Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften, seit November 2015 U18-Weltmeisterschaften, (offizielle Bezeichnung: IAAF World U18 Championships, vorm.: IAAF World Youth Championships) sind die Weltmeisterschaften für Leichtathleten unter 18 Jahren (U18) und werden seit 1999 alle zwei Jahre Anfang oder Mitte Juli vom Weltleichtathletik-Verband IAAF ausgerichtet. Sie finden jeweils in den ungeraden Jahren statt und wechseln sich dabei mit der in den geraden Jahren veranstalteten Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften (für Sportler unter 20 Jahren) ab.

Teilnahmebedingungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Leichtathletik-Jugendweltmeisterschaften werden Sportler zugelassen, die am 31. Dezember des jeweiligen Wettkampfjahres 16 oder 17 Jahre alt sind. Somit können 15- bis 17-Jährige, abhängig von ihrem Geburtstag, an den Weltmeisterschaften teilnehmen.

Um die körperliche Belastung während der Weltmeisterschaften zu begrenzen, gelten Einschränkungen für die Anzahl der Disziplinen, in denen ein Sportler teilnimmt. Im Unterschied zu den Erwachsenen-Wettkämpfen werden Ausdauer-Wettbewerbe auf kürzeren Strecken ausgetragen, die Hürden haben eine geringere Höhe und die Wettkampfgeräte der Jungen in den Wurf-Disziplinen sind leichter.

Disziplinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Stadt Land Datum
1999 Bydgoszcz PolenPolen Polen 16. bis 18. Juli
2001 Debrecen UngarnUngarn Ungarn 12. bis 15. Juli
2003 Sherbrooke KanadaKanada Kanada 09. bis 13. Juli
2005 Marrakesch MarokkoMarokko Marokko 13. bis 17. Juli
2007 Ostrava TschechienTschechien Tschechien 11. bis 15. Juli
2009 Bressanone, Brixen (Südtirol) ItalienItalien Italien 09. bis 12. Juli
2011 Lille FrankreichFrankreich Frankreich 06. bis 10. Juli
2013 Donezk UkraineUkraine Ukraine 10. bis 14. Juli
2015 Cali KolumbienKolumbien Kolumbien 15. bis 19. Juli
2017 Nairobi KeniaKenia Kenia 12. bis 16. Juli

Meisterschaftsrekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Rekord Athlet Herkunft Datum Ort
100 m 10,28 s (-0,4 m/s) Abdul Hakim Sani Brown JapanJapan Japan 15. Juli 2015 EcuadorEcuador Cali
200 m 20,34 s (-0,7 m/s) Abdul Hakim Sani Brown JapanJapan Japan 19. Juli 2015 EcuadorEcuador Cali
400 m 45,24 s Kirani James GrenadaGrenada Grenada 10. Juli 2009 ItalienItalien Brixen
800 m 1:44,08 min Leonard Kirwa Kosencha KeniaKenia Kenia 9. Juli 2011 FrankreichFrankreich Lille
1500 m 3:36,38 min Kumari Taki KeniaKenia Kenia 17. Juli 2015 EcuadorEcuador Cali
3000 m 7:40,10 min William Malel Sitonik KeniaKenia Kenia 10. Juli 2011 FrankreichFrankreich Lille
110 m Hürden (91,4 cm) 13,13 s (-1,1 m/s) Jaheel Hyde JamaikaJamaika Jamaika 12. Juli 2013 UkraineUkraine Donezk
400 m Hürden (84 cm) 49,01 s William Wynne Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 15. Juli 2007 TschechienTschechien Ostrava
2000 m Hindernis 5:19,99 min Meresa Kahsay AthiopienÄthiopien Äthiopien 12. Juli 2013 UkraineUkraine Donezk
Hochsprung 2,27 m Huang Haiqiang China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 16. Juli 2005 MarokkoMarokko Marrakesch
Stabhochsprung 5,30 m Armand Duplantis SchwedenSchweden Schweden 19. Juli 2015 EcuadorEcuador Cali
Wladyslaw Malychin UkraineUkraine Ukraine
Weitsprung 8,05 m (+0,5 m/s) Maykel Demetrio Massó KubaKuba Kuba 16. Juli 2015 EcuadorEcuador Cali
Dreisprung 16,63 m (+0,5 m/s) Héctor Dairo Fuentes KubaKuba Kuba 16. Juli 2005 MarokkoMarokko Marrakesch
16,63 (+1,8 m/s) Lázaro Martínez KubaKuba Kuba 13. Juli 2013 UkraineUkraine Donezk
Kugelstoßen (5 kg) 24,35 m Jacko Gill NeuseelandNeuseeland Neuseeland 7. Juli 2011 FrankreichFrankreich Lille
Diskuswurf (1,5 kg) 70,67 m Mykyta Nesterenko UkraineUkraine Ukraine 13. Juli 2007 TschechienTschechien Ostrava
Hammerwurf (5 kg) 84,91 m Hlib Piskunow UkraineUkraine Ukraine 17. Juli 2015 EcuadorEcuador Cali
Speerwurf (700 g) 83,16 m Morné Moolman SudafrikaSüdafrika Südafrika 9. Juli 2011 FrankreichFrankreich Lille
Achtkampf 6491 Punkte Jake Stein AustralienAustralien Australien 7. Juli 2011 FrankreichFrankreich Lille
Zehnkampf 8002 Punkte Niklas Kaul DeutschlandDeutschland Deutschland 16. Juli 2015 EcuadorEcuador Cali
10 km Bahngehen 40:51,31 min Pawel Parschin RusslandRussland Russland 9. Juli 2011 FrankreichFrankreich Lille
Sprintstaffel 1:49,23 min Waseem Williams
Michael O’Hara
Okeen Williams
Martin Manley
JamaikaJamaika Jamaika 14. Juli 2013 UkraineUkraine Donezk

