Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Schweden)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barcelona 1992.svg
Olympische Ringe

SWE

SWE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 7 4

Schweden nahm an den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona mit einer Delegation von 187 Athleten teil, darunter 143 Männer und 44 Frauen.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tennisspieler Stefan Edberg trug die Flagge Schwedens während der Eröffnungsfeier im Olympiastadion.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaille – Olympiasieger Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Jan-Ove Waldner Tischtennis Männer, Einzel

Silbermedaille Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Magnus Andersson, Robert Andersson, Anders Bäckegren, Per Carlén, Magnus Cato, Erik Hajas, Robert Hedin, Patrik Liljestrand, Ola Lindgren, Mats Olsson, Staffan Olsson, Axel Sjöblad, Tommy Suoraniemi, Tomas Svensson, Pierre Thorsson und Magnus Wislander Handball Männerturnier
Gunnar Olsson & Karl Sundqvist Kanu Männer, Kajak-Zweier, 1000 Meter
Agneta Andersson & Susanne Gunnarsson-Wiberg Kanu Frauen, Kajak-Zweier, 500 Meter
Patrik Sjöberg Leichtathletik Männer, Hochsprung
Tomas Johansson Ringen Männer, Superschwergewicht, griechisch-römisch
Anders Holmertz Schwimmen Männer, 200 Meter Freistil
Lars Frölander, Anders Holmertz, Christer Wallin & Tommy Werner Schwimmen Männer, 4 × 200 Meter Freistil

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Agneta Andersson, Maria Haglund, Anna Olsson & Susanne Rosenqvist Kanu Frauen, Kajak-Vierer, 500 Meter
Torbjörn Kornbakk Ringen Männer, Weltergewicht, griechisch-römisch
Ragnar Skanåker Schießen Männer, Freie Pistole, 50 Meter
Anders Holmertz Schwimmen Männer, 400 Meter Freistil

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Badminton Badminton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bogenschießen Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fechten Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Thomas Lundblad
    Männer, Degen, Einzel: 28. Platz
    Männer, Degen, Mannschaft: 8. Platz
  • Ulf Sandegren
    Männer, Degen, Einzel: 46. Platz
    Männer, Degen, Mannschaft: 8. Platz
  • Péter Vánky
    Männer, Degen, Einzel: 10. Platz
    Männer, Degen, Mannschaft: 8. Platz

Fußball Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Männerturnier
    6. Platz (Viertelfinale)

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Handball Handball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Männerturnier
    Silber Silber

Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanu Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Agneta Andersson
    Frauen, Kajak-Zweier, 500 Meter: Silber Silber
    Frauen, Kajak-Vierer, 500 Meter: Bronze Bronze
  • Jonas Fager
    Männer, Kajak-Vierer, 1000 Meter: 7. Platz
  • Pablo Grate
    Männer, Kajak-Vierer, 1000 Meter: 7. Platz
  • Peter Liljedahl
    Männer, Canadier-Einer, 500 Meter: Halbfinale
    Männer, Canadier-Einer, 1000 Meter: Halbfinale
  • Pär Lindén
    Männer, Kajak-Einer, 1000 Meter: Hoffnungslauf
  • Gunnar Olsson
    Männer, Kajak-Zweier, 500 Meter: 5. Platz
    Männer, Kajak-Zweier, 1000 Meter: Silber Silber
  • Hans Olsson
    Männer, Kajak-Vierer, 1000 Meter: 7. Platz
  • Karl Sundqvist
    Männer, Kajak-Einer, 500 Meter: Halbfinale
    Männer, Kajak-Zweier, 500 Meter: 5. Platz
    Männer, Kajak-Zweier, 1000 Meter: Silber Silber

