Liste der Stolpersteine im Komitat Bács-Kiskun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stolperstein für Ignác Schwartz in Kiskunhalas

Die Liste der Stolpersteine im Komitat Bács-Kiskun enthält die Stolpersteine, die im Komitat Bács-Kiskun in äußersten Nordosten Ungarns verlegt wurden. Stolpersteine erinnern an das Schicksal der Menschen, welche von den Nationalsozialisten ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. Die Stolpersteine wurden von Gunter Demnig verlegt und liegen im Regelfall vor dem letzten selbstgewählten Wohnsitz des Opfers. Stolpersteine heißen auf Ungarisch Botlatókő. Die bislang einzige Verlegung in diesem Komitat fand am 21. Juni 2007 in Kiskunhalas statt.

Die ungarische Namensschreibung setzt den Familiennamen stets an die erste Stelle.

Kiskunhalas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stolperstein Übersetzung Standort Name, Leben
Stolperstein für Dr. Aron Frankl (Kiskunhalas).jpg
HIER WOHNTE
DR. ÁRON FRANKL
JG. 1880
17. JUNI 1944
DEPORTIERT
15. APRIL 1945
IN RANDEGG
ERMORDET
Kossuth utca 27
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Dr. Áron Frankl
Stolperstein für Antal Grosz (Kiskunhalas).jpg
HIER WOHNTE
ANTAL GRÓSZ
JG. 1912
17. JUNI 1944
DEPORTIERT
22. JANUAR 1945
IN BERGEN-BELSEN
ERMORDET
Bethlen Gábor tér 7
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Antal Grósz
Stolperstein für Borbala Holländer (Kiskunhalas).jpg
HIER WOHNTE
BORBÁLA HOLLÄNDER
JG. 1883
17. JUNI 1944
DEPORTIERT
15. APRIL 1945
IN RANDEGG
ERMORDET
Kossuth utca 27
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Borbála Holländer, verehelichte Frankl
Stolperstein für Ignac Schwartz (Kiskunhalas).jpg
HIER WOHNTE
IGNÁC SCHWARTZ
JG. 1851
17. JUNI 1944
DEPORTIERT
NICHT ZURÜCKGEKEHRT
Petőfi utca 1
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Ignác Schwartz
Stolperstein für Laszlo Varnai (Winter) (Kiskunhalas).jpg
HIER WOHNTE
LÁSZLÓ
VÁRNAI (WINTER)
JG. 1915
ZWANGSARBEIT
19. NOVEMBER 1943
IN KRINYICA
ERMORDET
Szilády Áron utca 3
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
László Várnai, auch Winter

Verlegedaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stolpersteine in diesem Komitat wurden von Gunter Demnig persönlich am 19. Juni 2007 verlegt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Stolpersteine in Kiskunhalas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien