Judo-Weltmeisterschaften 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Judo-Weltmeisterschaften 2013 fanden vom 26. August bis 1. September 2013 im Ginásio do Maracanãzinho in Rio de Janeiro, Brasilien, statt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
- 60 kg JapanJapan Naohisa Takato MongoleiMongolei Daschdawaagiin Amartüwschin Korea SudSüdkorea Kim Won-jin
AserbaidschanAserbaidschan Orkhan Safarov
- 66 kg JapanJapan Masashi Ebinuma KasachstanKasachstan Azamat Mukanov JapanJapan Masaaki Fukuoka
UkraineUkraine Heorhij Santaraja
- 73 kg JapanJapan Shohei Ono FrankreichFrankreich Ugo Legrand NiederlandeNiederlande Dex Elmont
BelgienBelgien Dirk Van Tichelt
- 81 kg FrankreichFrankreich Loïc Pietri GeorgienGeorgien Awtandil Tschrikischwili FrankreichFrankreich Alain Schmitt
RusslandRussland Ivan Vorobev
- 90 kg KubaKuba Asley González GeorgienGeorgien Warlam Liparteliani RusslandRussland Kirill Denissow
GriechenlandGriechenland Ilias Iliadis
- 100 kg AserbaidschanAserbaidschan Elkhan Mammadov NiederlandeNiederlande Henk Grol TschechienTschechien Lukáš Krpálek
DeutschlandDeutschland Dimitri Peters
+ 100 kg FrankreichFrankreich Teddy Riner BrasilienBrasilien Rafael Silva TunesienTunesien Faicel Jaballah
DeutschlandDeutschland Andreas Tölzer
Teamwettbewerb GeorgienGeorgien Georgien RusslandRussland Russland JapanJapan Japan
DeutschlandDeutschland Deutschland

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
- 48 kg MongoleiMongolei Mönchbatyn Urantsetseg JapanJapan Haruna Asami BelgienBelgien Charline Van Snick
BrasilienBrasilien Sarah Menezes
- 52 kg KosovoKosovo Majlinda Kelmendi BrasilienBrasilien Erika Miranda JapanJapan Yuki Hashimoto
DeutschlandDeutschland Mareen Kräh
- 57 kg BrasilienBrasilien Rafaela Silva Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marti Malloy SlowenienSlowenien Vlora Bedeti
DeutschlandDeutschland Miryam Roper
- 63 kg IsraelIsrael Yarden Gerbi FrankreichFrankreich Clarisse Agbegnenou NiederlandeNiederlande Anicka van Emden
FrankreichFrankreich Gévrise Émane
- 70 kg KolumbienKolumbien Yuri Alvear DeutschlandDeutschland Laura Vargas Koch Korea SudSüdkorea Kim Seong-yeon
NiederlandeNiederlande Kim Polling
- 78 kg Korea NordNordkorea Sol Kyong NiederlandeNiederlande Marhinde Verkerk BrasilienBrasilien Mayra Aguiar
FrankreichFrankreich Audrey Tcheuméo
+ 78 kg KubaKuba Idalys Ortíz BrasilienBrasilien Maria Suelen Altheman Korea SudSüdkorea Lee Jung-eun
JapanJapan Megumi Tachimoto
Teamwettbewerb 'JapanJapan Japan BrasilienBrasilien Brasilien KubaKuba Kuba
FrankreichFrankreich Frankreich

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 JapanJapan Japan 4 1 4 9
2 FrankreichFrankreich Frankreich 2 2 4 8
3 KubaKuba Kuba 2 0 1 3
4 BrasilienBrasilien Brasilien 1 4 2 7
5 GeorgienGeorgien Georgien 1 2 0 3
6 MongoleiMongolei Mongolei 1 1 0 2
7 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 1 0 1 2
8 IsraelIsrael Israel 1 0 0 1
KolumbienKolumbien Kolumbien 1 0 0 1
KosovoKosovo Kosovo 1 0 0 1
Korea NordNordkorea Nordkorea 1 0 0 1
12 NiederlandeNiederlande Niederlande 0 2 3 5
13 DeutschlandDeutschland Deutschland 0 1 5 6
14 RusslandRussland Russland 0 1 2 3
15 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 1 0 1
KasachstanKasachstan Kasachstan 0 1 0 1
17 Korea SudSüdkorea Südkorea 0 0 3 3
18 BelgienBelgien Belgien 0 0 2 2
19 SlowenienSlowenien Slowenien 0 0 1 1
GriechenlandGriechenland Griechenland 0 0 1 1
TunesienTunesien Tunesien 0 0 1 1
UkraineUkraine Ukraine 0 0 1 1
Insgesamt 16 16 32 64

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]