! Rate! Learn! 13:31, 7. Nov. 2009 (CET)
  16. Nein. Wenn ein Admin sich 3 Monate nach der Wahl versichern will, ob er noch Rückhalt hat, soll er das gerne tun -- Lancy 22:33, 7. Nov. 2009 (CET)

Auswertung[Bearbeiten]

  • 16 Ablehnungen zu 177 Stimmen inkl. Enthaltung (91.7%) oder zu 163 Stimmen Pro/Contra(91.1%): Das MB ist also gültig.
  • 132 Pro zu 31 Contra gibt einen Pro-Anteil von 80.4%. Die Regeländerung wurde also angenommen.

Das MB ist geschlossen. --Micha 03:28, 8. Nov. 2009 (CET)