Rach, der Restauranttester

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Rach, der Restauranttester
Logo RachDerRestauranttester2017.jpg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) 2005–2013, 2017
Produktions-
unternehmen
ume Unique Media Entertainment,
Warner Bros. International Television Production
Länge ca. 44–48 Minuten
Episoden 70 in 8 Staffeln
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich
(montags, 21:15 Uhr)
Genre Doku-Soap
Moderation Christian Rach
Erstausstrahlung 11. September 2005 auf RTL Television
Seriendaten
Originaltitel Der Restauranttester
Restauranttester.png
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) 2014–2015
Produktions-
unternehmen
Warner Bros. International Television Production
Länge 48 Minuten
Episoden 12 in 3 Staffeln
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich
(montags, 21:15 Uhr)
Genre Doku-Soap
Moderation Steffen Henssler
Erstausstrahlung 24. Februar 2014 auf RTL

Rach, der Restauranttester mit Christian Rach ist eine Doku-Soap des Fernsehsenders RTL, die von 2005 bis 2013 und 2017 ausgestrahlt wurde. 2014 und 2015 wurde sie unter dem Namen Der Restauranttester mit Steffen Henssler ausgestrahlt.[1] Die Sendung ist eine Adaption des englischen Formats Ramsay’s Kitchen Nightmares.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Konzept der Sendung folgt weitgehend dem des britischen Vorbilds: Der Protagonist, ein erfolgreicher Koch, besucht pro Folge ein Restaurant, das Probleme hat. Seine Aufgabe ist es, das Lokal zu retten. Dazu prüft er dessen Küche, Service und Geschäftsführung und konfrontiert die Betreiber anschließend mit seiner meist drastisch formulierten Analyse. Je nach Einzelfall werden dann Strategien vorgeschlagen oder gemeinsam erarbeitet, um das bisherige Konzept zu verbessern oder durch ein neues zu ersetzen. Der übliche Zeitrahmen ist eine Woche, die manchmal sieben Tage dauert, manchmal bereits am 5. Tag endet, vereinzelt aber auch wegen grundlegender Umbauarbeiten auf teils mehrere Monate gestreckt wird. Nach einigen Wochen wird das Lokal abermals besucht, um die Nachhaltigkeit und den Erfolg der durchgeführten Maßnahmen zu überprüfen. Außerdem werden einige Betriebe in späteren Staffeln nach einem deutlich längeren Zeitraum wiederbesucht.

Rach, der Restauranttester[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Altes Logo bis 2013

Die Pilotfolge wurde am 11. September 2005 ausgestrahlt, Ende 2006 begann die Serie regulär. Mit Beginn der dritten Staffel im Herbst 2008 wurde die Sendung vom ursprünglichen Sonntagabend-Sendeplatz auf Montagabend verlegt und wird seitdem im Breitbildformat 16:9 ausgestrahlt. Bis 2012 konnten von 50 besuchten Restaurants 27 gerettet werden.[2] Nach dem Wechsel Rachs zum ZDF[3] wurde die Sendung unter dem neuen Titel Der Restauranttester am 24. Februar 2014 mit Steffen Henssler fortgesetzt.[4] 2017 wurde die Serie mit Christian Rach fortgesetzt, wobei fünf weitere Folgen entstanden. Weitere neue Folgen sind derzeit aber nicht mehr geplant.

Es gab bisher, anders als in der britischen „Mutterserie“, keine konkreten Vorwürfe über ohne Wissen der betroffenen Gaststätten inszenierte Begebenheiten. Dem Charakter des Genres und der Dramaturgie entsprechend werden Szenen jedoch bewusst ausgewählt und Zusammenhänge bisweilen ausgelassen.[5] Angaben einzelner Wirte zufolge waren vermeintliche Schwierigkeiten in Einzelfällen konstruiert bzw. übertrieben, so zum Beispiel im Fall eines Hotels in Baden-Württemberg.

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Restaurant Ort Weitere Entwicklung
1 1 11. September 2005 Wöllenhaus Mettmann Geschlossen
2 1 10. Dezember 2006 Porky & Beer Essen Umbenannt während der Sendung in American Essen; Insolvenz im Jahr 2010; Betreiberwechsel[6]
3 2 17. Dezember 2006 Cooks Borgholzhausen Betreiberwechsel
4 3 7. Januar 2007 König Albert Bad Löbau Die Besitzerin hatte das Restaurant von ihrem Vater übernommen.[7]
5 4 14. Januar 2007 Gasthof Ochsen Tamm Betreiber Gerd Baier kritisierte in einem offenen Brief die Sendung[8]
6 5 21. Januar 2007 Conmux Berlin
7 6 28. Januar 2007 Ars Vivendi Dresden Umbenannt im Rahmen der Sendung in Petit Frank. Der Betreiber sieht sich zufrieden.[7]

