Cormolain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cormolain
Cormolain (Frankreich)
Cormolain
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Bayeux
Kanton Trévières
Gemeindeverband Isigny-Omaha Intercom
Koordinaten 49° 8′ N, 0° 51′ WKoordinaten: 49° 8′ N, 0° 51′ W
Höhe 68–180 m
Fläche 11,04 km2
Einwohner 415 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 38 Einw./km2
Postleitzahl 14240
INSEE-Code

Cormolain ist eine französische Gemeinde im Département Calvados in der Region Normandie mit 415 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016). Cormolain gehört zum Arrondissement Bayeux und zum Kanton Trévières. Die Einwohner werden Cormolinais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cormolain liegt etwa 27 Kilometer südwestlich von Bayeux am Drôme. Umgeben wird Cormolain von den Nachbargemeinden La Bazoque im Norden, Planquery im Norden und Nordosten, Sallen im Süden und Osten sowie Saint-Germain-d’Elle im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
560 544 436 451 397 356 394 399
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-André

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der britischen Gemeinde Burrington in Devon (England) besteht seit 1978 eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cormolain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien