Fontaine-Henry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fontaine-Henry
Wappen von Fontaine-Henry
Fontaine-Henry (Frankreich)
Fontaine-Henry
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Bayeux
Kanton Bretteville-l’Orgueilleuse
Gemeindeverband Seulles Terre et Mer
Koordinaten 49° 17′ N, 0° 27′ WKoordinaten: 49° 17′ N, 0° 27′ W
Höhe 7–58 m
Fläche 5,81 km2
Einwohner 483 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 83 Einw./km2
Postleitzahl 14610
INSEE-Code
Website www.fontaine-henry.fr

Fontaine-Henry ist eine französische Gemeinde mit 483 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Bayeux und zum Kanton Bretteville-l’Orgueilleuse. Die Einwohner werden als Fontenois bezeichnet.

Der Ort hat im 14. Jahrhundert den Vornamen seines Lehnsherrn Henry de Tilly, der im Jahr 1305 gestorben ist, in den Ortsnamen übernommen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fontaine-Henry liegt rund 13 km nordwestlich von Caen und 19 km östlich von Bayeux. Umgeben wird die Gemeinde von Reviers im Norden, Bény-sur-Mer im Nordosten, Basly im Osten, Thaon im Süden, Le Fresne-Camilly im Südwesten sowie Amblie in nordwestlicher Richtung.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2008
Einwohner 405 501 361 219 290 370 448 476
Quelle: Cassini, EHESS und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1982 unterhält Fontaine-Henry eine Partnerschaft mit dem britischen Dorf Scorriton in der Grafschaft Devon.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fontaine-Henry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schloss Fontaine-Henry in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Kirche Nativité-de-Notre-Dame in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)