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Restaurant Ort Weitere Entwicklung
8 1 2. September 2007 Zur Laterne Nierendorf Geschlossen
9 2 9. September 2007 Zur Waldschenke Zahna Aufgrund einer schweren Erkrankung[9] kam es zum Betreiberwechsel im Jahr 2009; seit 2010 geschlossen.
10 3 16. September 2007 Mühlenhof Büsum Betreiberwechsel
11 4 23. September 2007 Parkhotel Villingen-Schwenningen Betreiberwechsel wegen Umzug 2011
12 5 30. September 2007 Cantina Tapas Bar Halle Seit 2008 geschlossen. Betreiberwechsel mit deutscher Küche.
13 6 7. Oktober 2007 Brauerei zum Stadtpark Hockenheim Betreiberwechsel nach Insolvenz 2011; eröffnete mit Rachs Hilfe eine Brauerei
14 7 14. Oktober 2007 Blaue Ente Berlin Betreiberwechsel im Oktober 2012. Die Betreiber Eschweiler haben ihr Restaurant nördlich von Berlin in Badingen neu eröffnet.
15 8 28. Oktober 2007 Erneuter Besuch der Restaurants aus der ersten Staffel

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Restaurant Ort Weitere Entwicklung
16 1 1. September 2008 Bärenhaus Cala Rajada (Spanien) Geschlossen
17 2 8. September 2008 Weserlust Brake Betreiberwechsel nach Insolvenz 2010
18 3 15. September 2008 Schnitzelkaiser Knetzgau Schließung kurz nach Abschluss der Dreharbeiten
19 4 22. September 2008 Dringshof Müllenbach Betreiberwechsel
20 5 29. September 2008 Eis-Heidi Güstrow Umbenannt im Rahmen der Sendung in Markt 7
21 6 6. Oktober 2008 Paulusblick Worms Geschlossen
22 7 5. Januar 2009 Zum Schober Augsburg Wurde 2015 wegen Krankheit aufgegeben, seitdem unter neuer Führung.
23 8 12. Januar 2009 Paulaner-Scheune Nordhausen Die Betreiber hatten beruflich keine gastronomischen Vorkenntnisse.[9] Inzwischen geschlossen.
24 9 2. Februar 2009 Zum alten Kloster Gelsenkirchen Betreiberwechsel kurz nach Abschluss der Dreharbeiten
25 10 9. Februar 2009 Versunkene Glocke Wandlitz Geschlossen
26 11 16. Februar 2009 Obstgarten Dresden Geschlossen. Der Betreiber gab 2013 überschuldet auf.[7]
27 12 23. Februar 2009 Entenjakob Brühl Geschlossen im Frühjahr 2014
28 13 16. März 2009 Erneuter Besuch der Restaurants aus der zweiten Staffel

Staffel 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Restaurant Ort Weitere Entwicklung
29 1 14. September 2009 El Italiano Torrevieja (Spanien)
30 2 21. September 2009 Alte Schiffsgalerie Kappeln Seit 2011 geschlossen
31 3 28. September 2009 Wiesengrund Immendingen Geschlossen nach Insolvenz[10]
32 4 5. Oktober 2009 Inselperle Fischen im Allgäu Geschlossen und anschließender Abriss (2013)[11]
33 5 12. Oktober 2009 Kölsche Botschaft Falkensee Umbenannt im Rahmen der Sendung in Kreisbar;[12] später Betreiberwechsel
34 6 11. Januar 2010 Zum Tiroler Herzogenaurach Ende 2015 geschlossen/Abriss des Gebäudes.[13]
35 7 18. Januar 2010 Altes Brauhaus Marburg Geschlossen nach Insolvenz; neuer Betreiber
36 8 25. Januar 2010 Kegelzentrum Augsburg Betreiberwechsel im August 2015[14]
37 9 1. Februar 2010 Hexenhäuschen Lengerich[15]
38 10 8. Februar 2010 Café Tabac Hannover
39 11 15. Februar 2010 Maroush Recklinghausen
40 12 22. Februar 2010 Erneuter Besuch von Restaurants aus der dritten Staffel
41 13 1. März 2010 Ludwig’s Kiefersfelden Betreiberwechsel nach Geschäftsaufgabe 2010[16]

Staffel 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Restaurant Ort Weitere Entwicklung
42 1 10. Januar 2011 La Petite France Freising Bis zum empfohlenen Umzug in die Innenstadt wirtschaftliche Verbesserung, 2015 aber Verluste.[17]
43 2 17. Januar 2011 Fellini al teatro Ludwigshafen
44 3 24. Januar 2011 Weinstube Dietz Mindelheim Geschlossen nach Insolvenz
45 4 31. Januar 2011 Flic Flac Mannheim Betreiberwechsel nach Insolvenz
46 5 14. Februar 2011 Zum Laternchen Mainz Geschlossen, Betreiber ist im Januar 2015 verstorben.
47 6 28. Februar 2011 Esserhof Erftstadt Geschlossen
48 7 14. März 2011 Zum weißen Stein Wismar
49 8 21. März 2011 Erneuter Besuch von Restaurants aus der vierten Staffel

