Balbigny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Balbigny
Balbigny (Frankreich)
Balbigny
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Roanne
Kanton Le Coteau
Gemeindeverband Forez-Est
Koordinaten 45° 49′ N, 4° 11′ OKoordinaten: 45° 49′ N, 4° 11′ O
Höhe 314–482 m
Fläche 16,98 km2
Einwohner 3.027 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 178 Einw./km2
Postleitzahl 42510
INSEE-Code

Balbigny ist eine französische Gemeinde mit 3027 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie befindet sich etwa auf der Verbindungslinie zwischen Lyon und Clermont-Ferrand am rechten Ufer der Loire. Sie liegt am Autobahndreieck Nervieux-Balbigny, an dem von der französischen Autobahn A72 (Verbindung zwischen Clermont-Ferrand und St-Etienne) die Autobahn A89 Richtung Lyon abzweigt. Schon im Jahr 1832 führte eine Pferdeeisenbahnlinie von Andrézieux nach Roanne durch die Gemeinde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Balbigny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien