Rayong (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rayong
ระยอง
Siegel der Provinz Rayong
Statistik
„Hauptstadt“: Rayong
Tel.vorwahl: 038
Fläche: 3.552 km²
57.
Einwohner: 612.095 (2009)
43.
Bev.dichte: 172 E/km²
23.
Gouverneur:
Karte
Malaysia Myanmar Laos Vietnam Kambodscha Narathiwat Yala (Provinz) Pattani (Provinz) Songkhla (Provinz) Satun (Provinz) Trang (Provinz) Phatthalung (Provinz) Krabi (Provinz) Phuket Phang-nga (Provinz) Nakhon Si Thammarat (Provinz) Surat Thani (Provinz) Ranong (Provinz) Chumphon (Provinz) Prachuap Khiri Khan (Provinz) Phetchaburi (Provinz) Ratchaburi (Provinz) Samut Songkhram (Provinz) Samut Sakhon (Provinz) Bangkok (Provinz) Samut Prakan (Provinz) Chachoengsao (Provinz) Chon Buri (Provinz) Rayong (Provinz) Chanthaburi (Provinz) Trat (Provinz) Sa Kaeo (Provinz) Prachin Buri (Provinz) Nakhon Nayok (Provinz) Pathum Thani (Provinz) Nonthaburi (Provinz) Nakhon Pathom (Provinz) Kanchanaburi (Provinz) Suphan Buri (Provinz) Ayutthaya Ang Thong (Provinz) Sing Buri (Provinz) Saraburi (Provinz) Lop Buri (Provinz) Nakhon Ratchasima (Provinz) Buri Ram (Provinz) Surin (Provinz) Si Sa Ket (Provinz) Ubon Ratchathani (Provinz) Uthai Thani (Provinz) Chai Nat (Provinz) Amnat Charoen (Provinz) Yasothon (Provinz) Roi Et (Provinz) Maha Sarakham (Provinz) Khon Kaen (Provinz) Chaiyaphum (Provinz) Phetchabun (Provinz) Nakhon Sawan (Provinz) Phichit (Provinz) Kamphaeng Phet (Provinz) Tak Mukdahan (Provinz) Kalasin (Provinz) Loei (Provinz) Nong Bua Lam Phu (Provinz) Nong Khai (Provinz) Udon Thani (Provinz) Bueng Kan (Provinz) Sakon Nakhon (Provinz) Nakhon Phanom (Provinz) Phitsanulok (Provinz) Uttaradit (Provinz) Sukhothai (Provinz) Nan (Provinz) Phayao (Provinz) Phrae (Provinz) Chiang Rai (Provinz) Lampang (Provinz) Lamphun (Provinz) Chiang Mai (Provinz) Mae Hong Song (Provinz)Karte von Thailand mit der Provinz Rayong hervorgehoben
Über dieses Bild

Rayong (Thai: ระยอง) ist eine Provinz (Changwat) im Osten Thailands, sie wird aber verwaltungstechnisch zu Zentralthailand gezählt. Die Hauptstadt der Provinz Rayong heißt ebenfalls Rayong.

Geographie[Bearbeiten]

Rayong liegt etwa 220 Kilometer südöstlich von Bangkok am Golf von Thailand. Der Norden ist gekennzeichnet von einer bergigen Landschaft, doch bildet die überwiegende Fläche eine Tiefebene, die sich der Höhe des Meeresspiegels annähert. Die Küste ist etwa 100 km lang, von Palmen gesäumt und stellenweise sehr zerklüftet. In den Golf von Thailand fließen zwei wichtige Flüsse, der Rayong und der Prasae.

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Norden Chonburi
Osten Chanthaburi
Süden Küste zum Golf von Thailand
Westen Chonburi

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist tropisch-monsunal. Im Jahr 2009 gab es 115 Regentage mit zusammen 1.527,6 mm Niederschlagsmenge. In demselben Jahr betrug die Höchsttemperatur 34 °C, die tiefste Temperatur 18 °C.

Wirtschaft und Bedeutung[Bearbeiten]

Die wirtschaftliche Bedeutung Rayongs liegt neben dem Tourismus, der mehr und mehr über Chonburi und Bangkok hierher geleitet wird, in der Vielfalt der Naturschätze. Neben ausgedehnten Waldgebieten gibt es reiche Vorkommen an Süßwasserfischen und Meerestieren sowie Erze. Hauptindustrie der Provinz ist die Verarbeitung von Meeresfrüchten. Hier befinden sich die Produktionszentren für die thailändische Fischsoße und die Garnelenpaste, die zu keiner thailändischen Tafel fehlen darf. Daneben gibt es auch wichtige Obstplantagen und -verarbeitungsbetriebe (Durian, Rambutan und Mangostanen) sowie Kautschuk.

