Mukdahan (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mukdahan
มุกดาหาร
Statistik
Hauptstadt: Mukdahan
Tel.vorwahl: 042
Fläche: 4.339,8 km²
52.
Einwohner: 338.048 (2009)
65.
Bev.dichte: 78 E/km²
60.
Gouverneur: Chanwit Vasayangkul[1]
Karte
Malaysia Myanmar Laos Vietnam Kambodscha Narathiwat Yala (Provinz) Pattani (Provinz) Songkhla (Provinz) Satun (Provinz) Trang (Provinz) Phatthalung (Provinz) Krabi (Provinz) Phuket Phang Nga (Provinz) Nakhon Si Thammarat (Provinz) Surat Thani (Provinz) Ranong (Provinz) Chumphon (Provinz) Prachuap Khiri Khan (Provinz) Phetchaburi (Provinz) Ratchaburi (Provinz) Samut Songkhram (Provinz) Samut Sakhon (Provinz) Bangkok (Provinz) Samut Prakan (Provinz) Chachoengsao (Provinz) Chonburi (Provinz) Rayong (Provinz) Chanthaburi (Provinz) Trat (Provinz) Sa Kaeo (Provinz) Prachinburi (Provinz) Nakhon Nayok (Provinz) Pathum Thani (Provinz) Nonthaburi (Provinz) Nakhon Pathom (Provinz) Kanchanaburi (Provinz) Suphanburi (Provinz) Ayutthaya Ang Thong (Provinz) Singburi (Provinz) Saraburi (Provinz) Lopburi (Provinz) Nakhon Ratchasima (Provinz) Buriram (Provinz) Surin (Provinz) Si Saket (Provinz) Ubon Ratchathani (Provinz) Uthai Thani (Provinz) Chainat (Provinz) Amnat Charoen (Provinz) Yasothon (Provinz) Roi Et (Provinz) Maha Sarakham (Provinz) Khon Kaen (Provinz) Chaiyaphum (Provinz) Phetchabun (Provinz) Nakhon Sawan (Provinz) Phichit (Provinz) Kamphaeng Phet (Provinz) Tak Mukdahan (Provinz) Kalasin (Provinz) Loei (Provinz) Nong Bua Lamphu (Provinz) Nong Khai (Provinz) Udon Thani (Provinz) Bueng Kan (Provinz) Sakon Nakhon (Provinz) Nakhon Phanom (Provinz) Phitsanulok (Provinz) Uttaradit (Provinz) Sukhothai (Provinz) Nan (Provinz) Phayao (Provinz) Phrae (Provinz) Chiang Rai (Provinz) Lampang (Provinz) Lamphun (Provinz) Chiang Mai (Provinz) Mae Hong Song (Provinz)Karte von Thailand mit der Provinz Mukdahan hervorgehoben
Über dieses Bild

Mukdahan (Thai: มุกดาหาร) ist eine Provinz (Changwat) in der Nordost-Region von Thailand, dem Isan. Die Hauptstadt der Provinz Mukdahan heißt ebenfalls Mukdahan.

Geographie[Bearbeiten]

Die Provinz Mukdahan liegt etwa 700 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Bangkok an der Grenze zu Laos.

Die Provinz liegt am Mekong, der auch die Grenze zu Laos bildet. Im Westen der Provinz befinden sich die dichtbewaldeten Phu-Phan-Berge.