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Rekord Athletin Herkunft Datum Ort
100 m 11,08 s (0,0 m/s) Candace Hill Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 16. Juli 2015 EcuadorEcuador Cali
200 m 22,43 s (-0,7 m/s) Candace Hill Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 19. Juli 2015 EcuadorEcuador Cali
400 m 51,19 s Nawal El Jack SudanSudan Sudan 15. Juli 2005 MarokkoMarokko Marrakesch
800 m 2:01,13 min Aníta Hinriksdóttir IslandIsland Island 14. Juli 2013 UkraineUkraine Donezk
1500 m 4:09,48 min Faith Chepngetich Kipyegon KeniaKenia Kenia 9. Juli 2011 FrankreichFrankreich Lille
3000 m 8:53,94 Mercy Cherono KeniaKenia Kenia 11. Juli 2007 TschechienTschechien Ostrava
100 m Hürden (76,2 cm) 12,94 s (0,0 m/s) Yanique Thompson JamaikaJamaika Jamaika 11. Juli 2013 UkraineUkraine Donezk
400 m Hürden 55,94 s Sydney McLaughlin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 18. Juli 2015 EcuadorEcuador Cali
2000 m Hindernis 6:11,83 min Korahubsh Itaa AthiopienÄthiopien Äthiopien 10. Juli 2009 ItalienItalien Brixen
Hochsprung 1,92 m Iryna Kowalenko UkraineUkraine Ukraine 12. Juli 2003 KanadaKanada Sherbrooke
Stabhochsprung 4,35 m Vicky Parnov AustralienAustralien Australien 14. Juli 2007 TschechienTschechien Ostrava
Weitsprung 6,47 m (+1,3 m/s) Darja Klischina RusslandRussland Russland 15. Juli 2007 TschechienTschechien Ostrava
Dreisprung 13,86 m (−0,6 m/s) Cristine Spataru RumänienRumänien Rumänien 11. Juli 2003 KanadaKanada Sherbrooke
Kugelstoßen (3 kg) 20,14 m Emel Dereli TurkeiTürkei Türkei 11. Juli 2013 UkraineUkraine Donezk
Kugelstoßen (4 kg) 16,87 m Valerie Vili NeuseelandNeuseeland Neuseeland 13. Juli 2001 UngarnUngarn Debrecen
Diskuswurf 56,34 m Xie Yuchen China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 10. Juli 2013 UkraineUkraine Donezk
Hammerwurf (3 kg) 73,20 m Réka Gyurátz UngarnUngarn Ungarn 13. Juli 2013 UkraineUkraine Donezk
Hammerwurf (4 kg) 64,61 m Bianca Perie RumänienRumänien Rumänien 14. Juli 2007 TschechienTschechien Ostrava
Speerwurf (500 g) 61,47 m Mackenzie Little AustralienAustralien Australien 11. Juli 2013 UkraineUkraine Donezk
Speerwurf (600 g) 59,74 m Christin Hussong DeutschlandDeutschland Deutschland 7. Juli 2011 FrankreichFrankreich Lille
Siebenkampf bis 2013 5875 Punkte Tatjana Tschernowa RusslandRussland Russland 16. Juli 2005 MarokkoMarokko Marrakesch
Siebenkampf ab 2013 6037 Punkte Géraldine Ruckstuhl SchweizSchweiz Schweiz 18. Juli 2015 EcuadorEcuador Cali
5 km Bahngehen 20:28,05 min Tatjana Kalmykowa RusslandRussland Russland 12. Juli 2007 TschechienTschechien Ostrava
Sprintstaffel 2:03,42 min Christiana Williams
Shericka Jackson
Chrisanne Gordon
Olivia James
JamaikaJamaika Jamaika 10. Juli 2011 FrankreichFrankreich Lille

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]