Das „Gross Provincial Product” (Bruttoinlandsprodukt) der Provinz betrug 2011 751,066 Milliarden Baht (ca. 18,4 Mrd. Euro). Damit war es die wirtschaftlich bedeutendste Provinz nach der Hauptstadt Bangkok. Das Pro-Kopf-Produkt betrug 1.235.695 Baht (ca. 30.200 Euro), der mit großem Abstand höchste Wert landesweit und mehr als sieben Mal so viel wie der landesweite Durchschnitt.[1]

Wichtigste Branche war das herstellende Gewerbe, das 297,8 Milliarden Baht erwirtschaftete, danach der Rohstoffabbau mit 251,8 Mrd. Baht. Es folgten die Energie- und Wasserversorgung mit 54,9 Mrd., der Groß- und Einzelhandel mit 52,4 Mrd. Baht. Landwirtschaft und Fischerei machten 33,9 Mrd., Verwaltung und Sozialversicherung 20,4 Mrd. Baht aus.[2]

Daten[Bearbeiten]

Die unten stehende Tabelle zeigt den Anteil der Wirtschaftszweige am Gross Provincial Product in Prozent:

Wirtschaftszweig 2006 2007 2008
Landwirtschaft 2,1 2,2 2,6
Industrie 48,2 50,0 42,4
Andere 49,7 47,8 55,0

Verkehr[Bearbeiten]

Flughafen[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Denkmal für Sunthorn Phu im Wat Sri Sudaram, Bangkok

Erstmals erwähnt wird Rayong während der Regierungszeit des Königs Maha Thammaracha in der Ayutthaya-Periode. Während der birmanischen Invasion, die das Ende des Reiches von Ayutthaya bedeutete, trat Phraya Kamphaengphet, der spätere König Taksin, von Rayong und Chanthaburi aus seinen Siegeszug durch ganz Siam und darüber hinaus an. Der erste Sieg seiner Anhänger war die Einnahme Rayongs, der sieben Tage später die von Chanthaburi folgte.

Mueang Klaeng ist der Geburtsort von Sunthorn Phu (1787-1855), dem thailändischen Nationaldichter, vergleichbar unserem Goethe. Er lebte zu Beginn der Rattanakosin-Periode und beeinflusste nicht nur die thailändische Literatur und Dichtung, sondern auch König Phutthaloetla Naphalai (Rama II.), der selbst wichtige Werke wieder verfasste, die während des birmanischen Vernichtungsfeldzugs in Ayutthaya verloren gegangen waren. Sunthorn zu Ehren findet am 26. Juni jedes Jahr im Sunthorn Phu Memorial Park in seinem Geburtsort Ban Kram, Amphoe Klaeng, ein Fest statt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Wappen[Bearbeiten]

Das Wappen der Provinz Rayong zeigt die Ferien-Insel Ko Samet. Der lokale Baum ist der Punnaga (Calophyllum iniphyllum).

Der Wahlspruch der Provinz Rayong lautet:

„Die Provinz Rayong ist bekannt für ihre wohlschmeckenden Früchte,
Das Industriezentrum wird hier vorangetrieben,
Das Land der besten Fischsoße und der schönen Insel Ko Samet,
Dies ist die Heimat von Sunthorn Phu, dem großen Dichter.“

Verwaltungseinheiten[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Die Provinz Rayong ist in acht Landkreise (Amphoe) eingeteilt, die wiederum in 58 Kommunen (Tambon) und diese in 388 Dorfgemeinschaften (Muban) gegliedert sind.

Nr. Amphoe-Name Thai
1 Amphoe Mueang Rayong อำเภอเมืองระยอง
2 Amphoe Ban Chang อำเภอบ้านฉาง
3 Amphoe Klaeng อำเภอแกลง
4 Amphoe Wang Chan อำเภอวังจันทร์
5 Amphoe Ban Khai อำเภอบ้านค่าย
6 Amphoe Pluak Daeng อำเภอปลวกแดง
7 Amphoe Khao Chamao อำเภอเขาชะเมา
8 Amphoe Nikhom Phatthana อำเภอนิคมพัฒนา
Verwaltungsgliederung der Provinz

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Für das ganze Gebiet der Provinz besteht eine Provinz-Verwaltungsorganisation (องค์การบริหารส่วนจังหวัด, kurz อบจ., Ongkan Borihan suan Changwat; englisch Provincial Administrative Organization, PAO).

In der Provinz gibt es eine Großstadt (เทศบาลนคร, Thesaban Nakhon) – Rayong (เทศบาลนครระยอง), drei Städte (เทศบาลเมือง, Thesaban Mueang) und 18 Kleinstädte (เทศบาลตำบล, Thesaban Tambon).[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gross Regional and Provincial Product, Chain Volume Measures 2011 (PDF; 1,5 MB), National Economic and Social Development Board.
  2. GROSS PROVINCIAL PRODUCT AT CURRENT MARKET PRICES: Eastern Region, National Economic and Social Development Board, 2011
  3. Department of Provincial Administration: Stand 2012 (auf Thai)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

12.675555555556101.27833333333Koordinaten: 13° N, 101° O