Landtagswahlkreis Elmshorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 25: Elmshorn
Wahlkreis Elmshorn
Staat Deutschland
Bundesland Schleswig-Holstein
Region Kreis Pinneberg
Wahlkreisnummer 25
Wahlbeteiligung 58,4 %
Wahldatum 8. Mai 2022
Wahlkreisabgeordneter
Name
Partei CDU
Stimmanteil 41,5 %

Der Landtagswahlkreis Elmshorn (Wahlkreis 21, 2012: Wahlkreis 22, bis 2009: Wahlkreis 25) ist ein Landtagswahlkreis in Schleswig-Holstein. Sein Gebiet umfasst vom Kreis Pinneberg die Städte Elmshorn und Tornesch und das Amt Elmshorn-Land. Die früher ebenfalls zum Wahlkreis gehörende Gemeinde Appen wechselte zur Landtagswahl 2017 in den Landtagswahlkreis Pinneberg-Elbmarschen.

Landtagswahl 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2022 – WK Elmshorn
Zweitstimmen
 %
50
40
30
20
10
0
43,6 %
18,6 %
17,7 %
6,1 %
4,4 %
3,5 %
1,8 %
1,0 %
3,3 %
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2017
 %p
 14
 12
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-14
+13,9 %p
+5,9 %p
−13,6 %p
−4,9 %p
−1,8 %p
+1,7 %p
−2,3 %p
+1,0 %p
+0,1 %p
Gegenstand der

Nachweisung

Erst-

stimmen

Zweit-

stimmen

Bewerber Partei Anzahl  % Anzahl  %
Wahlberechtigte 59.092
Wähler 34.534
Ungültige Stimmen 366 1,1 176 0,5
Gültige Stimmen 34.168 98,9 34.358 99,5
davon
Birte Glißmann CDU 14.190 41,5 14.967 43,6
Beate Raudies SPD 8.580 25,1 6.088 17,7
Ann Christin Hahn GRÜNE 6.470 18,9 6.389 18,6
Pascal Mangels FDP 2.078 6,1 2.079 6,1
Joachim Schneider AfD 1.572 4,6 1.507 4,4
Ilona Menck-Tapper DIE LINKE 731 2,1 610 1,8
SSW 1.215 3,5
PIRATEN 151 0,4
FREIE WÄHLER 214 0,6
Die PARTEI 253 0,7
Z. 40 0,1
Heike Niekammer dieBasis 547 1,6 341 1,0
Die Humanisten 39 0,1
Gesundheitsforschung 40 0,1
Tierschutzpartei 280 0,8
Volt 145 0,4

Neben der erstmals direkt gewählten Wahlkreisabgeordneten Birte Glißmann, die das Mandat nach zehn Jahren für die CDU von der SPD zurückeroberte, wurde auch die bisherige Wahlkreisabgeordnete Beate Raudies (SPD), die bereits seit 2012 dem Parlament angehört, wieder über die Landesliste ihrer Partei in das Parlament gewählt.

Landtagswahl 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe auch: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017
Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Birte Glißmann CDU 35,8 29,6
Beate Raudies SPD 37,4 31,3
Silke Pahl GRÜNE 8,6 12,7
Jens Petersen FDP 6,9 10,9
Gerald Hinz PIRATEN 1,1 1,5
- SSW - 1,8
Klaus-Dieter Brügmann LINKE 4,0 4,1
- FAMILIE - 0,6
FW-SH 0,5
Daniel Buhl AfD 5,8 6,2
LKR 0,2
PARTEI 0,6
Z.SH 0,3

Der Wahlkreis wird durch die direkt gewählte Wahlkreisabgeordnete Beate Raudies (SPD), die dem Parlament seit 2012 angehört, im Landtag vertreten.

Landtagswahl 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe auch: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2012
Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Michael von Abercron CDU 35,1 28,9
Beate Raudies SPD 39,2 33,2
Frank Schöndienst FDP 3,6 7,9
Burkhard Stratmann GRÜNE 10,5 13,4
Klaus-Dieter Brügmann LINKE 3,3 3,1
- SSW - 2,7
Hans-Heinrich Piepgras PIRATEN 8,4 8,6
FW-SH 0,5
NPD 0,9
- FAMILIE - 1,0
MUD 0,1

Landtagswahl 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe auch: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2009
Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Michael von Abercron CDU 36,0 30,7
Siegrid Tenor-Alschausky SPD 31,4 27,2
Guido Paepke FDP 9,7 14,2
Peter Hölzel GRÜNE 12,1 13,8
- SSW - 1,8
Hans-Ewald Mertens LINKE 6,1 6,7
Hans-Heinrich Piepgras PIRATEN 2,1 2,1
Kai Otzen NPD 1,1 1,1
Hartmut Zittlau FW-SH 0,8 0,6
Werner Manns RENTNER 0,9 0,9
- FAMILIE - 0,8
- RRP - 0,1
- IPD - 0,1

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]