Olexander Sawarow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olexander Sawarow

Sawarow (2009)

Spielerinformationen
Voller Name Olexander Anatolijowytsch Sawarow
Geburtstag 20. April 1961
Geburtsort LuhanskSowjetunion
Größe 170 cm
Position Offensives Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1977–1979
1980–1981
1982
1983–1988
1988–1990
1990–1995
1995–1998
Sorja Woroschilowgrad
FK SKA Rostow
Sorja Woroschilowgrad
Dynamo Kiew
Juventus Turin
AS Nancy
CO Saint-Dizier
23 (7)
63 (13)
30 (9)
138 (35)
60 (7)
134 (23)
Nationalmannschaft
1985–1990 Sowjetunion 41 (6)
Stationen als Trainer
1995–2003
2003
2004
2005
2005–2010
2012
2013–
CO Saint-Dizier (Assistent)
FC Wil
FK Astana-64
Metalist Charkiw
Arsenal Kiew
Ukraine (Interim)
Ukraine (Assistent)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Olexander Anatolijowytsch Sawarow (ukrainisch Олександр Анатолійович Заваров; russisch Александр Анатольевич Заваров/Alexander Anatoljewitsch Sawarow)auch bekannt unter der englischen Schreibweise Aleksandr Zavarov; * 20. April 1961 in Lugansk (Ukrainische SSR) ist ein ehemaliger sowjetischer bzw. ukrainischer Fußballspieler und heutiger -trainer.

Karriere[Bearbeiten]

Sawarow spielte für den Sarja Woroschilowgrad (1977–1979, 1982, heute Sorja Luhansk), SKA Rostow (1980–1981), und Dynamo Kiew (1983–1988). Mit Kiew gewann er den 1986 Europapokal der Pokalsieger. Sawarow spielte 41 mal für die sowjetische Fußballnationalmannschaft und schoss sechs Tore.

Er beendete seine Karriere bei Juventus Turin (1989–1991) und bei AS Nancy Lorraine (1991–1995).

Sawarow wurde im August 2003 Trainer des FC Wil, da er jedoch die UEFA Pro Lizenz nicht hatte, wurde er dort für ein Jahr Sportchef. 2004 trainierte er den kasachischen Verein FK Astana und 2005 den ukrainischen Verein Metalist Charkiw. 2006 war er der Cheftrainer beim ukrainischen Verein Arsenal Kiew.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]