Provinz Pescara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Pescara
Wappen
Provinz CuneoMetropolitanstadt TurinProvinz AstiProvinz AlessandriaProvinz VercelliProvinz BiellaProvinz Verbano-Cusio-OssolaProvinz NovaraProvinz PaviaProvinz LodiProvinz CremonaProvinz MantuaProvinz BresciaProvinz BergamoProvinz Monza und BrianzaMetropolitanstadt MailandProvinz VareseProvinz ComoProvinz LeccoProvinz SondrioProvinz RiminiProvinz Forlì-CesenaProvinz RavennaProvinz FerraraMetropolitanstadt BolognaProvinz ModenaProvinz Reggio EmiliaProvinz ParmaProvinz PiacenzaProvinz GrossetoProvinz SienaProvinz ArezzoProvinz PratoMetropolitanstadt FlorenzProvinz PisaProvinz LivornoProvinz LuccaProvinz PistoiaProvinz Massa-CarraraProvinz La SpeziaMetropolitanstadt GenuaProvinz SavonaProvinz ImperiaSüdtirolTrentinoFriaul-Julisch VenetienFriaul-Julisch VenetienFriaul-Julisch VenetienFriaul-Julisch VenetienMetropolitanstadt VenedigProvinz VeronaProvinz RovigoProvinz PaduaProvinz VicenzaProvinz TrevisoProvinz BellunoProvinz SassariProvinz OristanoProvinz NuoroProvinz Süd-SardinienMetropolitanstadt CagliariFreies Gemeindekonsortium TrapaniMetropolitanstadt PalermoFreies Gemeindekonsortium AgrigentFreies Gemeindekonsortium CaltanissettaMetropolitanstadt MessinaFreies Gemeindekonsortium EnnaFreies Gemeindekonsortium RagusaMetropolitanstadt CataniaFreies Gemeindekonsortium SyrakusProvinz Vibo ValentiaMetropolitanstadt Reggio CalabriaProvinz CatanzaroProvinz CrotoneProvinz CosenzaProvinz PotenzaProvinz MateraProvinz FoggiaProvinz Barletta-Andria-TraniMetropolitanstadt BariProvinz TarentProvinz BrindisiProvinz LecceProvinz CasertaMetropolitanstadt NeapelProvinz BeneventoProvinz SalernoProvinz AvellinoProvinz CampobassoProvinz IserniaProvinz ViterboProvinz RietiProvinz FrosinoneMetropolitanstadt Rom HauptstadtProvinz LatinaProvinz ChietiProvinz PescaraProvinz TeramoProvinz L’AquilaProvinz TerniProvinz PerugiaProvinz Pesaro-UrbinoProvinz AnconaProvinz MacerataProvinz FermoProvinz Ascoli PicenoAostatalSan MarinoVatikanstadtAlgerienTunesienMaltaMontenegroBosnien und HerzegowinaKroatienSlowenienUngarnSchweizÖsterreichSchweizMonacoFrankreichFrankreichFrankreichLage innerhalb Italiens
Über dieses Bild
Staat: Italien
Region: Abruzzen
Hauptstadt: Pescara
Fläche: 1.224,67 km² (91.)
Einwohner: 318.678 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 260 Einwohner/km²
Anzahl Gemeinden: 46
Kfz-Kennzeichen: PE
ISO-3166-2-Kennung: IT-PE
Website: Provinz Pescara
Karte

Die Provinz Pescara (italienisch Provincia di Pescara) ist eine italienische Provinz der Region Abruzzen.

Sie hat 318.678 Einwohner (Stand 31. Dezember 2019) in 46 Gemeinden auf einer Fläche von 1.225 km². Hauptstadt der Provinz ist Pescara.

In der Provinz befinden sich die beiden Nationalparks Gran Sasso und Monti della Laga und Majella, in denen viele Tiere wie Bären, Wölfe, Gämsen und Wildkatzen leben.

Naturschutzgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das „Riserva naturale Pineta di Santa Filomena“ ist ein 20 ha großes Naturschutzgebiet in der Nähe der Städte Pescara und Montesilvano. In diesem seit 1977 unter Naturschutz stehenden Gebiet sind viele in Mittelmeer-Regionen typische Pflanzenarten zu finden, da die großen durch Erosionen gebildeten Bodenfalten keine andere Vegetation zulassen.
  • Das „Riserva naturale Valle dell’Orfento“ ist ein 2606 ha großes Naturschutzgebiet in der Nähe der Flüsse Orta und Orfento. In diesem seit 1971 unter Naturschutz stehenden Gebiet sind viele Pflanzen und Bäume wie Pinien, Buchen und Eichen zu finden.
  • Das „Riserva naturale Lama Bianca di Sant’Eufemia a Maiella“ ist ein 1407 ha großes Naturschutzgebiet in der Nähe des Flusses Orta und des Majella-Gebirges. In diesem seit 1987 unter Naturschutz stehenden Gebiet sind viele Tiere wie Wölfe, Alpensteinhühner und Bären zu finden.
  • Das „Riserva naturale controllata Lago di Penne“ ist ein 150 ha großes Naturschutzgebiet in der Nähe der Stadt Penne. In diesem seit 1987 unter Naturschutz stehenden Gebiet sind viele Pflanzen (Thymian, Majoran und Minze) und Tiere wie Amseln, Seidenreiher, Schildkröten und Störche zu finden.

Größte Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Einwohnerzahlen Stand 31. Dezember 2019)

Gemeinde Einwohner
Pescara 119.800
Montesilvano 054.362
Spoltore 019.226
Città Sant’Angelo 015.007
Penne 012.004
Cepagatti 010.998
Pianella 008.577
Loreto Aprutino 007.298
Manoppello 006.886
Collecorvino 006.061
Popoli 004.880

Die Liste der Gemeinden in den Abruzzen beinhaltet alle Gemeinden der Provinz mit Einwohnerzahlen.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Provinz Pescara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.