Veikkausliiga 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veikkausliiga 2003
Logo der Veikkausliiga
Meister HJK Helsinki
Champions-League-
Qualifikation
HJK Helsinki
UEFA-Pokal-
Qualifikation
AC Allianssi
Haka Valkeakoski
UI-Cup Myllykosken Pallo -47
Tampere United
Pokalsieger HJK Helsinki
Relegation ↓ FC KTP Kotka (1:4 und 3:2 gegen Rovaniemi PS)
Absteiger FC KTP Kotka
Kuopion PS
Mannschaften 14
Spiele 182  + 2 Relegationsspiele
Tore 520  (ø 2,86 pro Spiel)
Torschützenkönig FinnlandFinnland Saku Puhakainen
(Myllykosken Pallo -47)
Veikkausliiga 2002

Die Veikkausliiga 2003 war die 14. Spielzeit der höchsten finnischen Spielklasse im Fußball der Herren unter diesem Namen sowie die 73. Saison seit deren Einführung im Jahre 1930. Die Saison startete am 15. Mai und endete am 1. November 2003. Titelverteidiger und zugleich Rekordmeister war der HJK Helsinki aus der finnischen Hauptstadt, der auch in diesem Jahr seinen Titel verteidigen konnte.

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Saison 2003 nahmen folgende 14 Mannschaften an der Veikkausliiga teil.

Statistisches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. HJK Helsinki (M)  26  17  6  3 051:150 +36 57
 2. Haka Valkeakoski (P)  26  16  5  5 054:160 +38 53
 3. Tampere United  26  14  5  7 039:210 +18 47
 4. Myllykosken Pallo -47  26  13  4  9 046:290 +17 43
 5. FC Lahti  26  11  8  7 040:310  +9 41
 6. AC Allianssi  26  10  6  10 043:440  −1 36
 7. Inter Turku  26  10  5  11 043:410  +2 35
 8. FF Jaro  26  9  8  9 036:380  −2 35
 9. Turku PS (N)  26  8  8  10 030:350  −5 32
10. FC Jokerit (N)  26  7  7  12 029:370  −8 28
11. FC Hämeenlinna  26  7  7  12 025:480 −23 28
12. FC Jazz Pori  26  7  7  12 031:550 −24 28
13. FC KooTeePee (N)  26  6  4  16 028:530 −25 22
14. Kuopion PS  26  4  6  16 025:570 −32 18
Legende
Finnischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der Champions League 2004/05
Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde des UEFA-Pokals 2004/05
Unterlegener Pokalfinalist und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde des UEFA-Pokals 2004/05
Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde des UEFA Intertoto Cups 2004
Teilnahme an den Relegationsspielen gegen den Zweitplatzierten der Ykkönen
Abstieg in die Ykkönen 2004
(M) amtierender Meister
(P) amtierender Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger

Relegation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als 13. der Veikkausliiga musste der FC KooTeePee gegen den Zweiten der Ykkönen Rovaniemi PS antreten.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Rovaniemi PS 7:3  FC KooTeePee 4:1 3:2

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Spieler Mannschaft Tore
01. FinnlandFinnland Saku Puhakainen Myllykosken Pallo -47 14
02. FinnlandFinnland Juho Mäkelä HJK Helsinki 13
UngarnUngarn Gábor Szilágyi FC KooTeePee
04. ArgentinienArgentinien Luciano Álvarez Inter Turku 12
ArgentinienArgentinien Aristides Pertot Inter Turku
06. FinnlandFinnland Mika Kottila HJK Helsinki 11
RusslandRussland Walerij Popowitsch Haka Valkeakoski
08. SudafrikaSüdafrika Ryan Botha Myllykosken Pallo -47 10
FinnlandFinnland Jari Niemi Tampere United
FinnlandFinnland Sami Ristilä Haka Valkeakoski

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]