Staffel 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Restaurant Ort Weitere Entwicklung
50 1 2. Januar 2012 Reiterstüble Sindelfingen Geschlossen im September 2012
51 2 9. Januar 2012 Britannia Inn Bad Berleburg Nach Tod des Betreibers im Jahr 2015 bis auf Weiteres geschlossen[18]
52 3 16. Januar 2012 Donna Anna Bosen Geschlossen
53 4 23. Januar 2012 Wunderbar Cottbus
54 5 30. Januar 2012 Mäx Wien (Österreich) Neues Konzept und Umbenennung in B-Mäx, inzwischen geschlossen
55 6 6. Februar 2012 Zapperlott Korschenbroich Geschlossen
56 7 13. Februar 2012 Phil-Ing Bingen
57 8 20. Februar 2012 Erneuter Besuch von Restaurants aus der fünften Staffel

Staffel 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Restaurant Ort Weitere Entwicklung
58 1 7. Januar 2013 Zur Alten Scheune Bennstedt Der Pachtvertrag wurde um zehn Jahre verlängert, so Rach 2016.[9]
59 2 14. Januar 2013 Der Heidjer Wesendorf Geschlossen[19]
60 3 21. Januar 2013 Restaurant Am Zoo Neunkirchen Betreiberwechsel
61 4 28. Januar 2013 Heimatstuben Schellerhau Schellerhau Der Betreiber war mit 21 Jahren sehr jung.[9] Umbenannt im Rahmen der Sendung in Jägerstube. Der Betreiber gab 2015 auf.[7]
62 5 11. Februar 2013 Tortes Inn Dransfeld Umbenannt im Rahmen der Sendung in Franks Piraterie. Am 23. Dezember 2012 durch eine Gasflaschenexplosion zerstört, kurz vor Ausstrahlung wiedereröffnet.[20]
63 6 18. Februar 2013 Zur Pfeffermühle Stadtallendorf Abgedreht Ende August/Anfang September 2012, im November 2012 wurde ein zweites Mal für einen späteren Sendetermin gedreht
64 7 25. Februar 2013 Da Franco Bielefeld 2015 geschlossen[21]
65 8 4. März 2013 Erneuter Besuch von Restaurants aus der sechsten Staffel, u. a. Britannia Inn

Staffel 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Restaurant Ort Weitere Entwicklung
66 1 13. März 2017 China King Hamburg
67 2 20. März 2017 Wiener Café Krefeld Im Rahmen der Sendung umbenannt in Tortenboss.
68 3 27. März 2017 Pizzastübchen Osnabrück Im Rahmen der Sendung umbenannt in PizzAmici.
69 4 3. April 2017 Terzo Mondo Berlin
70 5 10. April 2017 Café Temptation Wiesbaden Im Rahmen der Sendung umbenannt in Panajiota.

Der Restauranttester[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Restaurant Ort Weitere Entwicklung
1 1 24. Februar 2014 Piccolino Remscheid Seit Februar 2015 geschlossen[22]
2 2 3. März 2014 O Farol Gießen Seit Februar 2016 geschlossen[23]

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Restaurant Ort Weitere Entwicklung
3 1 8. September 2014 Burgscheune Storkow
4 2 15. September 2014 El Momento Cala Figuera (Spanien)
5 3 22. September 2014 Blockhaus im Harz Herzberg am Harz
6 4 29. September 2014 Café Cocoo Rostock Betreiberwechsel nach Geschäftsaufgabe.
7 5 6. Oktober 2014 Kaiser’s Ludwigsburg

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Restaurant Ort Weitere Entwicklung
8 1 11. Mai 2015 Midi Mainz
9 2 15. Juni 2015 Glathe’s Grill Lübeck Umbenannt im Rahmen der Sendung in Agatas Grill
10 3 22. Juni 2015 Zum Rabenkeller Memmingen Umbenannt im Rahmen der Sendung in Memminger Maustuben
11 4 29. Juni 2015 Alt Wassenberg Wassenberg
12 5 6. Juli 2015 Roland Eck Köln

