Lützgenauel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lützgenauel
Gemeinde Eitorf
Koordinaten: 50° 46′ 33″ N, 7° 24′ 33″ O
Höhe: ca. 90–130 m ü. NHN
Einwohner: 39 (2014)[1]
Postleitzahl: 53783
Vorwahl: 02243
Eitorf-Lützgenauel
Eitorf-Lützgenauel

Lützgenauel ist ein Ortsteil der Gemeinde Eitorf im Rhein-Sieg-Kreis.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort Lützgenauel liegt am nördlichen Ufer der Sieg und an den bewaldeten Hängen der Nutscheid unterhalb der Küpp. Nachbarorte sind Bourauel im Osten und Merten im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1645 wurde der Ort erstmals erwähnt. Der Eintrag findet sich im Blankenberger Rentbuch.[2] 1885 hatte Lützgenauel sechs Häuser mit 29 Einwohnern. Damals gehörte der Ort zur Gemeinde Merten.[3] 1910 gab es im Ort die Haushalte Ackerer Jodokus Halft, Fabrikarbeiter Josef Wegscheid, Ackerin Witwe Peter Wegscheid, Schuster Wilhelm Weiss und Abdecker Ludwig Wiederstein.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeinde Eitorf, abgerufen am 24. Februar 2014 (Memento des Originals vom 9. November 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eitorf.de
  2. Archiv Stadt Blankenberg Bl 262
  3. Gemeindelexikon für das Königreich Preußen von 1885
  4. Einwohner-Adressbuch Siegkreis 1910