Itōchū Shōji

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Itochu
Logo
Rechtsform Kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft)
ISIN JP3143600009
Gründung 1949
Sitz Ōsaka, Japan
Leitung Masahiro Okafuji (CEO)
Mitarbeiter 77.513 (2013)[1]
Umsatz 53,74 Mrd. US-Dollar (2014)[1]
Branche Handel
Website www.itochu.co.jp

Firmensitz von Itochu in Ōsaka, Japan

Itōchū Shōji K.K. (jap. 伊藤忠商事株式会社, Itōchū Shōji Kabushiki-gaisha, engl. Itochu Corporation, bis 1992 C. Itoh & Co., Ltd.) ist ein japanisches Unternehmen mit Firmensitz in Ōsaka. Es ist das Kernunternehmen der Itōchū Group, die mehr als 700 Unternehmen umfasst.[2]

Das 1949 gegründete Unternehmen ist im Aktienindex Nikkei 225 gelistet. Vorgängerunternehmen reichen bis 1858 zu Itō Chūbē (伊藤 忠兵衛) zurück.[3] Itōchū Shōji gehört zu den sieben großen Handelshäusern, den Sōgō Shōsha, in Japan. 1995 beteiligte sich Itōchū Shōji finanziell an der Erschließung von drei Erdölfeldern in Aserbaidschan.[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Itochu Annual Report 2014, abgerufen am 26. Juli 2015
  2. The ITOCHU Group. Itōchū Group; abgerufen am 21. Juli 2010 (englisch).
  3. a b Itochu:History

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]