Mestaruussarja 1939

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mestaruussarja 1939
Meister Turku PS
Absteiger Kuopion Pallotoverit
Viipuri Reipas
Mannschaften 8
Spiele 56  (davon 49 gespielt)
Tore 211  (ø 4,31 pro Spiel)
Torschützenkönig Aatos Lehtonen (HJK) 15 Tore
Mestaruussarja 1938

Die Mestaruussarja 1939 war die zehnte Spielzeit der finnische Fußballmeisterschaft seit deren Einführung im Jahre 1930. Sie wurde unter acht Mannschaften vom 4. Mai bis 8. Oktober ausgespielt. Meister wurde Vorjahresvizemeister Turku PS vor Titelverteidiger HJK Helsinki.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Saison sollte die Meisterschaft als Doppelrunde gespielt werden. Sie wurde jedoch eingestellt, als die zusätzlichen Übungen vor dem Winterkrieg am 10. Oktober 1939 begannen. Zwei Tage später kündigte der Fußballverband an, alle Fußballligen auszusetzen.

Aufgrund des Krieges konnten sieben Spiele nicht ausgetragen werden. Am 28. April 1940 entschied der Verband die Meisterschaft für beendet. Eine Relegation fand nicht statt, so dass Kuopion Pallotoverit und Viipuri Reipas die leidtragende Vereine waren.

Im darauffolgenden Jahr wurde die Meisterschaft wie vor 1930 im Pokalmodus ausgetragen.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mestaruussarja 1939: Spielorte
Langname Kürzel Ort Vorjahr
HJK Helsinki HJK Helsinki Meister
Turku PS TPS Turku 2. Platz
Vaasan PS VPS Vaasa 3. Platz
Helsingin Toverit HTV Helsinki 4. Platz
Helsingin Palloseura HPS Helsinki 5. Platz
Helsingfors IFK HIFK Helsinki 6. Platz
Kuopion Pallotoverit KPT Kuopio 7. Platz
Viipurin Reipas VRP Viipuri Aufsteiger

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Turku PS  12  9  2  1 038:170 2,24 20:40
 2. HJK Helsinki (M)  13  7  4  2 040:180 2,22 18:80
 3. Helsingin Toverit  12  6  1  5 027:210 1,29 13:11
 4. Helsingfors IFK  13  5  3  5 031:320 0,97 13:13
 5. Helsingin Palloseura  13  5  3  5 020:220 0,91 13:13
 6. Vaasan PS  12  3  4  5 020:210 0,95 10:14
 7. Kuopion Pallotoverit  12  2  3  7 017:290 0,59 07:17
 8. Viipuri Reipas (N)  11  2  0  9 018:510 0,35 04:18
  • Finnischer Meister
  • Abstieg in die Itä-Länsi-sarja 1940
  • (M) amtierender Meister
    (N) Neuaufsteiger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1939[1] TPS HJK HTV HIF HPS VPS KPT VRP
    1. Turku PS 4:1 3:0 2:0 3:2 4:2 6:0
    2. HJK Helsinki 3:4 5:0 3:3 1:1 3:0 1:0 7:3
    3. Helsingin Toverit 1:1 0:1 2:3 0:1 2:1 8:0
    4. Helsingfors IFK 1:5 1:5 2:5 3:0 1:0 6:2
    5. Helsingin Palloseura 5:1 3:1 1:3 0:0 3:3 3:2
    6. Vaasan PS 2:2 1:1 0:2 2:2 4:2 2:1 5:1
    7. Kuopion Pallotoverit 0:3 2:2 2:1 0:1 1:1 5:1
    8. Viipuri Reipas 0:7 2:3 3:8 2:0 2:1

    Torschützenkönig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Aatos Lehtonen vom HJK Helsinki wurde zum fünften Mal in Folge mit 15 Toren (in 13 Spielen) Torschützenkönig der Mestaruussarja.

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Tabelle und Ergebnisse. In: eu-football.info. Abgerufen am 11. März 2019.