Liste der Stolpersteine im Komitat Csongrád-Csanád

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stolperstein für Desző Kohn in Szeged

Die Liste der Stolpersteine im Komitat Csongrád-Csanád enthält die Stolpersteine, die im Komitat Csongrád-Csanád im Südosten Ungarns verlegt wurden. Stolpersteine erinnern an das Schicksal der Menschen, welche von den Nationalsozialisten ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. Die Stolpersteine wurden von Gunter Demnig verlegt und liegen im Regelfall vor dem letzten selbstgewählten Wohnsitz des Opfers. Stolpersteine heißen auf Ungarisch Botlatókő. Die ersten Verlegungen in diesem Komitat fanden am 20. Juni 2007 in Makó und Szeged statt.

Die ungarische Namensschreibung setzt den Familiennamen stets an die erste Stelle. Zudem besteht die Tradition, dass die Frauen mit Vor- und Zuname ihres Ehemannes bezeichnet werden – mit der zusätzlichen Endung -né nach dem Vornamen. Die Frau von Bónis Adolf ist also Bónis Adolfné. Auf den Stolpersteinen ist zumeist der Geburtsname der Frau in der Zeile darunter eingraviert.

Verlegte Stolpersteine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kistelek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Kistelek wurde ein Stolperstein verlegt.

Stolperstein Übersetzung Verlegeort Name, Leben
Stolperstein für Laszlo Popper (Kistelek).jpg HIER WOHNTE
LÁSZLÓ POPPER
JG. 1907
als Zwangsarbeiter
in einem Zwangsmarsch
1944 umgebracht
Fő tér 2
László Popper

Makó[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Makó wurden sieben Stolpersteine an drei Adressen verlegt.

Stolperstein Übersetzung Verlegeort Name, Leben
Stolperstein für Gizella Domán.JPG
HIER WOHNTE
GIZELLA DOMÁN
JG. 1881
16. JUNI 1944
DEPORTIERT
NACH AUSCHWITZ
ERMORDET
Széchenyi tér 8
Erioll world.svg
Gizella Domán
Stolperstein für Dr. Armin Fried.JPG
HIER WOHNTE
DR. ARMIN FRIED
JG. 1867
1944 DEPORTIERT
TOT ERKLÄRT
Széchenyi tér 8
Erioll world.svg
Dr. Armin Fried
Stolperstein für Vilmos Montag.JPG
HIER WOHNTE
VILMOS MONTÁG
JG. 1885
1944 INTERNIERT
IN AUSCHWITZ
ERMORDET
Eötvös utca 28
Erioll world.svg
Vilmos Montág
Stolperstein für Adolf Teltsch.JPG
HIER WOHNTE
ADOLF TELTSCH
JG. 1867
1944 DEPORTIERT
NACH AUSCHWITZ
ERMORDET
Széchenyi tér 8
Erioll world.svg
Adolf Teltsch
Stolperstein für Pál Teltsch.JPG
HIER WOHNTE
PÁL TELTSCH
JG. 1905
ZWANGSARBEIT
NICHT ZURÜCKGEKEHRT
Széchenyi tér 8
Erioll world.svg
Pál Teltsch
Stolperstein für Pál Vidor.JPG
HIER WOHNTE
PÁL VIDOR
JG. 1919
ZWANGSARBEIT
1943 AN DER OSTFRONT
ERMORDET
Széchenyi tér 7
Erioll world.svg
Pál Vidor
Stolperstein für Dr. Rezsö Vidor.JPG
HIER WOHNTE
DR. RESZŐ VIDOR
JG. 1882
16. JUNI 1944
DEPORTIERT
NACH AUSCHWITZ
ERMORDET
Széchenyi tér 7
Erioll world.svg
Rezső Vidor

Szeged[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Szeged wurden zwanzig Stolpersteine an achtzehn Adressen verlegt.

