Arrondissement Brest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arrondissement Brest
Region Bretagne
Département Finistère
Unterpräfektur Brest
Einwohner 371.583 (1. Jan. 2014)
Bevölkerungsdichte 266 Einw./km²
Fläche 1.396,14 km²
Gemeinden 77
INSEE-Code 291

Lage des Arrondissements Brest
in der Region Bretagne

Das Arrondissement Brest ist eine Verwaltungseinheit des französischen Départements Finistère in der Region Bretagne. Hauptort (Sitz der Unterpräfektur) ist Brest.

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Arrondissement umfasst 80 Gemeinden.

Kantone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Arrondissement untergliedert sich in 12 Kantone:

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinden des Arrondissements Brest sind:

1. Bohars (29011) 2. Bourg-Blanc (29015) 3. Brélès (29017) 4. Brest (29019)
5. Coat-Méal (29035) 6. Le Conquet (29040) 7. Daoulas (29043) 8. Dirinon (29045)
9. Le Drennec (29047) 10. Le Folgoët (29055) 11. La Forest-Landerneau (29056) 12. Gouesnou (29061)
13. Goulven (29064) 14. Guilers (29069) 15. Guipavas (29075) 16. Guissény (29077)
17. Hanvec (29078) 18. Hôpital-Camfrout (29080) 19. Île-Molène (29084) 20. Irvillac (29086)
21. Kerlouan (29091) 22. Kernilis (29093) 23. Kernouës (29094) 24. Kersaint-Plabennec (29095)
25. Lampaul-Plouarzel (29098) 26. Lampaul-Ploudalmézeau (29099) 27. Lanarvily (29100) 28. Landéda (29101)
29. Landerneau (29103) 30. Landunvez (29109) 31. Lanildut (29112) 32. Lanneuffret (29116)
33. Lannilis (29117) 34. Lanrivoaré (29119) 35. Lesneven (29124) 36. Loc-Brévalaire (29126)
37. Locmaria-Plouzané (29130) 38. Logonna-Daoulas (29137) 39. Loperhet (29140) 40. La Martyre (29144)
41. Milizac-Guipronvel (29076) 42. Ouessant (29155) 43. Pencran (29156) 44. Plabennec (29160)
45. Plouarzel (29177) 46. Ploudalmézeau (29178) 47. Ploudaniel (29179) 48. Ploudiry (29180)
49. Plouédern (29181) 50. Plougastel-Daoulas (29189) 51. Plougonvelin (29190) 52. Plouguerneau (29195)
53. Plouguin (29196) 54. Plouider (29198) 55. Ploumoguer (29201) 56. Plounéour-Brignogan-Plages (29021)
57. Plourin (29208) 58. Plouvien (29209) 59. Plouzané (29212) 60. Porspoder (29221)
61. Le Relecq-Kerhuon (29235) 62. La Roche-Maurice (29237) 63. Saint-Divy (29245) 64. Saint-Eloy (29246)
65. Saint-Frégant (29248) 66. Saint-Méen (29255) 67. Saint-Pabu (29257) 68. Saint-Renan (29260)
69. Saint-Thonan (29268) 70. Saint-Urbain (29270) 71. Trébabu (29282) 72. Tréflévénez (29286)
73. Trégarantec (29288) 74. Tréglonou (29290) 75. Le Tréhou (29294) 76. Trémaouézan (29295)
77. Tréouergat (29299)

Neuordnung der Arrondissements 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arrondissementsanpassungen im Jahr 2017

Durch die Neuordnung der Arrondissements im Jahr 2017 wurde die Gemeinde Loc-Eguiner aus dem Arrondissement Brest dem Arrondissement Morlaix zugewiesen.

Ehemalige Gemeinden seit der landesweiten Neuordnung der Kantone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

bis 2017: Brignogan-Plages, Guipronvel, Milizac, Plounéour-Trez

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]