Veikkausliiga 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veikkausliiga 2014
Logo der Veikkausliiga
Meister HJK Helsinki
Champions-League-
Qualifikation
HJK Helsinki
Europa-League-
Qualifikation
Seinäjoen JK
FC Lahti,
Vaasan PS
Pokalsieger HJK Helsinki
Absteiger Turku PS, Myllykosken Pallo -47, FC Honka Espoo
Mannschaften 12
Spiele 198  (davon 1 strafverifiziert)
Tore 510  (ø 2,59 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Zuschauer 405.015  (ø 2056 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Jonas Emet (FF Jaro) und
ArgentinienArgentinien Luis Emilio Solignac
(IFK Mariehamn) beide 14 Tore
Veikkausliiga 2013

Die Veikkausliiga 2014 war die 25. Spielzeit der höchsten finnischen Spielklasse im Fußball der Männer unter diesem Namen sowie die 84. Saison seit deren Einführung im Jahre 1930. Die Saison startete am 6. April und wurde am 26. Oktober 2014 beendet.

Meister wurde zum sechsten Mal in Folge und zum insgesamt 27. Mal HJK Helsinki. Neu in die Veikkausliiga aufgestiegen war Seinäjoen JK.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Meisterschaft wurde in einer Dreifachrunde ausgespielt. Jede Mannschaft bestritt somit 33 Saisonspiele. Der Tabellenletzte stieg ab.

Vereine der Veikkausliiga 2014.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Stadt Stadion Kapazität
FC Honka Espoo Espoo Tapiolan urheilupuisto 04.100
FC Lahti Lahti Stadion Lahti 14.465
FF Jaro Jakobstad Jakobstads Centralplan 04.600
HJK Helsinki Helsinki Sonera Stadium 10.770
IFK Mariehamn Mariehamn Wiklöf Holding Arena 05.637
Inter Turku Turku Veritas-Stadion 09.372
Kuopion PS Kuopio Magnum Areena 04.700
Myllykosken Pallo -47 Kouvola Saviniemen jalkapallostadion 04.167
Rovaniemi PS Rovaniemi Rovaniemen keskuskenttä 02.800
Seinäjoen JK Seinäjoki OmaSP Stadion 06.000
Turku PS Turku Veritas-Stadion 09.372
Vaasan PS Vaasa Hietalahti Stadion 04.600

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. HJK Helsinki (M)  33  20  9  4 062:250 +37 69
 2. Seinäjoen JK (N)  33  16  11  6 040:260 +14 59
 3. FC Lahti  33  15  13  5 045:230 +22 58
 4. Vaasan PS  33  13  9  11 039:340  +5 48
 5. IFK Mariehamn  33  14  6  13 049:550  −6 48
 6. FF Jaro  33  12  8  13 047:470  ±0 44
 7. Kuopion PS  33  11  11  11 044:440  ±0 44
 8. Myllykosken Pallo -471  33  10  9  14 041:540 −13 39
 9. Rovaniemi PS (P)  33  11  5  17 037:410  −4 38
10. Inter Turku  33  8  12  13 042:470  −5 36
11. FC Honka Espoo1  33  6  13  14 038:570 −19 31
12. Turku PS  33  6  6  21 029:600 −31 24

