Greffeil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Greffeil
Grefuèlh
Wappen von Greffeil
Greffeil (Frankreich)
Greffeil
Region Okzitanien
Département Aude
Arrondissement Limoux
Kanton Limoux
Gemeindeverband Limouxin
Koordinaten 43° 5′ N, 2° 23′ OKoordinaten: 43° 5′ N, 2° 23′ O
Höhe 219–640 m
Fläche 13,67 km2
Einwohner 75 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km2
Postleitzahl 11250
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Greffeil

Greffeil (okzitanisch: Grefuèlh) ist eine Gemeinde mit 75 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) in Südfrankreich im Départements Aude. Sie gehört zum Arrondissement Limoux und zum Kanton Limoux (bis 2015: Kanton Saint-Hilaire). Die Einwohner werden Greffeillois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Greffeil liegt etwa 15 Kilometer südsüdöstlich vom Stadtzentrum von Carcassonne am Lauquet. Greffeil wird umgeben von den Nachbargemeinden Ladern-sur-Lauquet im Norden, Villar-en-Val im Osten, Clermont-sur-Lauquet im Süden und Südosten sowie Saint-Hilaire im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 74 75 68 68 61 76 62 84
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Cyr-et-Sainte-Julitte aus dem 14. Jahrhundert, seit 1948 Monument historique
  • Brücke über den Le Lauquet aus dem 18. Jahrhundert
Kirche Saint-Cyr-et-Sainte-Julitte

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Greffeil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien