Gratteri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt auf Sizilien. Zum italienischen Staatsanwalt siehe Nicola Gratteri.
Gratteri
Wappen
Gratteri (Italien)
Gratteri
Staat: Italien
Region: Sizilien
Provinz: Palermo (PA)
Koordinaten: 37° 58′ N, 13° 58′ O37.96666666666713.966666666667657Koordinaten: 37° 58′ 0″ N, 13° 58′ 0″ O
Höhe: 657 m s.l.m.
Fläche: 38 km²
Einwohner: 992 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 26 Einw./km²
Postleitzahl: 90010
Vorwahl: 0921
ISTAT-Nummer: 082041
Volksbezeichnung: Gratteresi
Website: Gratteri

Gratteri ist eine Stadt der Provinz Palermo in der Region Sizilien in Italien mit 992 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013).

Lage und Daten[Bearbeiten]

Blick auf Gratteri

Gratteri liegt 43 km südlich von Palermo in den Monti Madonie.

Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft.

Die Nachbargemeinden sind Cefalù, Collesano, Isnello und Lascari.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gründungsjahr des Ortes ist unbekannt, zu arabischer Zeit war der Ort schon bekannt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche San Michele Arcangelo, im Jahr 1900 erbaut
  • Kirche Crocifisso aus dem 15. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.