Komitat Somogy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das aktuelle ungarische Komitat „Somogy“, für eine Beschreibung des gleichnamigen historischen Komitats siehe Komitat Somogy (historisch).
Somogy
Komitat Győr-Moson-Sopron Komitat Vas Komitat Zala Komitat Somogy Komitat Baranya Komitat Tolna Komitat Bács-Kiskun Komitat Csongrád Komitat Békés Komitat Hajdú-Bihar Komitat Szabolcs-Szatmár-Bereg Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén Komitat Nógrád Komitat Heves Komitat Jász-Nagykun-Szolnok Komitat Veszprém Komitat Fejér Komitat Komárom-Esztergom Komitat Pest BudapestLage des Komitats Komitat Somogy  in Ungarn (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Coa Hungary County Somogy (history).svg
Somogy
Komitatssitz: Kaposvár
Fläche: 6.065 km²
Einwohner: 309.115  Stand: 2016

Somogy [ˈʃomoɟ] (deutsch Schomodei) ist ein Komitat (Verwaltungsbezirk) in Südwestungarn. Es grenzt an Kroatien sowie an die Komitate Zala, Veszprém, Fejér, Tolna und Baranya. Es hat eine Fläche von 6065,06 km² und (Anfang 2016) 309.115 Einwohner. Der Komitatssitz ist Kaposvár.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gegend ist größtenteils hügelig. Die Südgrenze zu Kroatien bildet die Drau, die der einzig nennenswerte Fluss ist. Im Norden grenzt das Komitat an den Plattensee.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Komitat Somogy ist in acht Kreise (Járás) unterteilt. Unterste Stufe der Verwaltungsstruktur bilden 246 Ortschaften. Davon sind:

  • 1 Stadt mit Komitatsrechten (ungarisch Megyei jogú város)
  • 15 Städte (ungarisch Város)
  • 2 Großgemeinden (ungarisch Nagyközség)
  • 228 Landgemeinden (Dörfer, ungarisch Közseg)

Durch die Regierungsverordnung Nr. 218/2012 vom 13.08.2012 wurden zum 1. Januar 2013 die statistischen Kleinregionen (ung. Kistérség) abgeschafft und durch eine annähernd gleiche Anzahl von Kreisen (ung. Járás) ersetzt. Die Kleingebiete blieben für Planung und Statistikzwecke noch eine Zeitlang erhalten, wurden dann aber am 25.02.2014 endgültig abgeschafft. Bis zur Auflösung gab es elf Kleingebiete im Komitat. Vier Verwaltungseinheiten blieben während der Reform in ihren Grenzen unverändert (Barcs, Csurgó, Nagyatád und Tab).[1][2]

Kreise im Komitat Somogy

Bis Ende 2012 existierten folgende 11 Kleingebiete (kistérség) im Komitat Somogy:

Code Kleingebiet Verwaltungssitz Einwohner
(31. Dezember 2012)
Fläche
in km²
Anzahl der
Gemeinden
davon
Städte
4401 Kleingebiet Barcs Barcs 23.817 696,47 26 1
4402 Kleingebiet Csurgó Csurgó 16.807 496,19 18 1
4403 Kleingebiet Fonyód Fonyód 23.616 372,82 11 3
4404 Kleingebiet Kaposvár Kaposvár 97.040 1041,14 54 2
4405 Kleingebiet Lengyeltóti Lengyeltóti 10.983 272,62 10 1
4406 Kleingebiet Marcali Marcali 35.301 922,5 38 1
4407 Kleingebiet Nagyatád Nagyatád 26.100 647,07 18 1
4408 Kleingebiet Siófok Siófok 40.286 415,32 11 2
4409 Kleingebiet Tab Tab 12.786 427,24 24 1
4410 Kleingebiet Balatonföldvár Balatonföldvár 11.475 241,73 13 1
4411 Kleingebiet Kadarkút Kadarkút 19.885 531,96 23 2

Das Komitat Somogy ist derzeit in 8 Kreise (járás) unterteilt.