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

1 Myllykosken Pallo -47 und FC Honka Espoo erhielten keine Lizenz für die nächste Saison.
  • Finnischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2015/16
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde im UEFA Europa League 2015/16
  • Finnischer Pokalsieger und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde im UEFA Europa League 2015/16
  • Ausschluss durch Lizenzverweigerung. Abstieg in die Kakkonen
  • Abstieg in die Ykkönen 2015
  • (M) amtierender Meister
    (P) amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Spieltage 1–22[1] HJK Helsinki Seinäjoen JK FC Lahti Vaasan PS IFK Mariehamn FF Jaro Kuopion PS Myllykosken Pallo -47 Rovaniemi PS Inter Turku FC Honka Espoo Turku PS
    HJK Helsinki 1:0 0:0 3:0 1:0 1:0 3:1 4:0 0:0 2:0 2:2 0:1
    Seinäjoen JK 2:0 1:1 0:3 3:0 0:1 2:0 1:0 1:0 2:2 0:0 2:1
    FC Lahti 3:1 1:1 1:1 1:1 1:0 0:1 3:0 1:0 0:0 2:0 2:0
    Vaasan PS 0:2 0:1 1:3 1:2 3:3 1:1 4:0 2:0 1:0 3:0 1:0
    IFK Mariehamn 0:2 2:2 0:0 0:31 1:3 3:1 2:1 2:0 2:2 4:1 3:1
    FF Jaro 0:2 0:1 2:1 1:0 1:0 3:2 1:1 1:1 0:2 3:3 2:0
    Kuopion PS 2:2 0:0 0:2 0:1 4:0 1:4 1:0 1:0 4:2 2:0 1:0
    Myllykosken Pallo -47 0:1 1:3 1:1 1:1 3:0 3:2 2:0 1:1 1:1 4:3 4:1
    Rovaniemi PS 0:1 1:1 0:1 0:2 1:3 2:1 3:1 0:1 1:0 2:1 3:0
    Inter Turku 0:2 2:1 0:1 0:0 0:2 0:1 1:1 1:0 4:1 2:2 2:1
    FC Honka Espoo 1:1 1:1 1:0 1:2 2:2 1:1 2:2 1:2 1:0 3:1 3:1
    Turku PS 1:4 2:0 0:1 0:0 0:1 2:2 0:3 3:0 0:2 1:6 0:1
    Spieltage 23–33[1] HJK Helsinki Seinäjoen JK FC Lahti Vaasan PS IFK Mariehamn FF Jaro Kuopion PS Myllykosken Pallo -47 Rovaniemi PS Inter Turku FC Honka Espoo Turku PS
    HJK Helsinki 2:0 5:1 2:2 2:0 1:1 5:0
    Seinäjoen JK 3:0 1:0 0:0 3:1 2:1
    FC Lahti 0:2 1:1 4:1 3:4 0:0 2:0
    Vaasan PS 1:1 0:1 0:3 2:0 3:1 0:0
    IFK Mariehamn 0:1 1:0 4:2 3:1 2:4 3:1
    FF Jaro 1:4 0:4 1:2 2:0 1:1
    Kuopion PS 1:1 1:3 1:1 1:0 2:0
    Myllykosken Pallo -47 2:2 0:0 2:1 5:3 2:2 2:1
    Rovaniemi PS 0:0 1:2 0:1 0:0 3:0
    Inter Turku 3:3 1:1 3:0 0:0 3:2
    FC Honka Espoo 1:1 1:1 0:5 2:0 0:2 2:1
    Turku PS 0:1 3:1 1:1 4:2 2:1
    1 Das Spiel IFK Mariehamn gegen Vaasan PS (1:0) wurde mit 0:3 gewertet.

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Platz Spieler[2] Mannschaft Tore
    01. FinnlandFinnland Jonas Emet FF Jaro 14
    ArgentinienArgentinien Luis Emilio Solignac IFK Mariehamn
    03. BrasilienBrasilien Rafael FC Lahti 13
    04. BrasilienBrasilien Diego Assis IFK Mariehamn 11
    FinnlandFinnland Petteri Forssell IFK Mariehamn
    FinnlandFinnland Akseli Pelvas Seinäjoen JK
    GambiaGambia Demba Savage HJK Helsinki
    07. FinnlandFinnland Aleksander Kokko Rovaniemi PS 09
    FinnlandFinnland Roni Porokara FC Honka Espoo/HJK Helsinki
    EstlandEstland Ats Purje Kuopion PS
    GeorgienGeorgien Irakli Sirbiladze Inter Turku
    Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Shahdon Winchester FF Jaro

    Die Meistermannschaft von HJK Helsinki[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    (Berücksichtigt wurden Spieler mit mindestens einem Einsatz; in Klammern sind die Einsätze und Tore angegeben)

    1. HJK Helsinki
    HJK Helsinki.svg

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. a b Tabelle und Ergebnisse. In: eu-football.info. Abgerufen am 31. März 2019.
    2. Torschützenliste soccerway.com