Verwaltungsgliederung der Region Krasnojarsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aktuelle Verwaltungsgliederung (zur Beschriftung siehe jeweils erste Spalte der Tabellen: Buchstaben für Stadtkreise, Zahlen für Rajons)

Die Region Krasnojarsk im Föderationskreis Sibirien der Russischen Föderation gliedert sich in 44 Rajons und 17 Stadtkreise (Stand 2013).

Zwei der Rajons, der Taimyrski (Dolgano-Nenezki) rajon (Rajon Taimyr der Dolganen und Nenzen) und der Ewenkijski rajon (Rajon der Ewenken) waren bis zum 31. Dezember 2006 als Autonomer Kreis Taimyr beziehungsweise Autonomer Kreis der Ewenken eigenständige Föderationssubjekte Russlands (mit jeweils mehreren Rajons, die dann zusammengeschlossen wurden) und besitzen bis heute einen Sonderstatus. Drei der Stadtkreise sind Geschlossene administrativ-territoriale Gebilde (SATO).

Die Rajons untergliedern sich in insgesamt 36 Stadtgemeinden (gorodskoje posselenije) und 484 Landgemeinden (selskoje posselenije).[1] Im Sewero-Jenisseiski rajon gibt es keine Gemeinden; dort sind alle Ortschaften direkt dem Rajon unterstellt. Gemeindefreie Ortschaften gibt es außerdem in den Rajons Bogutschanski und Turuchanski. Die Verwaltungszentren von sieben der Rajons (Atschinsk, Bogotol, Jenisseisk, Kansk, Minussinsk, Nasarowo, Scharypowo) gehören selbst nicht zu den jeweiligen Rajons, sondern bilden eigenständige Stadtkreise.

Stadtkreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[2] Stadtkreis Einwohner[3] Fläche
(km²)[4]
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Stadt-
bevölkerung[3]
Land-
bevölkerung[3]
Weitere Ortschaften[5] Anzahl
Städte[5]
Anzahl
Dörfer[6]
A Atschinsk 110.448 101,75 1.085 110.448 Masulski 2
B Bogotol 21.051 62,81 335 21.051   1
C Borodino 17.416 35,17 495 17.416   1
D Diwnogorsk 32.193 501,5 64 28.272 3.921   1 7
E Jenisseisk 18.766 66,41 283 18.766   1
F Kansk 94.226 91,8 1.026 94.226   1
P Kedrowy 4.692 27,55 170 4.692   1
G Krasnojarsk 974.591 379,49 2.568 973.826 765   1 1
H Lessosibirsk 66.240 270,83 245 66.179 61 Strelka 2 1
I Minussinsk 73.948 60,5 1.222 73.948 Seljony Bor 2
J Nasarowo 52.817 87,93 601 52.817   1
K Norilsk 176.252 4.508,99 39 176.252 Sneschnogorsk 2
M Scharypowo 48.814 28,97 1.685 48.814 Dubinino, Gorjatschegorsk 3
N Schelesnogorsk[7] 93.841 456 206 91.555 2.286 Podgorny 2 5
O Selenogorsk[7] 66.056 162 408 66.056   1
R Solnetschny[7] 10.384 2,49 4.170 10.384   1
L Sosnowoborsk 33.091 26,64 1.242 33.091   1

