Cugnoli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cugnoli
Wappen
Cugnoli (Italien)
Cugnoli
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz Pescara (PE)
Koordinaten 42° 18′ N, 13° 56′ OKoordinaten: 42° 18′ 0″ N, 13° 56′ 0″ O
Höhe 331 m s.l.m.
Fläche 15 km²
Einwohner 1.466 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 98 Einw./km²
Postleitzahl 65020
Vorwahl 085
ISTAT-Nummer 068017
Volksbezeichnung cugnolesi
Schutzpatron Santo Stefano
Website Cugnoli

Cugnoli ist eine 1466 Einwohner zählende und 15 km² umfassende Gemeinde in der Nähe von Civitaquana und Alanno und liegt in der Provinz Pescara.

Die Nachbargemeinden sind: Alanno, Catignano, Civitaquana, Nocciano und Pietranico.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten dokumentierten Anfänge von Cugnoli stammen aus dem Jahr 1173, als die dort ansässigen Familien besteuert wurden. Die alte Burg stammt aus dem frühen Mittelalter, allerdings hat nur die Frontseite des Gebäudes die Jahrhunderte überstanden. Von hohem künstlerischen Wert ist die Kirche Santo Stefano aus dem 13. Jahrhundert. Die Kanzel ist in exzellenter Verarbeitung.

Panorama von Cugnoli

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Lage des Dorfes in dem hügeligen Gebiet fördert die Produktion von Oliven, Wein und Getreide.

Weinbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gemeinde werden Reben der Sorte Montepulciano für den DOC - Wein Montepulciano d’Abruzzo angebaut.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cugnoli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.