La Chamba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Chamba
La Chamba (Frankreich)
La Chamba
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Loire (42)
Arrondissement Montbrison
Kanton Boën-sur-Lignon
Gemeindeverband Loire Forez
Koordinaten 45° 45′ N, 3° 45′ OKoordinaten: 45° 45′ N, 3° 45′ O
Höhe 983–1344 m
Fläche 5,15 km²
Einwohner 48 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km²
Postleitzahl 42440
INSEE-Code

La Chamba

La Chamba ist eine französische Gemeinde im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Kanton Boën-sur-Lignon und zum Arrondissement Montbrison.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde La Chamba liegt im Zentralmassiv und grenzt im Nordwesten an Noirétable, im Nordosten und im Osten an Saint-Jean-la-Vêtre, im Südosten an Jeansagnière, im Süden an La Chambonie und im Westen an Vollore-Montagne. Der auf 1253 gelegene Passübergang Col de la Loge verbindet die Ortschaft mit Chalmazel.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2017
Einwohner 103 87 81 68 56 53 54 50
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: La Chamba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Auf dem Col de la Loge