Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Mexiko)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

MEX

MEX
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Mexiko nahm an den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona mit einer Delegation von 102 Athleten (76 Männer und 26 Frauen) an 71 Wettkämpfen in 18 Sportarten teil. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Wasserspringer Jesús Mena.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Silbermedaille Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Carlos Mercenario Leichtathletik Männer, 50 Kilometer Gehen

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bogenschießen Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Fußball Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Team unter Leitung des argentinischen Trainers Óscar Iparraguirre traf in Gruppe D auf Dänemark, Australien und Ghana. Alle drei Partien endeten 1:1. Damit hatte Mexiko 3:3 Punkte und lag mit Australien gleichauf, aufgrund des schlechteren Torverhältnisses (3:3 gegenüber 5:4) schied Mexiko (ungeschlagen) in der Vorrunde aus.

Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Kanu Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • José Ramón Ferrer
    Canadier-Zweier, 500 Meter: Hoffnungslauf
    Canadier-Zweier, 1000 Meter: Hoffnungslauf
  • José Martínez
    Canadier-Einer, 1000 Meter: Halbfinale
    Canadier-Zweier, 500 Meter: Hoffnungslauf

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Eduardo Nava
    4 x 100 Meter: disqualifiziert (Halbfinale)
    4 x 400 Meter: Vorläufe

Frauen

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Straßenradsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jaime Azcárraga
    Springen, Einzel: 52. Platz in der Qualifikation
    Springen, Mannschaft: 17. Platz
  • Jaime Guerra
    Springen, Einzel: DNF (Finale)
    Springen, Mannschaft: 17. Platz
  • José Maurer
    Springen, Einzel: 83. Platz in der Qualifikation
    Springen, Mannschaft: 17. Platz
  • Alberto Váldes, Jr.
    Springen, Einzel: 55. Platz in der Qualifikation
    Springen, Mannschaft: 17. Platz

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Rodrigo González
    50 Meter Freistil: 27. Platz
    100 Meter Freistil: 22. Platz
    200 Meter Lagen: disqualifiziert

Frauen

  • Erika González
    400 Meter Freistil: 29. Platz
    800 Meter Freistil: 25. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 17. Platz
  • Laura Sánchez
    400 Meter Freistil: 23. Platz
    800 Meter Freistil: 21. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 17. Platz

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Synchronschwimmen Synchronschwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Tennis Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Turnen Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Luis López
    Einzelmehrkampf: 57. Platz in der Qualifikation
    Boden: 83. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 42. Platz in der Qualifikation
    Barren: 73. Platz in der Qualifikation
    Reck: 43. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 40. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 38. Platz in der Qualifikation

Frauen

  • Denisse López
    Einzelmehrkampf: 80. Platz in der Qualifikation
    Boden: 72. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 50. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 66. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 87. Platz in der Qualifikation

Wasserspringen Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Jesús Mena
    Turmspringen: 15. Platz in der Qualifikation

Frauen

  • Ana Ayala
    Kunstspringen: 25. Platz in der Qualifikation

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]