Neuenkirchen (Altes Land)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Neuenkirchen (Altes Land)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Neuenkirchen hervorgehoben

Koordinaten: 53° 32′ N, 9° 36′ O

Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Stade
Samtgemeinde: Lühe
Höhe: 1 m ü. NHN
Fläche: 8,04 km2
Einwohner: 803 (31. Dez. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 100 Einwohner je km2
Postleitzahl: 21640
Vorwahl: 04163
Kfz-Kennzeichen: STD
Gemeindeschlüssel: 03 3 59 033
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Alter Marktplatz 1a
21720 Steinkirchen
Website: www.luehe-online.de
Bürgermeister: Reinhard Meyer (CDU)
Lage der Gemeinde Neuenkirchen im Landkreis Stade
BaljeKrummendeichFreiburg/ElbeOederquartWischhafenDrochtersenGroßenwördenEngelschoffHammahDüdenbüttelHimmelpfortenBurwegKranenburgEstorfOldendorfHeinbockelStadeDeinsteFredenbeckKutenholzJorkBuxtehudeApensenBeckdorfSauensiekAhlerstedtBrestBargstedtHarsefeldNottensdorfBliedersdorfHorneburgDollernAgathenburgLandkreis StadeNiedersachsenLandkreis CuxhavenLandkreis Rotenburg (Wümme)Landkreis HarburgHamburgSchleswig-HolsteinSchleswig-HolsteinGrünendeichMittelnkirchenNeuenkirchenGuderhandviertelSteinkirchenHollern-TwielenflethKarte
Über dieses Bild
Neuenkirchen, am Lühebogen

Neuenkirchen (plattdeutsch Neekark) ist eine Gemeinde im Landkreis Stade in Niedersachsen. Sie gehört zur Samtgemeinde Lühe mit Verwaltungssitz Steinkirchen.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Alten Land, dem größten Obstanbaugebiet Europas, direkt an der Lühe zwischen Stade und Hamburg.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat setzt sich wie folgt zusammen:

(Stand: Kommunalwahl am 12. September 2021)

Bürgermeister, Gemeinedirektorin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bürgermeister: Gerd Grunwald (Bündnis 90/Die Grünen)
  • Gemeindedirektorin: Henrike Lühders

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Südlich der Gemeinde verläuft die Bundesstraße 73 die Buxtehude mit Stade verbindet. Südlich der Gemeinde verläuft die Autobahn 26 die Stade mit Hamburg verbinden wird.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche in Neuenkirchen

Der örtliche Ritter Johann von Schulte und seine Frau Hildburg stifteten 1270 die „neue Kirche“ als Eigenkirche. Das 1274 daran angegliederte Benediktinerinnenkloster St. Maria und St. Johannes Evangelist wurde 1286 nach Neukloster verlegt.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinrich Hellwege (1908–1991), deutscher Politiker (DP und CDU). Er war Bundesminister und Ministerpräsident des Landes Niedersachsen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Neuenkirchen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landesamt für Statistik Niedersachsen, LSN-Online Regionaldatenbank, Tabelle A100001G: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Stand 31. Dezember 2020 (Hilfe dazu).
  2. St. Johannis zu Neuenkirchen