Stolperstein Übersetzung Verlegeort Name, Leben
Stolperstein für Balassa Jenö - Jenö Balassa (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
JENŐ BALASSA
JG. 1896
ZWANGSARBEIT
IN GUNSKIRCHEN
VERSTARB AN DEN FOLGEN
IM MAI 1945
Vörösmarty utca 5
Erioll world.svg
Jenő Balassa
Stolperstein für Dr. Samuel Birnfeld (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
DR. SÁMUEL BIRNFELD
JG. 1906
25. JUNI 1944
DEPORTIERT
NACH FELIXDORF
ERMORDET
Tisza Lajos körút 76
Erioll world.svg
Dr. Sámuel Birnfeld
Gedenktafel
Stolperstein für Janos Bloch (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
JÁNOS BLOCH
JG. 1904
DEPORTIERT UND
ERMORDET 1944
IN MAUTHAUSEN
Kígyó utca 1
Erioll world.svg
János Bloch
Stolperstein für Laszlo Bloch (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
LÁSZLÓ BLOCH
JG. 1915
DEPORTIERT 1944
ERMORDET 1945
IN DACHAU
Kígyó utca 1
Erioll world.svg
László Bloch
Stolperstein für Mor Bloch (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
MÓR BLOCH
JG. 1866
DEPORTIERT 1944
ERMORDET 8.2.1945
IN GETTSDORF
Hajnóczy utca 10
Erioll world.svg
Mór Bloch
Stolperstein für Brunner Imre - Imre Brunner (Szeged).jpg HIER WOHNTE
IMRÉ BRUNNER
JG. 1883
DEPORTIERT 1944
ERMORDET 13.4.1945
GÖSTLING AN DER YBBS
Dáni utca 4/a Imré Brunner (1883–1945)
Stolperstein für Brunner Imrene - Imrene Brunner (Szeged).jpg HIER WOHNTE
FRAU VON IMRÉ BRUNNER
JG. 1885
DEPORTIERT 1944
ERMORDET 13.4.1945
GÖSTLING AN DER YBBS
Dáni utca 4/a Frau von Imré Brunner (1885–1945)
Stolperstein für Karoly Darvas (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
KÁROLY DARVAS
JG. 1874
DEPORTIERT 1944
NACH AUSCHWITZ
ERMORDET
Bolyai János utca 1
Erioll world.svg
Károly Darvas
Stolperstein für Matyas Deutsch (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
MÁTYÁS DEUTSCH
JG. 1890
DEPORTIERT 1944
STARB AN DEN FOLGEN DER HAFT
AM 23.5.1945
IN HILLERSLEBEN
Attila utca 1
Erioll world.svg
Mátyás Deutsch
Stolperstein für Mihaly Dömötör (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
MIHÁLY DÖMÖTÖR
JG. 1869
VOR DER DEPORTATION
SELBSTMORD AM 27.4.1944
Gutenberg utca 15–17
Erioll world.svg
Mihály Dömötör
Stolperstein für Istvan Erdös (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
ISTVÁN ERDÖS
JG. 1909
DEPORTIERT 1944
ERMORDET
IN AUSCHWITZ
József Attila sugárút 30
Erioll world.svg
István Erdös
Stolperstein für Janos Feher (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
JÁNOS FÉHER
JG. 1910
ZWANGSARBEIT
IN DER UKRAINE
GESTORBEN 1943
Fekete Sas utca 28
Erioll world.svg
János Fehér
Stolperstein für Izidor Frankfurt (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
IZIDOR FRANKFURT
JG. 1899
ZWANGSARBEIT
IN KRENOVAJÁ
ERMORDET IM FEBRUAR 1943
Jósika utca 27
Erioll world.svg
Izidor Frankfurt
Stolperstein für Jozsefne Hollender (Szeged).jpg
HIER WOHNTE DIE
FRAU VON JÓZSEF HOLLENDER
JG. 1886
28. JUNI 1944
DEPORTIERT
NICHT ZURÜCKGEKEHRT
Bolyai János utca 2
Erioll world.svg
Frau Hollender
Stolperstein für Jozsefne Karasz (Szeged).jpg
HIER WOHNTE DIE
FRAU VON JÓZSEF KÁRÁSZ
MÁRIA SZIVESSY
JG. 1886
DEPORTIERT
NACH BERGEN-BELSEN
ERMORDET IM JANUAR 1945
IN THERESIENSTADT
Nagy Jenő utca 4
Erioll world.svg
Mária Kárász geb. Szivessy
Stolperstein für Dezsö Kohn (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
DEZSŐ KOHN
JG. 1907
ZWANGSARBEIT
IN DON KANYAR
ERMORDET IM JANUAR 1943
Mérey utca 18
Erioll world.svg
Dezső Kohn
Stolperstein für Samune Kovacs (Szeged).jpg
HIER WOHNTE DIE
FRAU VON SAMU KOVÁCS
JG. 1874
25. JUNI 1944
DEPORTIERT
NACH AUSCHWITZ
ERMORDET
Somogyi utca 2
Erioll world.svg
Frau Kovács
Stolperstein für Laszlo Müller (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
LÁSZLÓ MÜLLER
JG. 1889
DEPORTIERT
NACH AUSCHWITZ
ERMORDET
Püspök utca 11/a
Erioll world.svg
László Müller
Stolperstein für Pick Moric - Moric Pick (Szeged).jpg HIER WOHNTE
MÓRIC PICK
JG. 1883
DEPORTIERT 1944
ERMORDET 17.2.1945
BERGEN-BELSEN
Gutenberg utca 12
Móric Pick
Stolperstein für Jozsef Seelenfreund (Szeged).jpg
HIER WOHNTE
JÓZSEF SEELENFREUND
JG. 1905
ZWANGSARBEIT
1943 IN DER UKRAINE
ERMORDET
Szűcs utca 3/b
Erioll world.svg
József Seelenfreund

Szentes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Szentes wurde ein Stolperstein verlegt.

Stolperstein Übersetzung Verlegeort Name, Leben
Stolperstein für Dr. Jozsef Havas (Szentes).jpg
HIER WOHNTE
DR. JÓZSEF HAVAS
JG. 1889
DEPORTIERT
NACH DACHAU
ERMORDET 1945
Ady Endre utca 17
Erioll world.svg
Dr. József Havas
Stolperstein für Dr. József Havas in Szentes

Verlegedaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stolpersteine in diesem Komitat wurden von Gunter Demnig persönlich an folgenden Tagen verlegt:

  • 20. Juni 2007: Makó[1], Szeged[2]
  • 29. September 2012: Szentes[3]
  • 22. Juli 2015: Szeged[4]
  • 9. August 2018: Kistelek
  • 2. Mai 2019: Szeged (GmV, ohne Gunter Demnig)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Stolpersteine in Kistelek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Stolpersteine in Makó – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Stolpersteine in Szeged – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Stolpersteine in Szentes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bericht in der Jüdischen Allgemeine, abgerufen am 4. September 2017
  2. Bericht zur Verlegung
  3. Bericht auf Szentes Kincsei Között, abgerufen am 4. September 2017
  4. Bericht über die Verlegung auf Szeged.hu, abgerufen am 4. September 2017