Code Kreis Kreissitz Einwohner
(1. Januar 2013)
Fläche
in km²
Anzahl der
Gemeinden
davon
Städte
140 Barcs Barcs 23.817 696,47 26 1
141 Csurgó Csurgó 16.807 496,19 18 1
142 Fonyód Fonyód 34.599 645,44 21 4
143 Kaposvár Kaposvár 117.492 1591,36 78 4
144 Marcali Marcali 34.734 904,24 37 1
145 Nagyatád Nagyatád 26.100 647,07 18 1
146 Siófok Siófok 51.761 657,05 24 3
147 Tab Tab 12.786 427,24 24 1

Größte Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Einwohner
(1. Januar 2016)
Kaposvár 1 63.186
Siófok 1 25.364
Marcali 1 11.352
Barcs 1 10.698
Nagyatád 1 10.468
Balatonboglár 1 5.673
Balatonlelle 1 5.235
Csurgó 1 4.932
Fonyód 1 4.745
Tab 1 4.301
Nagybajom 1 3.309
Stadt Einwohner
(1. Januar 2016)
Lengyeltóti 1 2.952
Balatonszabadi 2 2.951
Berzence 3 2.549
Segesd 2 2.453
Kaposmérő 2 2.427
Zamárdi 1 2.422
Kadarkút 1 2.418
Kéthely 2 2.280
Böhönye 2 2.254
Balatonföldvár 1 2.150
Ádánd 2 2.112

1 Stadt (Város)
2 Landgemeinde (Dorf, Köszég)
3 Großgemeinde (Nagyköszeg)

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung des Komitats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fettgesetzte Datumsangaben sind Volkszählungsergebnisse.[3]

Datum Einwohnerzahl Datum Einwohnerzahl
01.01.19601 368.183 01.01.2007 329.722
01.01.1970 357.009 01.01.2008 326.238
01.01.1980 360.270 01.01.2009 323.389
01.01.1990 344.708 01.01.2010 321.764
01.01.2001 339.142 01.01.2011 319.120
01.02.2001 335.237 01.10.2011 316.137
01.01.2002 337.992 01.01.2012 320.006
01.01.2003 336.905 01.01.2013 318.096
01.01.2004 335.282 01.01.2014 315.512
01.01.2005 333.017 01.01.2015 312.084
01.01.2006 330.634 01.01.2016 309.115

11960: Anwesende Bevölkerung; sonst Wohnbevölkerung

Bevölkerungsentwicklung der Kreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für alle Kreise ist eine negative Bevölkerungsbilanz ersichtlich.[3]

Kreisname Bevölkerungsstand am 1. Januar
2013 2014 2015 2016
Barcs 23.817 23.596 23.262 22.868
Csurgó 16.807 16.485 16.377 16.199
Fonyód 34.599 34.222 33.935 33.593
Kaposvár 117.492 116.547 115.017 113.886
Marcali 34.734 34.620 34.085 33.750
Nagyatád 26.100 25.833 25.542 25.282
Siófok 51.761 51.544 51.369 51.222
Tab 12.786 12.665 12.497 12.315
Komitat Somogy 318.096 315.512 312.084 309.115

Geschichte und Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Museen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die staatliche Direktion der Museen des Komitats Somogy ist Träger von vier Komitatsmuseen.[4] Komitatssitz ist die Stadt Kaposvár.

* Komitatsmuseum

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Detailed Gazetteer of Hungary
  2. Gazetteer of Hungary, 1st January, 2013 (ungarisch/englisch)
  3. a b 6.1.1. Resident population by sex, 1st January (2001–) (STADAT table). KSH, abgerufen am 17. Februar 2017 (englisch).
  4. Direktion der Museen des Komitats Somogy SMMI (Somogy Megyei Múzeumok Igazgatósága)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Komitat Somogy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 46° 25′ N, 17° 35′ O