Veikkausliiga 1996

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veikkausliiga 1996
Meister FC Jazz Pori
Pokalsieger HJK Helsinki (4:3 n. E. gegen Turku PS)
Relegation ↓ HJK Helsinki (1:0 und 1:1 gegen HIK Hanko)
Absteiger Ilves Tampere, FC Haka, MP Mikkeli
Mannschaften 12
Spiele -
Tore - in der Hauptrunde  (ø - pro Spiel)
Torschützenkönig BrasilienBrasilien Luiz Antonio, 17 Tore
Veikkausliiga 1995

Die Veikkausliiga 1996 war die siebte Spielzeit der Veikkausliiga, der höchsten finnischen Spielklasse im Fußball der Herren.

Die Liga startete mit zwölf Mannschaften und somit mit zwei weniger als bisher. Da die Veikkausliiga 1997 mit zehn Mannschaften starten sollte, stiegen 1996 die letzten drei Mannschaften direkt ab, die viertletzte Mannschaft musste sich in der Relegation stellen.

1996 wurde eine Hauptrunde ausgetragen, in der jede Mannschaft zweimal gegen die anderen Mannschaften anzutreten hatte. Die besten sechs Mannschaften der Hauptrunde qualifizierten sich für die Meisterschaftsrunde, in der die Mannschaften nochmal jeweils einmal gegeneinander antraten. Die Punkte und Resultate aus der Hauptrunde wurden dabei zur Wertung miteinbezogen. Die Mannschaften, die sich auf den Rängen sieben bis zwölf wiederfanden, nahmen an der Abstiegsrunde teil, in der ebenfalls fünf weitere Spiele zu bestreiten waren und die Resultate zu den Punkten aus der Hauptrunde dazuaddiert wurden.

Die Hauptrunde verlief äußerst spannend und nach 22 Spieltagen lagen zwischen dem Hauptrunden-Meister FF Jaro aus Jakobstad und dem Sechsten Myllykosken Pallo -47 gerade mal vier Punkte. Nach den fünf Spielen innerhalb der Meisterschaftsrunde konnte der Hauptrunde-Vizemeister FC Jazz Pori den Titel für sich entscheiden. FF Jaro rutschte sogar noch auf den fünften Platz ab während sich Myllykoski vom sechsten auf den zweiten Rang verbessern konnte.

Die Abstiegsrunde dagegen brachte kaum Veränderungen: Ilves Tampere, Titelverteidiger FC Haka Valkeakoski und MP Mikkeli blieben auf den letzten drei Rängen. RoPS Rovaniemi konnte sich um einen Rang vorschieben und verdrängte damit HJK Helsinki auf den Relegationsplatz. HJK setzte sich anschließend in der Relegation knapp gegen HIK Hanko durch.

Der finnische Pokal ging an den HJK Helsinki, der Turku PS am 3. November im Olympiastadion von Helsinki vor 3632 Zuschauern mit 4:3 (0:0, 0:0) nach Elfmeterschießen schlug.

Der finnische Ligapokal wurde ebenfalls von HJK Helsinki gewonnen. Im Helsinkier Olympiastadion besiegte der Hauptstadtklub RoPS Rovaniemi mit 3:2.

Lage der Vereine der Veikkausliiga 1996

Abschlusstabelle der Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01. FF Jaro JS Jakobstad 22 11 4 7 29:17 +12 37
02. FC Jazz Pori 22 10 7 5 40:29 +11 37
03. Turun Palloseura 22 11 4 7 31:29 +02 37
04. Finnairin Palloilijat Helsinki 22 9 8 5 27:20 +07 35
05. Inter Turku (N) 22 10 5 7 24:20 +04 35
06. Myllykosken Pallo -47 (P) 22 10 3 9 39:32 +07 33
07. Vaasan PS 22 8 5 9 22:20 +02 29
08. Helsingin Jalkapalloklubi 22 8 4 10 26:30 04 28
09. Rovaniemen Palloseura 22 7 6 9 22:23 -01 27
10. Tampereen Ilves 22 7 6 9 22:30 08 27
11. FC Haka Valkeakoski (M) 22 6 6 10 28:34 06 24
12. Mikkelin Palloilijat 22 4 4 14 12:38 −26 16
Teilnehmer an der Meisterschaftsrunde
Teilnehmer an der Abstiegsrunde
(M) Finnischer Meister 1995
(P) Suomen Cup-Sieger 1995
(N) Neuaufsteiger der Saison 1995

Meisterschaftsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01. FC Jazz Pori 27 13 8 6 47:33 +14 47
02. Myllykosken Pallo -47 (P) 27 14 3 10 48:38 +10 45
03. Turun Palloseura 27 13 5 9 40:35 +05 44
04. Finnairin Palloilijat Helsinki 27 11 9 7 32:25 +07 42
05. FF Jaro JS Jakobstad 27 11 6 10 34:25 +09 39
06. Inter Turku (N) 27 11 6 10 28:30 02 39
Teilnahme an der 1. Qual.-Runde der UEFA Champions League
Teilnahme an der 1. Qual.-Runde des UEFA-Pokals
Teilnahme am UEFA Intertoto Cup
(M) Finnischer Meister 1995
(P) Suomen Cup-Sieger 1995
(N) Neuaufsteiger der Saison 1995

Abstiegsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01. Vaasan PS 27 12 5 10 33:25 +08 41
02. Rovaniemen Palloseura 27 11 6 10 35:29 +06 39
03. Helsingin Jalkapalloklubi 27 11 5 11 36:37 -01 38
04. Tampereen Ilves 27 8 6 13 26:43 -17 30
05. FC Haka Valkeakoski (M) 27 7 6 14 35:42 -07 27
06. Mikkelin Palloilijat 27 5 5 17 18:50 -32 20
Pokalsieger & Teilnahme an der Relegation zum Klassenerhalt sowie an der Vorrunde des Europapokals der Pokalsieger
Abstieg in die Ykkönen

Relegation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

HJK Helsinki verblieb somit in der ersten Liga. TP-Seinäjoki stieg direkt auf.

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 BrasilienBrasilien Luiz Antonio FC Jazz Pori 17
2 FinnlandFinnland Jari Vanhala FF Jaro 15
3 RusslandRussland Waleri Popowitsch FC Haka Valkeakoski 12
4 FinnlandFinnland Juha Karvinen Vaasan PS 11
5 BrasilienBrasilien Piracaia FC Jazz Pori 10

Internationales Abschneiden 1996/97[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Veikkausliiga-Saison 1996 waren fünf finnische Mannschaften bei internationalen Wettbewerben im Einsatz, die sich nach der Veikkausliiga-Saison 1995 dafür qualifiziert hatten:

Internationales Abschneiden 1997/98[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vier Vereine qualifizierten sich nach der Veikkausliiga-Saison 1996 für internationale Wettbewerbe in der Saison 1997/98:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]