Mars superliga 2002/03

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mars superliga 2002/03
Meister MŠK Žilina
Champions League MŠK Žilina (Qualifikation)
Europa League FC Artmedia Petržalka, FK Matador Púchov (beide Qualifikation)
UI-Cup FK ZTS Dubnica
Pokalsieger FC Artmedia Petržalka
Absteiger 1. FC Košice
Mannschaften 10
Spiele 180
Tore 502  (ø 2,79 pro Spiel)
Torschützenkönig Marek Mintál, Martin Fabuš (20 Tore)
2001/02

Die Mars superliga 2002/03 war die 9. Spielzeit der höchsten slowakischen Spielklasse im Fußball der Männer. Das Eröffnungsspiel trugen am 12. Juli 2002 der FK ZTS Dubnica und Inter Bratislava aus. Der Gastgeber gewann mit 2:0.[1] Meister wurde zum zweiten Mal der MŠK Žilina. Der 1. FC Košice ist mit nur 30 Punkten abgestiegen.

Statistiken[Bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pos. Verein[2] Sp. G U V Tore Diff. Punkte
1. MŠK Žilina (M) 36 21 7 8 69:31 +38 70
2. FC Artmedia Petržalka 36 20 7 9 49:32 +17 67
3. ŠK Slovan Bratislava 36 19 6 11 60:42 +18 63
4. FC Spartak Trnava (N) 36 15 11 10 55:47 +8 56
5. FK Matador Púchov (P) 36 14 8 14 46:47 -1 50
6. FK Inter Bratislava 36 12 7 17 48:58 -10 43
7. FK ZTS Dubnica 36 12 7 17 41:52 -11 43
8. MFK Ružomberok 36 12 6 18 45:60 -15 42
9. FK AS Trenčín 36 11 5 20 48:69 -21 38
10. 1. FC Košice 36 6 12 18 41:64 -23 30
Qualifikation UEFA Champions League : MŠK Žilina
Qualifikation UEFA-Pokal : FC Artmedia Petržalka, FK Matador Púchov (Pokalsieger)
Qualifiziert für UI-Cup : FK ZTS Dubnica
Abstieg 1. Liga (2. slowakische Liga) : 1. FC Košice

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Hinrunde (Runden 1–18)[3] 2002/03 Rückrunde (Runden 19–36)
MŠK Žilina FC Artmedia Petržalka ŠK Slovan Bratislava FC Spartak Trnava FK Matador Púchov FK Inter Bratislava MFK Dubnica MFK Ružomberok FK AS Trenčín 1. FC Košice Verein MŠK Žilina FC Artmedia Petržalka ŠK Slovan Bratislava FC Spartak Trnava FK Matador Púchov FK Inter Bratislava MFK Dubnica MFK Ružomberok FK AS Trenčín 1. FC Košice
1:0 0:1 0:1 2:1 5:0 4:1 4:0 4:0 2:2 MŠK Žilina 1:0 1:0 2:0 1:1 0:1 2:0 2:2 4:2 3:0
0:0 1:1 1:1 1:2 1:0 3:0 1:0 4:2 2:1 FC Artmedia Petržalka 2:1 2:0 2:0 1:0 2:1 2:0 3:0 1:0 1:0
2:2 2:1 2:1 3:1 3:0 2:1 1:1 2:0 7:2 ŠK Slovan Bratislava 1:2 1:0 2:1 2:2 1:1 0:1 3:0 1:0 2:1
3:1 2:2 1:2 2:1 2:1 2:0 1:0 3:0 2:0 FC Spartak Trnava 1:1 2:2 4:3 4:0 2:1 3:2 2:0 1:2 2:1
1:0 1:2 2:1 0:0 1:1 2:0 5:1 2:1 1:0 FK Matador Púchov 0:1 0:1 2:1 2:0 2:2 2:1 0:1 2:0 3:1
3:2 4:1 1:3 5:1 2:0 2:0 0:2 1:0 2:1 FK Inter Bratislava 0:4 0:1 5:2 1:1 1:1 1:2 0:1 2:0 3:1
1:0 0:0 2:1 0:0 0:2 2:0 5:0 1:0 0:1 FK ZTS Dubnica 0:0 0:1 3:2 2:1 3:1 3:0 3:3 1:2 1:0
1:3 1:2 0:1 1:1 4:1 3:0 2:0 2:1 0:2 MFK Ružomberok 1:2 2:1 0:0 1:3 2:1 0:2 3:0 3:0 2:2
1:2 2:0 0:2 1:1 2:0 2:1 3:1 4:3 1:2 FK AS Trenčín 1:5 3:1 0:2 2:2 1:2 3:1 2:2 2:1 2:2
0:2 1:1 1:0 2:2 1:1 3:3 1:1 0:1 2:3 1. FC Košice 1:3 0:3 0:1 2:0 1:1 0:0 2:2 2:1 3:3

Torschützenliste[Bearbeiten]

Marek Mintál vom MŠK Žilina wurde mit 20 Toren gemeinsam mit Martin Fabuš Torschützenkönig.

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 SlowakeiSlowakei Marek Mintál MŠK Žilina 20
SlowakeiSlowakei Martin Fabuš FK AS Trenčín/MŠK Žilina 20
3 SlowakeiSlowakei Róbert Vittek ŠK Slovan Bratislava 19
4 SlowakeiSlowakei Pavol Straka FK ZTS Dubnica 12
SlowakeiSlowakei Roland Števko MFK Ružomberok 12
SlowakeiSlowakei Vladimír Kožuch FC Spartak Trnava 12

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1. Spieltag der Saison auf kicker.de
  2. Abschlusstabelle auf kicker.de
  3. Alle Spieltage im Überblick auf kicker.de