Saint-Juéry (Tarn)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Juéry
Saint-Juèri
Wappen von Saint-Juéry
Saint-Juéry (Frankreich)
Saint-Juéry
Region Okzitanien
Département Tarn
Arrondissement Albi
Kanton Saint-Juéry (Hauptort)
Gemeindeverband Albigeois
Koordinaten 43° 57′ N, 2° 13′ OKoordinaten: 43° 57′ N, 2° 13′ O
Höhe 157–332 m
Fläche 9,21 km2
Einwohner 6.814 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 740 Einw./km2
Postleitzahl 81160
INSEE-Code
Website http://www.ville-saint-juery.fr/

Mairie von Saint-Juéry

Saint-Juéry (okzitanisch: Saint-Juèri) ist eine französische Gemeinde mit 6814 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Tarn in der Region Okzitanien. Saint-Juéry gehört zum Kanton Saint-Juéry.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name der Gemeinde leitet sich vom hl. Georg ab.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Juéry liegt etwa 5,5 Kilometer nordöstlich von Albi am südlichen Ufer des Flusses Tarn. Auf der anderen Flussseite befindet sich die Gemeinde Arthès, im Süden die Gemeinde Cunac, im Nordosten Saint-Grégoire und im Osten Bellegarde-Marsal.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 5.017 5.943 6.738 6.730 6.635 7.035
Quelle: Cassini und INSEE

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1160 wurde die Festung Saint-Juéry-le-Haut errichtet. Von diesem Bau ist allerdings nichts mehr zu sehen. Im 17. Jahrhundert wurde die Anlage geschleift.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Musée du Saut du Tarn befindet sich in einem historischen Wasserkraftwerk (einem Industriedenkmal).

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Juéry (Tarn) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien