Veikkausliiga 1990

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veikkausliiga 1990
Meister HJK Helsinki
Pokalsieger Tampereen Ilves
Relegation ↓ Kokkolan Palloveikot (0:1 und 2:4) gegen Jaro Jakobstad
Absteiger Kokkolan Palloveikot, Kuusankosken Kumu
Mannschaften 12
Spiele 132 in der Hauptrunde
Tore 317  (ø 2,40 pro Spiel)
Torschützenkönig PolenPolen Marek Czakon
Mestaruussarja 1989

Die Veikkausliiga 1990 war die 1. Spielzeit der Veikkausliiga, der höchsten finnischen Spielklasse im Fußball der Herren. Die Veikkausliiga löste die Mestaruussarja als höchste Spielklasse ab.

Kuusysi Lahti gewann die Hauptrunde. In den Play-offs setzte sich jedoch der Hauptrundendritte, HJK Helsinki, im Finale gegen Kuusysi durch.

Lage der Vereine der Veikkausliiga 1990

Abschlusstabelle der Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01. Kuusysi Lahti (M) 22 14 5 3 34:12 +22 33
02. Rovaniemen Palloseura 22 12 5 5 29:17 +12 29
03. Helsingin Jalkapalloklubi 22 11 6 5 40:29 +11 28
04. Kuopion Palloseura (P) 22 8 8 6 24:22 +02 24
05. Lahden Reipas 22 7 9 6 35:21 +14 23
06. Turun Palloseura 22 7 9 6 27:20 +07 23
07. Mikkelin Palloilijat 22 6 11 5 20:22 02 23
08. Valkeakosken Haka 22 8 6 8 27:34 07 22
09. Tampereen Ilves 22 6 8 8 37:33 +04 20
10. Oulun Työväen Palloilijat 22 4 7 11 16:32 −16 15
11. Kokkolan Palloveikot (N) 22 6 3 13 15:32 −17 15
12. Kuusankosken Kumu (N) 22 1 7 14 13:43 −30 9
Finnischer Meister und Teilnahme an der 1. Runde des Europapokals der Landesmeister
Teilnahme an der 1. Runde des UEFA-Pokals
Teilnahme an der 1. Runde des Europapokals der Pokalsieger
Teilnehmer an der Relegation
Abstieg in die 1. divisioona
(M) Finnischer Meister 1989
(P) Suomen Cup-Sieger 1989
(N) Neuaufsteiger der Saison 1989

Aus der 2. Liga stiegen der FC Jazz Pori und FF Jaro auf.

Meisterschaftsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinspiel Rückspiel 3. Spiel
Kuusysi Lahti Valkeakosken Haka 3:1 2:2
(i. E. 4:3)
Rovaniemen Palloseura Mikkelin Palloilijat 1:1
(i. E. 4:5)
2:1 0:1
Helsingin Jalkapalloklubi Turun Palloseura 0:0
(i. E. 2:3)
2:1 3:1
Kuopion Palloseura Lahden Reipas 1:1
(i. E. 4:5)
0:2

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinspiel Rückspiel 3. Spiel
Kuusysi Lahti Mikkelin Palloilijat 3:1 1:0
Helsingin Jalkapalloklubi Lahden Reipas 3:2 3:2

Kleines Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis
Lahden Reipas Mikkelin Palloilijat 1:6

Finale um die finnische Meisterschaft 1990[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinspiel Rückspiel 3. Spiel
Kuusysi Lahti Helsingin Jalkapalloklubi 1:1
(i. E. 3:4)
0:1

Relegation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damit stieg Jaro Jakobstad auf, Porin PT stieg direkt auf.

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torschützenliste nach der Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 PolenPolen Marek Czakon Ilves Tampere 16
2 FinnlandFinnland Jari Litmanen Lahden Reipas 14
3 FinnlandFinnland Marko Rajamäki Turun PS 13
4 FinnlandFinnland Kimmo Tarkkio HJK Helsinki 12
5 JamaikaJamaika Marcus Gayle Kuopion PS 9
FinnlandFinnland Ari Tegelberg RoPS Rovaniemi 9

Torschützenliste nach den Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 PolenPolen Marek Czakon Ilves Tampere 16
FinnlandFinnland Kimmo Tarkkio HJK Helsinki 16
3 FinnlandFinnland Jari Litmanen Lahden Reipas 14
FinnlandFinnland Marko Rajamäki Turun PS 14
5 EnglandEngland Michael Belfield Lahden Reipas 11

Abschneiden im Europapokal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]