Mestaruussarja 1939

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mestaruussarja 1939 war die zehnte Saison der finnischen Mestaruussarja im Fußball.

Die Saison wurde kurz vor Ende wegen des Zweiten Weltkrieges abgebrochen und der Zwischenstand der Tabelle als Abschlusstabelle gewertet. Die Relegation fand ebenfalls nicht statt, so dass die leidtragende Vereine Kuopio PT und Reipas Viipuri waren.

Meister wurde Vorjahresvizemeister Turku PS vor Titelverteidiger HJK Helsinki.

Im darauffolgenden Jahr wurde die Meisterschaft wie vor 1930 im Pokalmodus ausgetragen.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Von den acht startenden Mannschaften kamen vier aus Helsinki und je eine aus Turku, Viipuri (Wyborg), Kuopio und Vaasa.


Platz Verein Spiele S U N Tore Punkte
1. Turku PS 12 9 2 1 38 - 17 20
2. HJK Helsinki (M) 13 7 4 2 40 - 18 18
3. Toverit Helsinki 12 6 1 5 27 - 21 13
4. HIFK Helsinki 13 5 3 5 31 - 32 13
5. HPS Helsinki 13 5 3 5 20 - 22 13
6. Vaasa PS 12 3 4 5 20 - 21 10
7. Kuopio PT 12 2 3 7 17 - 29 07
8. Reipas Viipuri 11 2 0 9 18 - 51 04

Absteiger: Kuopio PT und Reipas Viipuri
Aufsteiger: Sudet Viipuri und KIF Helsinki

Torschützenkönig[Bearbeiten]

Aatos Lehtonen vom HJK Helsinki wurde zum fünften Mal in Folge mit 15 Toren (in 13 Spielen) Torschützenkönig der Mestaruussarja.