Benachbarte Provinzen und Gebiete:
Norden Nakhon Phanom
Osten Maenam Mekong, gleichzeitig Landesgrenze nach Laos
Süden Amnat Charoen, Yasothon und Roi Et
Westen Kalasin, Sakon Nakhon

Klima[Bearbeiten]

Die Höchsttemperatur im Jahr 2009 betrug 40,0 °C, die tiefste Temperatur wurde mit 11,2 °C gemessen. An 106 Regentagen fielen in demselben Jahr 1.212,0 mm Niederschlag.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt Mukdahan wurde 1770 von Chan Kinnaree, dem Prinzen von Phonsim, gegründet, und das heutige Provinzgebiet war bis 1907 Teil der Provinz Udon Thani. Danach wurde es der Provinz Nakhon Phanom eingegliedert, bis 1982 Mukdahan eine eigenständige Provinz wurde.[2]

Siehe auch: Geschichte Thailands

Wirtschaft und Bedeutung[Bearbeiten]

Im Jahr 2008 betrug das „Gross Provincial Product” (Bruttoinlandsprodukt) der Provinz 13.875 Millionen Baht[3].

Daten[Bearbeiten]

Die unten stehende Tabelle zeigt den Anteil der Wirtschaftszweige am „Gross Provincial Product” in Prozent[3]:

Wirtschaftszweig 2006 2007 2008
Landwirtschaft 20,7 22,2 22,0
Industrie 9,9 10,2 10,7
Andere 69,4 67,6 67,3

Landnutzung[Bearbeiten]

Für die Provinz ist die folgende Landnutzung dokumentiert: [3]

  • Waldfläche: 896.253 Rai (560 km²), 33,0 % der Gesamtfläche
  • Landwirtschaftlich genutzte Fläche: 910.892 Rai (569 km²), 33,6 % der Gesamtfläche
  • Nicht klassifizierte Fläche: 905.249 Rai (566 km²), 33,4 % der Gesamtfläche

Die Provinz Mukdahan hat insgesamt 159 Feuchtgebiete mit einer Fläche von 11,5 km², die mehr oder weniger intensiv für die Landwirtschaft genutzt werden[4].

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Wappen[Bearbeiten]

Das Wappen der Provinz Mukdahan zeigt den Palast Prasat Song Nang Sathit. Innerhalb des Palasts ist ein Opal abgebildet, der in einer Schale liegt.

Die lokale Blume und der lokale Baum ist Ochna integerrima.

Der Wahlspruch der Provinz Mukdahan lautet:

„Die Stadt am Mekong und am Lam Phaya,
Den schönen Berg Manorom können alle sehen,
Phu Pha Thoep ist der Name eines steilen Felsens,
Der See Kabao ist bezaubernd und hübsch,
Das Land der süßen Tamarinde,
Die sehr wertvolle uralte Trommel,
Acht verschiedene Kulturen arbeiten hier zusammen.“

Verwaltungseinheiten[Bearbeiten]

Die Provinz ist unterteilt in sieben Landkreise (Amphoe).[5] Diese Landkreise sind weiter unterteilt in 53 Gemeinden (Tambon) und 493 Dörfer (Muban).

Amphoe (Landkreise) Thai
Amphoe Mueang Mukdahan (อำเภอเมืองมุกดาหาร)
Amphoe Nikhom Kham Soi (อำเภอนิคมคำสร้อย)
Amphoe Don Tan (อำเภอดอนตาล)
Amphoe Dong Luang (อำเภอดงหลวง)
Amphoe Khamcha-i (อำเภอคำชะอี)
Amphoe Wan Yai (อำเภอหว้านใหญ่)
Amphoe Nong Sung (อำเภอหนองสูง)
Übersichtskarte der Amphoe

Literatur[Bearbeiten]

  • Thailand in Figures 2011. Nonthaburi: Alpha Research 13. A. 2011. ISBN=9786167526034.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mukdahan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gouverneur
  2. Geschichte der Provinz (Thai), Kurze Geschichte der Provinz (englisch)
  3. a b c Thailand in Figures (2011), S. 327
  4. Edmund J. V. Oh, Blake D. Ratner, Simon Bush, Komathi Kolandai und Terence Y. Too (Hrgg.): Wetlands Governance in the Mekong Region : country reports on the legal-institutional framework and economic valuation of aquatic resources. 2005.
  5. Verwaltungseinheiten

16.546111111111104.72611111111Koordinaten: 17° N, 105° O