Wahlkreis Schmalkalden-Meiningen II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 13: Schmalkalden-Meiningen II
Staat Deutschland
Bundesland Thüringen
Region Nördlicher Teil des Landkreises Schmalkalden-Meiningen
Wahlkreisnummer 13
Wahlberechtigte 40.941
Wahldatum 27. Oktober 2019
Wahlbeteiligung 62,3 %
Wahlkreisabgeordneter
Name
René Aust
Partei AfD
Stimmanteil 24,2 %

Der Wahlkreis Schmalkalden-Meiningen II (Wahlkreis 13) ist ein Landtagswahlkreis in Thüringen.

Er umfasst den nördlichen Teil des Landkreises Schmalkalden-Meiningen mit den Gemeinden Breitungen/Werra, Brotterode-Trusetal, Fambach, Floh-Seligenthal, Rosa, Roßdorf, Schmalkalden und Steinbach-Hallenberg.[1]

Landtagswahl 2019

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landtagswahl fand am 27. Oktober 2019 statt.

Direktkandidat Partei Wahlkreisstimmen in % Landesstimmen in %
Christina Liebetrau CDU 22,8 22,2
Ronald Hande DIE LINKE 19,6 30,4
Frank Ullrich SPD 23,4 10,1
René Aust AfD 24,2 24,4
Mario Urbach GRÜNE 4,0 3,6
NPD 0,5
Gerald Ullrich FDP 6,0 4,6
PIRATEN 0,4
Die PARTEI 1,0
KPD 0,1
TIERSCHUTZ hier! 1,0
BGE 0,1
DIE DIREKTE! 0,2
Blaue #Team Petry Thüringen 0,1
Graue Panther 0,5
MLPD 0,3
ÖDP 0,3
Gesundheitsforschung 0,4
Christopher Sengfelder Internationalistisches Bündnis 0,1

Landtagswahl 2014

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landtagswahl in Thüringen 2014 erbrachte folgendes Wahlkreisergebnis:[2]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Christina Liebetrau CDU 42,0 %
Ronald Hande DIE LINKE 26,5 %
Stephan Danz SPD 17,3 %
Andreas Kunze NPD 6,1 %
Eckhard Simon GRÜNE 5,6 %
Jan Schrenke PIRATEN 2,5 %
Wahlberechtigte: 44.072 Einwohner
Wahlbeteiligung: 52,2 %

Landtagswahl 2009

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Landtagswahl in Thüringen 2009 traten folgende Kandidaten an:[3]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Jens Goebel CDU 24,7 %
Manfred Hellmann Die Linke 27,6 %
Claudia Scheerschmidt SPD 18,0 %
Alexander Keiner Bündnis 90/Die Grünen 3,4 %
Lutz Recknagel FDP 8,7 %
Ronny Römhild Freie Wähler Thüringen 13,2 %
Hendrik Tilmann Heller NPD 4,5 %
Wahlberechtigte: 48.999 Einwohner
Wahlbeteiligung: 54,8 %

Landtagswahl 2004

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Landtagswahl in Thüringen 2004 traten folgende Kandidaten an:[3]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Jens Goebel CDU 37,5 %
Karl Koch PDS 37,0 %
Mario Heyer SPD 16,5 %
Lutz Recknagel FDP 9,0 %
Wahlberechtigte: 50.499 Einwohner
Wahlbeteiligung: 58,7 %

Landtagswahl 1999

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Landtagswahl in Thüringen 1999 traten folgende Kandidaten an:[3]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Jens Goebel CDU 53,6 %
Peter Hammen SPD 20,8 %
Karl Koch PDS 19,7 %
Beate Bach GRÜNE 1,9 %
Roswitha Koch REP 1,8 %
Peter Wolf FDP 2,2 %
Wahlberechtigte: 50.854 Einwohner
Wahlbeteiligung: 60,5 %

Bisherige Abgeordnete

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Schmalkalden-Meiningen II waren:

Jahr Name Partei Anteil der Erststimmen
2019 René Aust AFD 24,2 %
2014 Christina Liebetrau CDU 42,0 %
2009 Manfred Hellmann Die Linke 27,6 %
2004 Jens Goebel CDU 37,5 %
1999 Jens Goebel CDU 53,6 %
1994 Andreas Trautvetter CDU 50,1 %

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. Wahlkreiseinteilung zur Landtagswahl 2019
  2. Wahlkreis Schmalkalden-Meiningen II: Endgültiges Ergebnis beim Landeswahlleiter
  3. a b c http://www.wahlen.thueringen.de/wahlseite.asp?aktiv=LW01&startbei=landtagswahlen/LW_wahlergebnisse.asp