Landtagswahlkreis Pinneberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 24: Pinneberg
Wahlkreis Pinneberg
Staat Deutschland
Bundesland Schleswig-Holstein
Region Kreis Pinneberg
Wahlkreisnummer 24
Wahlbeteiligung 57,5 %
Wahldatum 8. Mai 2022
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei CDU
Stimmanteil 38,1 %

Der Landtagswahlkreis Pinneberg (Wahlkreis 24; 2012: 25; bis 2009: 28) ist ein Landtagswahlkreis in Schleswig-Holstein. Sein Gebiet umfasst vom Kreis Pinneberg die Städte Pinneberg und Schenefeld und die Gemeinde Halstenbek.

Landtagswahl 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2022 – WK Pinneberg
Zweitstimmen
 %
50
40
30
20
10
0
40,9 %
21,5 %
18,6 %
6,0 %
4,6 %
3,0 %
1,7 %
0,8 %
2,9 %
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2017
 %p
 14
 12
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-14
+12,1 %p
+8,3 %p
−12,4 %p
−5,8 %p
−2,3 %p
+1,2 %p
−1,9 %p
+0,8 %p
± 0,0 %p
Gegenstand der

Nachweisung

Erst-

stimmen

Zweit-

stimmen

Bewerber Partei Anzahl  % Anzahl  %
Wahlberechtigte 59.241
Wähler 34.076
Ungültige Stimmen 368 1,1 201 0,6
Gültige Stimmen 33.708 98,9 33.875 99,4
davon
Karin Prien CDU 12.844 38,1 13.845 40,9
Kai-Oliver Vogel SPD 8.675 25,7 6.307 18,6
Ann-Kathrin Tranziska GRÜNE 7.775 23,1 7.283 21,5
Monika Hagen FDP 1.822 5,4 2.025 6,0
Axel Schroer AfD 1.721 5,1 1.569 4,6
Klaus-Dieter Brügmann DIE LINKE 670 2,0 570 1,7
SSW 1.006 3,0
PIRATEN 95 0,3
FREIE WÄHLER 184 0,5
Die PARTEI 203 0,6
Z. 39 0,1
dieBasis 258 0,8
Die Humanisten 37 0,1
Gesundheitsforschung 27 0,1
Tierschutzpartei 266 0,8
Lars Markworth Volt 201 0,6 161 0,5

Der Wahlkreis wird von der direkt gewählten Wahlkreisabgeordneten Bildungsministerin Karin Prien (CDU), die das Mandat nach zehn Jahren von der SPD zurückerobern konnte und erstmals in den Landtag einzog, vertreten. Der bisherige Wahlkreisabgeordnete Kai-Oliver Vogel, der das Mandat seit 2012 innehatte, schied aus dem Landtag aus, da aufgrund der Verluste der SPD auch sein Listenplatz 15 nicht ausreichte.

Landtagswahl 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Kerstin Seyfert CDU 34,3 28,8
Kai-Oliver Vogel SPD 36,9 31,1
Ann-Kathrin Tranziska GRÜNE 10,4 13,2
Olaf Klampe FDP 7,1 11,8
Thomas Hooge PIRATEN 1,3 0,9
- SSW - 1,8
Marianne Kolter LINKE 3,4 3,6
- FAMILIE - 0,6
- FW-SH - 0,4
Julian Flak AfD 6,6 6,9
- LKR - 0,2
- PARTEI - 0,6
- Z.SH - 0,3

Der Wahlkreis wird im Landtag durch den direkt gewählten Wahlkreisabgeordneten Kai-Oliver Vogel (SPD) vertreten, der das Mandat seit 2012 innehat.

Landtagswahl 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Natalina Boenigk CDU 34,0 29,4
Kai-Oliver Vogel SPD 37,9 32,0
Olaf Klampe FDP 4,6 8,6
Ines Strehlau GRÜNE 12,7 14,5
Reinhard Eggers-Frie LINKE 2,5 2,4
- SSW - 2,4
Thomas Hooge PIRATEN 8,3 8,3
- FW-SH - 0,4
- NPD - 0,9
- FAMILIE - 1,1
- MUD - 0,1

Landtagswahl 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Christian von Boetticher CDU 37,0 30,6
Bernd Schröder SPD 31,7 26,3
Birgit Klampe FDP 9,3 15,2
Ines Strehlau GRÜNE 11,5 14,2
- SSW - 1,7
Klaus-Dieter Brügmann LINKE 5,7 6,3
Thomas Hooge PIRATEN 2,1 2,3
Simon Bork NPD 1,1 1,1
Bruno Egge FW-SH 0,8 0,5
Uwe Schmidt RENTNER 0,8 0,8
- FAMILIE - 0,8
- RRP - 0,1
- IPD - 0,1

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]