Cascina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cascina
Wappen
Cascina (Italien)
Cascina
Staat: Italien
Region: Toskana
Provinz: Pisa (PI)
Koordinaten: 43° 41′ N, 10° 30′ O43.6810.5002777777788Koordinaten: 43° 40′ 48″ N, 10° 30′ 1″ O
Höhe: m s.l.m.
Fläche: 79,23 km²
Einwohner: 44.901 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 567 Einw./km²
Postleitzahl: 56021
Vorwahl: 050
ISTAT-Nummer: 050008
Volksbezeichnung: Cascinesi
Schutzpatron: Heilige Innocenzo und Fiorentino (Erster Dienstag nach dem letzten Montag im Mai)
Website: Gemeinde Cascina
Straße in Cascina

Cascina ist eine Gemeinde in der Provinz Pisa in der italienischen Region Toskana mit 44.901 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013). Die Aussprache ist "Càscina".

Geografie[Bearbeiten]

miniatur

Die Gemeinde ist einer der größten Vororte von Pisa und erstreckt sich über ca. 79 km². Sie liegt ca. 60 km westlich von Florenz, 13 km südöstlich von Pisa und etwa 20 km vom Mittelmeer entfernt.

Zu den Ortsteilen gehören Badia, Casciavola, Laiano, Latignano, Marciana, Musigliano, Navacchio, Pettori, Ripoli, San Benedetto, San Casciano, San Frediano a Settimo, San Giorgio, San Lorenzo a Pagnatico, San Lorenzo alle Corti, San Prospero, San Sisto al Pino, Sant’Anna, Santo Stefano a Macerata, Titignano, Visignano und Zambra.

Die Nachbarorte sind Calcinaia, Collesalvetti (LI), Crespina Lorenzana, Pisa, Pontedera und Vicopisano.

Ein wichtiger Erwerbszweig ist der Tourismus. Die Hotels der Stadt Pisa sind in der Sommersaison fast immer komplett ausgebucht, deshalb finden viele Touristen in Cascina Hotels und Unterkünfte.

Es gibt öffentliche Verkehrsmittel (Busse), und eine gelbe Autobahn von Florenz nach Pisa und Livorno.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 29. Juli 1364 fand in der Nähe der Stadt die Schlacht von Cascina zwischen den Truppen Pisas und Florenz' statt, die mit einem Sieg der Florentiner endete. Die Pisaner verloren 1.000 Tote und 2.000 Gefangene. Cascina selbst wurde dem Staatsgebiet von Florenz einverleibt.

1504 wurde Michelangelo Buonarotti beauftragt, für den Saal des 14. Jahrhunderts im Palazzo Vecchio in Florenz ein Wandgemälde mit Szenen aus der Schlacht anzufertigen. Michelangelo kam jedoch nicht über die Anfertigung einiger Skizzen hinweg, bevor er sich noch Rom begab. Einige der Skizzen sind noch heute (2011) im Besitz der Grafen von Leicester in Holkham Hall in Norfolk in England.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Mit den Städten Bruntál in Tschechien, Sebnitz in Sachsen und Montabaur in Rheinland-Pfalz besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cascina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.