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 27. Januar 2012 sind die ersten zwei Staffeln auch auf DVD erhältlich.[25]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bildzeitung kritisierte 2016 die letztlich geringe Erfolgsquote.[7] Rach erwiderte, dass er stets auf die Risiken hingewiesen habe.[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Thomas Lückerath: Steffen Henssler wird neuer Restauranttester bei RTL. In: DWDL.de. DWDL.de GmbH, 21. Dezember 2013, abgerufen am 8. September 2016.
  2. Rachs Bilanz: 27 Mal konnte er nicht mehr helfen. In: T-Online.de. Ströer Media, 23. Mai 2012, abgerufen am 8. September 2016.
  3. Thomas Lückerath: "Handbremse lösen": Rach über den Wechsel zum ZDF. In: DWDL.de. DWDL.de GmbH, 14. September 2013, abgerufen am 8. September 2016.
  4. Peer Schader: Noch so’n Spruch, und ich leg dich lang! In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, 24. Februar 2014, abgerufen am 8. September 2016.
  5. Ingmar Kreienbrink: Roter Faden von Rach rettet Essener Gastronom. In: Westdeutsche Allgemeine Zeitung. Funke Medien NRW GmbH, 14. Dezember 2009, abgerufen am 8. September 2016.
  6. Jennifer Schumacher: „American Essen“ streicht die Segel. In: Westdeutsche Allgemeine Zeitung. Funke Medien NRW GmbH, 31. August 2010, abgerufen am 8. September 2016.
  7. a b c d e Jürgen Helfricht: Drei Kneipen machten zu, nur eine blieb offen: Was von Rach übrig blieb. In: Bild. Axel Springer SE, 5. April 2016, abgerufen am 8. September 2016.
  8. Gerd Baier: Offener Brief an Christian Rach. Hotel Historischer Gasthof Ochsen, 19. Januar 2007, archiviert vom Original am 3. März 2009, abgerufen am 8. September 2016.
  9. a b c d e Lisa Nordholt: Nach Pleite-Bilanz: „Habe auf Risiken hingewiesen“: Jetzt schlägt „Restauranttester“-Rach zurück. In: Focus. Hubert Burda Media, 7. April 2016, abgerufen am 8. September 2016.
  10. Wiesengrund: Pläne für Gnadenhof vom Tisch. In: Südkurier. Südkurier GmbH, 2. März 2010, abgerufen am 8. September 2016.
  11. Hotel Fischen Inselperle. Allgäu Urlauber, abgerufen am 8. September 2016.
  12. Rach in der Kreisbar. In: Falkensee Aktuell. Pressebüro Typemania GmbH, 30. August 2009, abgerufen am 8. September 2016.
  13. Edith Kern-Miereisz: Tiroler nimmt seinen Hut. In: nordbayern.de. Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co., 15. Oktober 2015, abgerufen am 8. September 2016.
  14. Neues zum Kegelzentrum. Sportkegler-Verein Augsburg e. V., abgerufen am 8. September 2016.
  15. Irina Fernandes: Das Hexenhäuschen in Lengerich: Vom Möchtegern-Restaurant zur Kult-Kneipe. In: Ruhr Nachrichten. Ruhr-Nachrichten Verlag & Co. KG, 5. Februar 2010, abgerufen am 8. September 2016.
  16. Patrick Steinke: Was wurde eigentlich aus dem „Ludwigs“? In: rosenheim24.de. OVB24 GmbH, 25. Januar 2011, abgerufen am 8. September 2016.
  17. Joseph Hausner: Dem „La Petite France“ droht die Pleite: Vor fünf Jahren riet Rach zum Umzug ins Zentrum: „Das bricht mir jetzt das Genick“. In: Focus. Hubert Burda Media, 7. September 2015, abgerufen am 8. September 2016.
  18. Samantha Cox: Britannia Inn. Britannia Inn, abgerufen am 8. September 2016.
  19. Holger Boden: Keine Rettung trotz Rach. In: az-online.de. C. Beckers Buchdruckerei GmbH & Co. KG, 14. Januar 2013, abgerufen am 8. September 2016.
  20. Michael Kerzel: Feuer auf Campinglatz Hoher Hagen: Gasflaschen explodieren auf Campingplatz. In: Göttinger Tageblatt. Verlagsgesellschaft Madsack, 23. Dezember 2012, abgerufen am 8. September 2016.
  21. Stefan Gerold: Trotz Christian Rach: Inhaber "Franco" schließt die Trattoria. In: Neue Westfälische. Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft, 31. März 2015, abgerufen am 8. September 2016.
  22. Restaurante Pizzeria Piccolino. Facebook, 28. Januar 2015, abgerufen am 8. September 2016.
  23. Wieder auf Pächtersuche – »O Farol« ist geschlossen. In: Gießener Allgemeine Zeitung. Mittelhessische Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG, 10. Februar 2016, abgerufen am 17. November 2016.
  24. Jochen Voß: Journalistenpreis für Restauranttester Rach. In: DWDL.de. DWDL.de GmbH, 8. Oktober 2009, abgerufen am 8. September 2016.
  25. Ab Januar gibts Rach, den Restauranttester, auch auf vier DVD. In: klatsch-tratsch.de. 28. Dezember 2011, abgerufen am 8. September 2016.