Golden Globe Award/Bester Animationsfilm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Golden Globe Award für den Besten Animationsfilm wurde erstmals 2007 von der Hollywood Foreign Press Association vergeben.

2000er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007

Cars – Regie: John Lasseter

Happy Feet – Regie: George Miller
Monster House – Regie: Gil Kenan


2008

Ratatouille – Regie: Brad Bird

Bee Movie – Das Honigkomplott (Bee Movie) – Regie: Steve Hickner und Simon J. Smith
Die Simpsons – Der Film (The Simpsons Movie) – Regie: David Silverman


2009

WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf (WALL·E) – Regie: Andrew Stanton

Bolt – Ein Hund für alle Fälle (Bolt) – Regie: Chris Williams und Byron Howard
Kung Fu Panda – Regie: Mark Osborne und John Stevenson

2010er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010

Oben (Up) – Regie: Pete Docter und Bob Peterson

Coraline – Regie: Henry Selick
Der fantastische Mr. Fox (Fantastic Mr. Fox) – Regie: Wes Anderson
Küss den Frosch (The Princess and the Frog) – Regie: Ron Clements und John Musker
Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen (Cloudy with a Chance of Meatballs) – Regie: Phil Lord und Chris Miller


2011

Toy Story 3 – Regie: Lee Unkrich

Ich – Einfach unverbesserlich (Despicable Me) – Regie: Pierre Coffin und Chris Renaud
Drachenzähmen leicht gemacht (How to Train Your Dragon)Dean DeBlois und Chris Sanders
L’Illusionniste – Regie: Sylvain Chomet
Rapunzel – Neu verföhnt (Tangled) – Regie: Nathan Greno und Byron Howard


2012

Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn (The Adventures of Tintin) – Regie: Steven Spielberg

Arthur Weihnachtsmann (Arthur Christmas) – Regie: Sarah Smith und Barry Cook
Cars 2 – Regie: John Lasseter
Der gestiefelte Kater (Puss in Boots) – Regie: Chris Miller
Rango – Regie: Gore Verbinski


2013

Merida – Legende der Highlands (Brave) – Regie: Steve Purcell, Mark Andrews und Brenda Chapman

Frankenweenie – Regie: Tim Burton
Hotel Transsilvanien (Hotel Transylvania) – Regie: Genndy Tartakovsky
Die Hüter des Lichts (Rise of the Guardians) – Regie: Peter Ramsey
Ralph reichts (Wreck-It Ralph) – Regie: Rich Moore


2014

Die Eiskönigin – Völlig unverfroren (Frozen) – Regie: Chris Buck und Jennifer Lee

Die Croods (The Croods) – Regie: Kirk DeMicco und Chris Sanders
Ich – Einfach unverbesserlich 2 (Despicable Me 2) – Regie: Pierre Coffin und Chris Renaud


2015

Drachenzähmen leicht gemacht 2 (How to Train Your Dragon 2) – Regie: Dean DeBlois

Baymax – Riesiges Robowabohu (Big Hero 6) – Regie: Don Hall & Chris Williams
Manolo und das Buch des Lebens (The Book of Life) – Regie: Jorge Gutiérrez
Die Boxtrolls (The Boxtrolls) – Regie: Graham Annable & Anthony Stacchi
The LEGO Movie – Regie: Phil Lord & Chris Miller


2016

Alles steht Kopf (Inside Out) – Regie: Pete Docter

Anomalisa – Regie: Charlie Kaufman und Duke Johnson
Arlo & Spot (The Good Dinosaur) – Regie: Peter Sohn
Die Peanuts – Der Film (The Peanuts Movie) – Regie: Steve Martino
Shaun das Schaf – Der Film (Shaun the Sheep Movie) – Regie: Mark Burton und Richard Starzak


2017

Zoomania (Zootopia) – Regie: Byron Howard und Rich Moore

Kubo – Der tapfere Samurai (Kubo and the Two Strings) – Regie: Travis Knight
Mein Leben als Zucchini (Ma vie de Courgette) – Regie: Claude Barras
Sing – Regie: Garth Jennings
Vaiana – Das Paradies hat einen Haken (Moana) – Regie: Ron Clements und John Musker


2018

Coco – Lebendiger als das Leben! (Coco) – Regie: Lee Unkrich und Adrian Molina

The Boss Baby – Regie: Tom McGrath
Der Brotverdiener (The Breadwinner) – Regie: Nora Twomey
Ferdinand – Geht STIERisch ab! (Ferdinand)Carlos Saldanha
Loving Vincent – Regie: Dorota Kobiela und Hugh Welchman


2019

Spider-Man: A New Universe (Spider-Man: Into the Spider-Verse)Bob Persichetti, Peter Ramsey und Rodney Rothman

Isle of Dogs – Ataris Reise (Isle of Dogs) – Regie: Wes Anderson
Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft (未来のミライ, Mirai no Mirai) – Regie: Mamoru Hosoda
Webcrasher – Chaos im Netz (Ralph Breaks the Internet) – Regie: Rich Moore und Phil Johnston
Die Unglaublichen 2 (Incredibles 2) – Regie: Brad Bird