Lias-d’Armagnac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lias-d’Armagnac
Lias-d’Armagnac (Frankreich)
Lias-d’Armagnac
Region Okzitanien
Département (Nr.) Gers (32)
Arrondissement Condom
Kanton Grand-Bas-Armagnac
Gemeindeverband Communauté de communes du Grand Armagnac
Koordinaten 43° 52′ N, 0° 4′ WKoordinaten: 43° 52′ N, 0° 4′ W
Höhe 92–186 m
Fläche 11,96 km²
Einwohner 196 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km²
Postleitzahl 32240
INSEE-Code

Lias-d’Armagnac ist eine französische Gemeinde mit 196 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Gers in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Grand-Bas-Armagnac und zum Arrondissement Condom.

Sie grenzt im Nordwesten an Monclar, im Norden an Larée, im Nordosten an Marguestau, im Osten an Ayzieu, im Südosten an Bourrouillan, im Süden an Salles-d’Armagnac (Berührungspunkt), im Südwesten an Panjas und im Westen an Estang.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2017
Einwohner 293 246 230 205 189 183 190 196
Quellen: Cassini und INSEE
Kirche Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lias-d'Armagnac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien