Scafa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scafa
Wappen
Scafa (Italien)
Scafa
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz Pescara (PE)
Koordinaten 42° 16′ N, 14° 1′ OKoordinaten: 42° 16′ 0″ N, 14° 1′ 0″ O
Höhe 108 m s.l.m.
Fläche 10,09 km²
Einwohner 3.720 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 369 Einw./km²
Postleitzahl 66027
Vorwahl 085
ISTAT-Nummer 068039
Volksbezeichnung scafaroli
Schutzpatron Madonna del Carmelo
Website Scafa

Scafa ist eine 3720 Einwohner zählende und 10,09 km² umfassende Gemeinde in der Nähe von Turrivalignani und Alanno und liegt in der Provinz Pescara.

Die Nachbargemeinden sind: Abbateggio, Alanno, Bolognano, Lettomanoppello, San Valentino in Abruzzo Citeriore, Torre de’ Passeri und Turrivalignani.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist seit 1948 autonom, zuvor war das Dorf eine Fraktion der Nachbargemeinde San Valentino in Abruzzo Citeriore.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche Chiesa della Madonna del Carmelo ist eine der Sehenswürdigkeiten des Dorfes. Interessant sind die Architektonik der Kirche und das moderne Rathaus. Eine weitere Sehenswürdigkeit sind die archäologischen Funde aus der römischen Zeit. Man fand Überreste von römischen Straßen.

Der Bahnhof von Scafa

Kulinarische Spezialitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Umgebung der Gemeinde werden Reben der Sorte Montepulciano für den DOC - Wein Montepulciano d’Abruzzo angebaut.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.