Bohemians Dublin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bohemians Dublin
Diese Infobox hat ein Problem * Fehler bei Vorlage * Pflichtparameter ohne Wert: ort
Vereinslogo
Voller Name Bohemian Football Club Dublin
(Gälisch:An Cumann Peile Bóithéimeach)
Gegründet 6. September 1890
Stadion Dalymount Park, Dublin
Plätze 7955
Präsident Robert Dunne
Trainer IreIre Pat Fenlon
Homepage www.bohemians.ie
Liga League of Ireland
2015 5. Platz
Heim
Auswärts

Bohemians Dublin (irisch An Cumann Peile Bóithéimeach) ist ein irischer Fußballverein aus Dublin. Der 1890 gegründete Verein ist einer der ältesten durchgehend bestehenden Fußballclubs der Republik Irland (neben Athlone Town, UCD Dublin und Shelbourne Dublin); die Fußballmannschaft gehört als einzige der ersten irischen Liga ausschließlich den Mitgliedern des Vereins. Der Verein trägt seine Heimspiele seit 1901 im Dalymount Park aus, dem bis in die 1970er Jahre wichtigsten Stadion der irischen Republik.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein war von Beginn an sehr erfolgreich; in den ersten 20 Jahren seines Bestehens konnte er sechsmal das FA-Pokalfinale für Irland erreichen, verlor bis auf einen Sieg 1908 alle Endspiele. Nach der Abspaltung des Fußballverbandes der Republik Irland vom Nordirischen 1921 wurden die Bohemians Gründungsmitglied der irischen Liga, in den folgenden 1920/30er Jahre prägten sie den irischen Fußball. Neben fünf Meisterschaften und zwei Pokalsiegen stehen insgesamt vier Vizetitel in beiden Wettbewerben.

Bis 1969, als die ersten beiden Halbprofis zu den Bohs kamen, waren sie eine reine Amateurmannschaft. Später entwickelten sie sich zu einer vollprofessionellen Mannschaft. Sie spielen seitdem regelmäßig um die nationalen Titel mit.

Erfolge[Bearbeiten]

Europapokalbilanz[Bearbeiten]

Die Bohs spielten 25-mal in europäischen Wettbewerben, einschließlich der Qualifikation und des UI-Cups, schieden aber, falls sie überhaupt die erste Runde erreichten, fast immer in den ersten beiden Runden aus.

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
1970/71 Europapokal der Pokalsieger Vorrunde TschechoslowakeiTschechoslowakei TJ Gottwaldov 3:4 1:2 (H) 2:2 (A)
1972/73 UEFA-Pokal 1. Runde Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 1. FC Köln 1:5 1:2 (A) 0:3 (H)
1974/75 UEFA-Pokal 1. Runde Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Hamburger SV 0:4 0:3 (A) 0:1 (H)
1975/76 Europapokal der Landesmeister 1. Runde SchottlandSchottland Glasgow Rangers 2:5 1:4 (A) 1:1 (H)
1976/77 Europapokal der Pokalsieger 1. Runde DanemarkDänemark Esbjerg fB 3:1 2:1 (H) 1:0 (A)
2. Runde Polen 1944Polen Śląsk Wrocław 0:4 0:3 (A) 0:1 (H)
1977/78 UEFA-Pokal 1. Runde EnglandEngland Newcastle United 0:4 0:0 (H) 0:4 (A)
1978/79 Europapokal der Landesmeister 1. Runde Zypern RepublikZypern Omonia Nikosia (a)2:2(a) 1:2 (A) 1:0 (H)
2. Runde Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Dynamo Dresden 0:6 0:0 (H) 0:6 (A)
1979/80 UEFA-Pokal 1. Runde PortugalPortugal Sporting Lissabon 0:2 0:2 (A) 0:0 (H)
1984/85 UEFA-Pokal 1. Runde SchottlandSchottland Glasgow Rangers 3:4 3:2 (H) 0:2 (A)
1985/86 UEFA-Pokal 1. Runde SchottlandSchottland Dundee United 4:7 2:5 (H) 2:2 (A)
1987/88 UEFA-Pokal 1. Runde SchottlandSchottland FC Aberdeen 0:1 0:0 (H) 0:1 (A)
1992/93 Europapokal der Pokalsieger 1. Runde RumänienRumänien Steaua Bukarest 0:4 0:0 (H) 0:4 (A)
1993/94 UEFA-Pokal 1. Runde FrankreichFrankreich Girondins Bordeaux 0:6 0:1 (H) 0:5 (A)
1995 UEFA Intertoto Cup Gruppenphase DanemarkDänemark Odense BK 0:2 0:2 (H)
FinnlandFinnland HJK Helsinki 2:3 2:3 (A)
FrankreichFrankreich Girondins Bordeaux 0:2 0:2 (H)
SchwedenSchweden IFK Norrköping 0:5 0:5 (A)
1996/97 UEFA-Pokal Vorrunde WeissrusslandWeißrussland FK Dinamo Minsk (a)1:1(a) 1:1 (H) 0:0 (A)
1997/98 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde UngarnUngarn Ferencváros Budapest 0:6 0:1 (H) 0:5 (A)
2000/01 UEFA-Pokal Qualifikation SchottlandSchottland FC Aberdeen (a)2:2(a) 2:1 (A) 0:1 (H)
1. Runde DeutschlandDeutschland 1. FC Kaiserslautern 2:3 1:3 (H) 1:0 (A)
2001/02 UEFA Champions League 1. Qualifikationsrunde EstlandEstland FC Levadia Maardu 3:0 3:0 (H) 0:0 (A)
2. Qualifikationsrunde SchwedenSchweden Halmstads BK 1:4 1:2 (H) 0:2 (A)
2003/04 UEFA Champions League 1. Qualifikationsrunde WeissrusslandWeißrussland BATE Baryssau 3:1 0:1 (A) 3:0 (H)
2. Qualifikationsrunde NorwegenNorwegen Rosenborg Trondheim 0:5 0:1 (H) 0:4 (A)
2005 UEFA Intertoto Cup 1. Runde BelgienBelgien KAA Gent 2:3 1:0 (H) 1:3 (A)
2008 UEFA Intertoto Cup 1. Runde WalesWales Rhyl FC 9:3 5:1 (H) 4:2 (A)
2. Runde LettlandLettland FK Riga (a)2:2(a) 0:1 (A) 2:1 (H)
2009/10 UEFA Champions League 2. Qualifikationsrunde OsterreichÖsterreich FC Red Bull Salzburg 1:2 1:1 (A) 0:1 (H)
2010/11 UEFA Champions League 2. Qualifikationsrunde WalesWales The New Saints FC 1:4 1:0 (H) 0:4 (A)
2011/12 UEFA Europa League 2. Qualifikationsrunde SlowenienSlowenien NK Olimpija Ljubljana 1:3 0:2 (A) 1:1 (H)
2012/13 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde IslandIsland Þór Akureyri 1:5 0:0 (H) 1:5 (A)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 64 Spiele, 13 Siege, 14 Unentschieden, 37 Niederlagen, 49:115 Tore (Tordifferenz −66)

Weblinks[Bearbeiten]