Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Marokko)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

MAR

MAR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 1 1

Marokko nahm an den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona mit einer Delegation von 44 Athleten (43 Männer und eine Frau) an 24 Wettkämpfen in sieben Sportarten teil. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der ehemalige Kugelstoßer Lahcen Samsam Akka.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaille – Olympiasieger Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Khalid Skah Leichtathletik Männer, 10.000 Meter

Silbermedaille Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Rachid El Basir Leichtathletik Männer, 1500 Meter

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Mohamed Achik Boxen Boxen, Bantamgewicht

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Achiks Halbfinalzug bildete noch einen Achtungserfolg für Marokko – die anderen Teilnehmer schieden sämtlich in der ersten Runde aus.

Männer

Fußball Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Die Mannschaft unter Leitung des Trainers Werner Olk schied nach einem Unentschieden gegen Südkorea und zwei Niederlagen gegen Schweden und Paraguay in der Vorrunde aus. Abwehrspieler Rachid Azzouzi stand zu diesem Zeitpunkt beim MSV Duisburg unter Vertrag.

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Saïd Tango
    Fliegengewicht, griechisch-römisch: 10. Platz

Tennis Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Beide Athleten sollten ursprünglich auch im Herrendoppel antreten, zogen sich jedoch vor der ersten Runde zurück, nachdem Alami im Erstrundenspiel gegen den Schweizer Marc Rosset, dem späteren Turniersieger, im dritten Satz aufgeben musste. Ihre Gegner wären Boris Becker und Michael Stich gewesen, auch diese gewannen die Goldmedaille. El Aynaoui traf im Einzelturnier in der zweiten Runde auf Boris Becker und unterlag in vier Sätzen.

Tischtennis Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]