Olympische Geschichte Marokkos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

MAR

MAR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
6 5 11

Marokko, dessen NOK, das Comité Olympique Marocain, 1959 gegründet und im gleichen Jahr vom IOC anerkannt wurde, nimmt seit 1960 an Olympischen Sommerspielen teil. 1976 schloss man sich erst dem afrikanischen Boykott der Spiele von Montreal an, nachdem die fünfköpfige Boxstaffel ihre ersten Kämpfe ausgetragen hatte. Auch 1980 folgte man dem Boykottaufruf für die Spiele von Moskau. Marokkos NOK schickte Athleten zu den Winterspielen von 1968, 1984, 1988, 1992, 2010 und 2014.

Insgesamt wurden 424 Teilnehmer entsandt, davon 44 Frauen. Erster Medaillengewinner war 1960 der Marathonläufer Rhadi Ben Abdesselam, der die Silbermedaille gewann. Den ersten Olympiasieg konnte am 8. August 1984 Nawal El Moutawakel nach ihrem Sieg über die zum ersten Mal bei den Frauen ausgetragenen 400 Meter Hürden feiern. Erster männlicher Olympiasieger wurde drei Tage später Saïd Aouita, der den 5000-Meter-Lauf gewann. Erfolgreichster Teilnehmer ist Hicham El Guerrouj, der 2000 und 2004 zwei Gold- und eine Silbermedaille gewann.

1988 nahm mit der 15-jährigen Skirennläuferin Lotfi Housnialaoui die jüngste Sportlerin Marokkos teil. Ältester Teilnehmer war 1960 mit 53 Jahren der Fechter Charles Bénitah.

Übersicht der Teilnehmer[Bearbeiten]

Sommerspiele[Bearbeiten]

Jahr Flaggenträger Teilnehmer Männer Frauen Sportarten Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Gesamt
1960 Rom 47 47 0 10 1 1
1964 Tokio 20 20 0 4
1968 Mexiko-Stadt 24 24 0 4
1972 München 35 33 2 5
1976 Montreal 9 9 0 2
1984 Los Angeles Lahcen Samsam Akka 34 33 1 6 2 2
1988 Seoul Faouzi Lahbi 27 24 3 4 1 2 3
1992 Barcelona 44 43 1 7 1 1 1 3
1996 Atlanta Khalid Skah 34 32 2 7 2 2
2000 Sydney Adil Bel Gaid 55 46 9 9 1 4 5
2004 Athen Nezha Bidouane 55 47 8 9 2 1 3
2008 Peking Abdelkader Kada 47 36 11 7 1 1 2
2012 London Wiam Dislam 63 46 17 12 1 1

Winterspiele[Bearbeiten]

Jahr Flaggenträger Teilnehmer Männer Frauen Sportarten Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Gesamt
1968 Grenoble 5 5 0 1
1984 Sarajevo 4 4 0 1
1988 Calgary Mustapha Naitlhou 3 3 0 1
1992 Albertville 12 10 2 2
2010 Vancouver Samir Azzimani 1 1 0 1
2014 Sotschi 2 2 0 1

Liste der Medaillengewinner[Bearbeiten]

Medaille Name Spiele Sportart Disziplin
Silber Rhadi Ben Abdesselam 1960 Rom Leichtathletik Marathon
Gold Saïd Aouita 1984 Los Angeles Leichtathletik 5000 Meter
Gold Nawal El Moutawakel 1984 Los Angeles Leichtathletik 400 Meter Hürden
Gold Brahim Boutayeb 1988 Seoul Leichtathletik 10.000 Meter
Bronze Abdelhak Achik 1988 Seoul Boxen Federgewicht
Bronze Saïd Aouita 1988 Seoul Leichtathletik 800 Meter
Gold Khalid Skah 1992 Barcelona Leichtathletik 10.000 Meter
Silber Rachid El Basir 1992 Barcelona Leichtathletik 1500 Meter
Bronze Mohammed Achik 1992 Barcelona Boxen Bantamgewicht
Bronze Khalid Boulami 1996 Atlanta Leichtathletik 5000 Meter
Bronze Salah Hissou 1996 Atlanta Leichtathletik 10.000 Meter
Silber Hicham El Guerrouj 2000 Sydney Leichtathletik 1500 Meter
Bronze Ali Ezzine 2000 Sydney Leichtathletik 3000 Meter Hindernis
Bronze Brahim Lahlafi 2000 Sydney Leichtathletik 5000 Meter
Bronze Tahar Tamsamani 2000 Sydney Boxen Federgewicht
Bronze Nezha Bidouane 2000 Sydney Leichtathletik 400 Meter Hürden
Gold Hicham El Guerrouj 2004 Athen Leichtathletik 1500 Meter
Gold Hicham El Guerrouj 2004 Athen Leichtathletik 5000 Meter
Silber Hasna Benhassi 2004 Athen Leichtathletik 800 Meter
Silber Jaouad Gharib 2008 Peking Leichtathletik Marathon
Bronze Hasna Benhassi 2008 Peking Leichtathletik 800 Meter
Bronze Abdalaati Iguider 2012 London Leichtathletik 1500 Meter

Weblinks[Bearbeiten]

  • Marokko in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)
  • Marokko auf Olympic.org - The Official website of the Olympic movement (englisch)