Paranaíba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paranaíba
Koordinaten: 19° 41′ S, 51° 11′ W
Karte: Mato Grosso do Sul
marker
Paranaíba
Paranaíba auf der Karte von Mato Grosso do Sul
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Mato Grosso do Sul
Stadtgründung 12. April 1838
Einwohner 41.363 (2010[1])
Stadtinsignien
1bandeiraparanaiba.png
1brasaopar.jpg
Detaildaten
Fläche 5402 km2
Bevölkerungsdichte 8 Ew./km2
Höhe 474 m
Stadtgliederung 8 Paranaíba (Sitz), Árvore Grande, Tamandaré, Velhacaria, São João do Aporé, Nova Jales, Raimundo und Cachoeira
Postleitzahl 79.500-000
Zeitzone UTC−4
Stadtvorsitz Diogo Robalinho de Queiroz - Tita (PPS)(2013–2016)
Stadtpatron Nossa Senhora Sant'Ana (Rel. MS)
Website www.paranaiba.ms.gov.br
Mesoregion Central-Nord
Brücke bei Paranaíba
Brücke bei Paranaíba
Lage von Paranaíba in Mato Grosso do Sul
Lage von Paranaíba in Mato Grosso do Sul

Aparecida do Paranaíba, amtlich Município de Paranaíba, ist eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso do Sul in der Mesoregion Ost in der Mikroregion Paranaíba.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt 413 km von der Hauptstadt des Bundesstaates (Campo Grande) und 693 km von der Landeshauptstadt (Brasília) entfernt. Nachbarstädte sind Im Norden Lagoa Santa, im Nordosten Itajá, im Osten Carneirinho, im Süden Aparecida do Taboado, im Westen Inocência und im Nordwesten Cassilândia.

Gewässer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt im Becken des Rio Paranaíba.

Vegetation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet ist ein Teil der Cerrados (Savanne Zentralbrasiliens).

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Stadt herrscht tropisches Klima (Aw). Im Jahr fallen 1.300 mm Niederschläge. Die mittlere Jahrestemperatur liegt bei 23 Grad Celsius.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Stadt mündet die Landesstraße MS-240 und die Bundesstraße BR-497 auf die Bundesstraße BR-158. Die Stadt hat einen Flughafen mit dem IATA-Code PBB.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paranaíba liegt strategisch günstig an der Schnittstelle verschiedener brasilianischer Bundesstaaten (Mato Grosso do Sul, São Paulo, Minas Gerais und Goiás). Sie ist eine der 364 Städte Brasiliens mit der Klassifikation als ein „Zentrum der Zone B“ (Centro de Zona B) und hat Einfluss auf die Wirtschaft von Inocência.

Durchschnittseinkommen und HDI[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Durchschnittseinkommen lag 2011 bei 17.750 Real, der Index der menschlichen Entwicklung (HDI) bei 0,721.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Paranaíba – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IBGE: Paranaíba. Abgerufen am 8. September 2015 (portugiesisch).
  2. Webpräsenz des Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística, abgerufen am 8. September 2015