Rajons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[8] Rajon Einwohner[3] Fläche
(km²)[4]
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Stadt-
bevölkerung[3]
Land-
bevölkerung[3]
Verwaltungssitz Weitere Ortschaften[9] Anzahl
Stadtgemeinden[1]
Anzahl
Landgemeinden[1]
1 Abanski 22.577 9.545,64 2,4 22.577 Aban   16
2 Atschinski 15.870 2.522,58 6,3 15.870 Atschinsk[10]   9
3 Balachtinski 21.000 10.216,93 2,1 7.410 13.590 Balachta   1 12
4 Berjosowski 37.868 4.315,9 8,8 20.887 16.981 Berjosowka   1 5
5 Biriljusski 10.927 11.777,96 0,9 2.744 8.183 Nowobiriljussy Rasswet 1 10
6 Bogotolski 11.267 2.921,58 3,9 11.267 Bogotol[10]   8
7 Bogutschanski 47.968 53.985,06 0,9 47.968 Bogutschany   18[11]
8 Bolschemurtinski 19.115 6.855,71 2,8 9.536 9.579 Bolschaja Murta Prediwinsk 2 10
9 Bolscheuluiski 7.658 2.707,7 2,8 7.658 Bolschoi Ului   9
10 Dserschinski 14.552 3.568,51 4,1 14.552 Dserschinskoje   8
44 Ewenkijski 16.253 764.154,14 0,02 5.535 10.718 Tura   [12] 23
14 Idrinski 12.472 6.078,14 2,1 12.472 Idrinskoje   16
15 Ilanski 25.899 3.750,34 6,9 16.111 9.788 Ilanski   1 9
16 Irbeiski 16.784 10.920,85 1,5 16.784 Irbeiskoje   18
11 Jemeljanowski 46.306 7.437,08 6,2 15.023 31.283 Jemeljanowo Pamjati 13 Borzow 2 12
12 Jenisseiski 27.223 106.143,2 0,3 4.718 22.505 Jenisseisk[10] Podtjossowo 1 25
13 Jermakowski 20.918 17.649,28 1,2 20.918 Jermakowskoje   14
18 Kanski 27.281 4.320,9 6,3 27.281 Kansk[10]   15
19 Karatusski 16.036 10.236,17 1,6 16.036 Karatusskoje   14
17 Kasatschinski 11.430 5.754,95 2 11.430 Kasatschinskoje   14
20 Keschemski 22.072 34.560,04 0,6 14.830 7.242 Kodinsk   1 12
21 Kosulski 16.689 5.304,59 3,1 11.800 4.889 Kosulka Nowotschernoretschenski 2 5
22 Krasnoturanski 15.562 3.442,34 4,5 15.562 Krasnoturansk   9
23 Kuraginski 47.690 24.072,61 2 28.741 18.949 Kuragino Artjomowsk, Bolschaja Irba, Koschurnikowo, Krasnokamensk, Tschibischek 6 16
24 Manski 16.077 5.945,49 2,7 16.077 Schalinskoje   11
25 Minussinski 25.872 3.185,29 8,1 25.872 Minussinsk[10]   13
26 Motyginski 16.200 18.983,34 0,9 9.054 7.146 Motygino Juschno-Jenisseisk, Rasdolinsk 3 8
27 Nasarowski 23.547 4.237,1 5,6 23.547 Nasarowo[10]   10
28 Nischneingaschski 33.439 6.143,39 5,4 20.925 12.514 Nischni Ingasch Nischnjaja Poima, Pokanajewka, Tinskoi 4 12
29 Nowosjolowski 14.135 3.880,66 3,6 14.135 Nowosjolowo   8
30 Partisanski 10.254 4.955,14 2,1 10.254 Partisanskoje   9
31 Pirowski 7.572 6.241,37 1,2 7.572 Pirowskoje   10
32 Rybinski 31.941 3.526,5 9,1 17.796 14.145 Saosjorny Irscha, Sajanski, Ural 4 13
33 Sajanski 12.002 8.031,02 1,5 12.002 Aginskoje   14
42 Scharypowski 15.109 3.750,91 4 15.109 Scharypowo[10]   7
43 Schuschenski 33.216 10.196,25 3,3 17.513 15.703 Schuschenskoje   1 7
34 Sewero-Jenisseiski 11.119 47.242 0,2 8.484 2.635 Sewero-Jenisseiski Teja 2[13] 12[13]
35 Suchobusimski 20.537 5.600,55 3,7 20.537 Suchobusimskoje   9
36 Taimyrski (Dolgano-Nenezki) 34.432 879.928,65 0,04 22.851 11.581 Dudinka Dikson 2 2
37 Tassejewski 13.255 9.610,27 1,4 13.255 Tassejewo   8
39 Tjuchtetski 8.858 9.327,01 0,9 8.858 Tjuchtet   10
38 Turuchanski 18.708 211.189 0,09 7.197 11.511 Turuchansk Igarka, Swetlogorsk 2 5[14]
41 Ujarski 21.932 2.105,66 10 12.665 9.267 Ujar   1 9
40 Uschurski 33.739 4.221,91 8 16.093 17.646 Uschur   1 12

Anmerkungen und Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Gemäß OKATO und OKTMO, Stand 1. Juni 2013
  2. Buchstabe in der Karte
  3. a b c d e f Einwohnerzahlen vom 14. Oktober 2010 (Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation))
  4. a b Stand: 1. Januar 2011 (Region Krasnojarsk in der Datenbank der Kennziffern der munizipalen Gebilde auf der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)
  5. a b Städte oder Siedlungen städtischen Typs
  6. Ländliche Siedlungen und Dörfer
  7. a b c Geschlossenes administrativ-territoriales Gebilde (SATO)
  8. Nummer in der Karte
  9. Zentren von Stadtgemeinden (gorodskoje posselenije)
  10. a b c d e f g gehört nicht zum Rajon, sondern bildet eigenständigen Stadtkreis
  11. sowie 3 gemeindefreie Ortschaften
  12. Tura war bis 2011 Stadtgemeinde, daher Einwohnerzahl für 2010 noch als Stadtbevölkerung aufgeführt
  13. a b gemeindefreie Ortschaften
  14. sowie 20 gemeindefreie Ortschaften