Droux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Droux
Wappen von Droux
Droux (Frankreich)
Droux
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Bellac
Kanton Châteauponsac
Gemeindeverband Haut Limousin en Marche
Koordinaten 46° 10′ N, 1° 9′ OKoordinaten: 46° 10′ N, 1° 9′ O
Höhe 181–316 m
Fläche 23,98 km2
Einwohner 355 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 87190
INSEE-Code

Droux ist eine französische Gemeinde mit 355 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016). Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Haute-Vienne, zum Arrondissement Bellac und zum Kanton Châteauponsac. Sie grenzt im Norden an Magnac-Laval, im Nordosten an Dompierre-les-Églises (Berührungspunkt), im Osten an Villefavard, im Südosten an Rancon, im Südwesten an Blanzac und im Westen an Saint-Ouen-sur-Gartempe.

Die Semme bei Droux

Die Semme fließt in der Gemeindegemarkung von Droux als rechter Nebenfluss in die Gartempe.

Die Bewohner nennen sich Drouniers oder Drounières.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 728 684 577 512 493 425 418 378

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Droux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien