Saint-Sauveur-Camprieu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Sauveur-Camprieu
Wappen von Saint-Sauveur-Camprieu
Saint-Sauveur-Camprieu (Frankreich)
Saint-Sauveur-Camprieu
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Le Vigan
Kanton Le Vigan
Gemeindeverband Causses Aigoual Cévennes
Koordinaten 44° 7′ N, 3° 29′ OKoordinaten: 44° 7′ N, 3° 29′ O
Höhe 783–1.402 m
Fläche 31,74 km2
Einwohner 257 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km2
Postleitzahl 30750
INSEE-Code
Website Saint-Sauveur-Camprieu

Saint-Sauveur-Camprieu ist eine Gemeinde mit 257 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im französischen Département Gard.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Sauveur-Camprieu liegt im Westen des Departements Gard. Die Ortschaft liegt in den Cevennen im Tal des Trèvezel, in der Nähe des Mont Aigoual. Die Durchgangshöhle Abîme de Bramabiau, aus der sich der Fluss Bramabiau ergießt, liegt auf dem Gebiet der Gemeinde.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
1962196819751982199019992008
171218204201198188268

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Sauveur-Camprieu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien