Suzanne Nielsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Triathlon
DanemarkDänemark 0 Suzanne Nielsen
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1970
Geburtsort Holstebro
Vereine
Bis 2001 Triathlon Team TG Witten
Erfolge
1996 ITU-Weltmeisterin Kurzdistanz
1998 Ironman-Siegerin
1999 ITU-Weltmeisterin Langdistanz
Status
2001 zurückgetreten

Suzanne Nielsen (* 1970 in Holstebro) ist eine ehemalige dänische Triathletin. Sie ist Triathlon-Europameisterin auf der Olympischen Distanz (1996), Ironman-Siegerin (1998) und Triathlon-Weltmeisterin auf der Langdistanz (1999).

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1996 wurde sie Triathlon-Europameister auf der Olympischen Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen).

1998 gewann sie den Ironman New Zealand und im Juli 1999 wurde sie Weltmeisterin auf der Triathlon-Langdistanz. Sie konnte sich dreimal für einen Startplatz beim Ironman Hawaii (Ironman World Championships) qualifizieren und erreichte mit dem vierten Rang im Jahr 1999 ihre beste Platzierung.

2001 beendete Suzanne Nielsen ihre Karriere als Profi-Athletin.[1] Sie lebt mit ihrem Partner in Hillerød und ist als Trainerin tätig.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Profil und Resultate von Suzanne Nielsen in der Datenbank der ITU auf Triathlon.org, abgerufen am 10. März 2019 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TRIATHLON-BUNDESLIGA 2001: SCHAMBERG UND WITTEN DEUTSCHER MEISTER (26. August 2001)
  2. ITU Long-Distance Triathlon World Championships 2001
  3. Ironman New Zealand – Past Winners
  4. Schnellster Ironman der Welt (14. Juli 1997)