Wahlkreis Toggenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis Toggenburg
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: St. Gallen (SG)
Hauptort:
BFS-Nummer: 1727
Fläche: 488.75 km²
Einwohner: 45'598[1] (31. Dezember 2014)
Bevölkerungsdichte: 93.3 Einw. pro km²
Karte
Karte von Wahlkreis Toggenburg

Der Wahlkreis Toggenburg wurde mit Verfassungsrevision vom 10. Juni 2001 ab 1. Januar 2003 eine Verwaltungseinheit des Kantons St. Gallen in der Schweiz.

Die Gemeinden des Wahlkreises Toggenburg[Bearbeiten]

Der Wahlkreis zählt zwölf Gemeinden:
Stand: 1. Januar 2013

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2014)
Fläche
in km²
Bütschwil-Ganterschwil Bütschwil-Ganterschwil 4603 21.80
Ebnat-Kappel Ebnat-Kappel 5015 43.57
Hemberg Hemberg 907 20.15
Kirchberg Kirchberg 8721 42.59
Lichtensteig Lichtensteig 1946 2.82
Lütisburg Lütisburg 1439 14.09
Mosnang Mosnang 2827 50.46
Neckertal Neckertal 4000 49.03
Nesslau Nesslau 3644 98.87
Oberhelfenschwil Oberhelfenschwil 1303 12.68
Wattwil Wattwil 8536 51.25
Wildhaus-Alt St. Johann Wildhaus-Alt St. Johann 2657 87.53
Total (12) 45'598 488.75

Früher bestand das Toggenburg aus vier Bezirken (geografisch von Norden nach Süden aufgelistet):

Historisch und geografisch gesehen gehören die obgenannten Bezirke zum Toggenburg, während der Wahlkreis vor allem Untertoggenburger Gemeinden ausschliesst. Dies wurde von der Bevölkerung betroffener Gemeinden schon im Vorfeld kritisiert.

Siehe auch: Toggenburg, Untertoggenburg, Alttoggenburg, Neutoggenburg, Obertoggenburg

Veränderungen im Gemeindebestand seit 2003[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)