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stefan Johansson
    Männer, 20 Kilometer Gehen: 15. Platz
    Männer, 50 Kilometer Gehen: 11. Platz
  • Kent Larsson
    Männer, Kugelstoßen: 18. Platz in der Qualifikation
  • Dag Wennlund
    Männer, Speerwurf: 15. Platz in der Qualifikation
  • Peter Widén
    Männer, Stabhochsprung: 21. Platz in der Qualifikation

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Per Nyqvist
    Männer, Einzel: 28. Platz
    Männer, Mannschaft: 8. Platz

Radsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Andersson
    Männer, Straßenrennen: 67. Platz
    Männer, 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: DNF
  • Jan Karlsson
    Männer, 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: DNF

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ann Behrenfors
    Dressur, Einzel: 20. Platz
    Dressur, Mannschaft: 4. Platz
  • Erik Duvander
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 57. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Peder Fredricson
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 14. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Maria Gretzer
    Springen, Einzel: 6. Platz
    Springen, Mannschaft: 8. Platz
  • Ulrika Hedin
    Springen, Einzel: DNF
    Springen, Mannschaft: 8. Platz
  • Anna Hermann
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 43. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Henrik Lannér
    Springen, Einzel: 66. Platz in der Qualifikation
    Springen, Mannschaft: 8. Platz
  • Staffan Lidbeck
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: DNF
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Usama Aziz
    Männer, Federgewicht, griechisch-römisch: Gruppenphase
  • Jörgen Olsson
    Männer, Schwergewicht, griechisch-römisch: Gruppenphase

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Peter Gabrielsson
    Männer, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 7. Platz
    Männer, Kleinkaliber, liegend: 7. Platz
  • Cris Kajd
    Frauen, Luftpistole: 5. Platz
    Frauen, Sportpistole: 21. Platz
  • Benny Östlund
    Männer, Luftpistole: 26. Platz
    Männer, Freie Pistole: 15. Platz
  • Ragnar Skanåker
    Männer, Luftpistole: 26. Platz
    Männer, Freie Pistole: Bronze Bronze

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jan Bidrman
    Männer, 200 Meter Lagen: disqualifiziert im Vorlauf
    Männer, 400 Meter Lagen: 15. Platz
  • Rudi Dollmayer
    Männer, 100 Meter Rücken: 37. Platz
    Männer, 100 Meter Schmetterling: 47. Platz
  • Anders Holmertz
    Männer, 200 Meter Freistil: Silber Silber
    Männer, 400 Meter Freistil: Bronze Bronze
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: Silber Silber
  • Håkan Karlsson
    Männer, 100 Meter Freistil: 18. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
  • Louise Karlsson
    Frauen, 50 Meter Freistil: 23. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
    Frauen, 200 Meter Lagen: 18. Platz
  • Malin Nilsson
    Frauen, 200 Meter Freistil: 12. Platz
    Frauen, 400 Meter Freistil: 7. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
  • Eva Nyberg
    Frauen, 100 Meter Freistil: 19. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
  • Linda Olofsson
    Frauen, 50 Meter Freistil: 15. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
  • Ellenor Svensson
    Frauen, 100 Meter Freistil: 23. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
  • Christer Wallin
    Männer, 400 Meter Freistil: 36. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: Silber Silber
  • Tommy Werner
    Männer, 100 Meter Freistil: 6. Platz
    Männer, 200 Meter Freistil: 18. Platz
    Männer, 4 × 100 Meter Freistil: 5. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: Silber Silber

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tennis Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stefan Edberg
    Männer, Einzel: 1. Runde
    Männer, Doppel: 1. Runde

Tischtennis Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lotta Erlman
    Frauen, Einzel: Gruppenphase
    Frauen, Doppel: Gruppenphase
  • Jörgen Persson
    Männer, Einzel: Viertelfinale
    Männer, Doppel: Gruppenphase

Turnen Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Johan Jonasson
    Männer, Einzelmehrkampf: 52. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 50. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 53. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 65. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 62. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 53. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 46. Platz in der Qualifikation

Wasserspringen Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]