Spoltore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spoltore
Wappen
Spoltore (Italien)
Spoltore
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz Pescara (PE)
Koordinaten 42° 27′ N, 14° 8′ OKoordinaten: 42° 27′ 0″ N, 14° 8′ 0″ O
Höhe 185 m s.l.m.
Fläche 36 km²
Einwohner 19.378 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 538 Einw./km²
Postleitzahl 65010
Vorwahl 085
ISTAT-Nummer 068041
Volksbezeichnung Spoltoresi
Website Spoltore
Spoltore
Spoltore

Spoltore ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Pescara in den Abruzzen mit 19.378 Einwohnern.

Die Nachbargemeinden sind Cappelle sul Tavo, Cepagatti, Montesilvano, Moscufo, Pescara, Pianella und San Giovanni Teatino (CH).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man fand in einigen Resten von Steinen in Teilen von Spalten und Böden die Schrift einer römischen Präsenz in dem Gebiet. Der Name der mittelalterlichen Stadt stammt aus dem Germanischen und hieß „spelt“. Im Mittelalter gehörte die Stadt zu der Gemeinde Loreto.

Im Jahr 1927 wurde die Stadt Spoltore neue Gemeinde der Provinz Pescara. 1928 verlor sie ihre administrative Autonomie und wurde Teil der Gemeinde Pescara. 1947 wurde Spoltore wieder von Pescara losgelöst und erhielt den Status als selbstständige Gemeinde.

Weinbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gemeinde werden Reben der Sorte Montepulciano für den DOC - Wein Montepulciano d’Abruzzo angebaut.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Spoltore – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.