Prievidza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prievidza
Wappen Karte
Wappen von Prievidza
Prievidza (Slowakei)
Prievidza
Prievidza
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Trenčiansky kraj
Okres: Prievidza
Region: Horná Nitra
Fläche: 43,063 km²
Einwohner: 48.134 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 1.117,76 Einwohner je km²
Höhe: 280 m n.m.
Postleitzahl: 971 01
Telefonvorwahl: 0 46
Geographische Lage: 48° 46′ N, 18° 37′ O48.77277777777818.624722222222280Koordinaten: 48° 46′ 22″ N, 18° 37′ 29″ O
Kfz-Kennzeichen: PD
Kód obce: 513881
Struktur
Gemeindeart: Stadt
Gliederung Stadtgebiet: 5 Stadtteile
Verwaltung (Stand: Januar 2011)
Bürgermeisterin: Katarína Macháčková
Adresse: Mestský úrad Prievidza
Námestie Slobody 14
97101 Prievidza
Webpräsenz: www.prievidza.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Prievidza (deutsch Priwitz, ungarisch Privigye) ist eine mittelgroße Stadt in der Slowakei.

Die Stadt wurde 1113 zum ersten Mal schriftlich erwähnt und liegt im Trenčiansky kraj, die Stadt wird auch „die grünste Stadt“ genannt.

Kirche in Prievidza

Prievidza ist die Stadt mit der größten Verkaufsfläche im Verhältnis zur Einwohnerzahl in der Slowakei.

Prievidza ist ein bedeutender Verwaltungssitz, außerdem haben sich zahlreiche Wirtschaftsunternehmen, vor allem aus dem Bankensektor angesiedelt. Die Stadt ist zudem Sitz des Bergbauunternehmens HBP (Hornonitrianske Bane Prievidza). Das Unternehmen ist der bedeutendste Braunkohlenförderer in der Slowakei. Es betreibt drei Gruben im Umfeld von Prievidza: in Handlová, Cigeľ und Nováky. Die Förderleistung belief sich 2005 auf 2,3 Mill. Tonnen, die Zahl der Beschäftigten auf etwa 4.400. Außerdem befinden sich viele kulturelle Einrichtungen und Schulen in der Stadt.

Stadtteile[Bearbeiten]

Es existieren folgende 5 Stadtteile:

  1. Staré mesto („Altstadt“)
  2. Píly
  3. Necpaly (1945 eingemeindet)
  4. Kopanice
  5. Stadtviertel: Hradec (1964 eingemeindet), Malá Lehôtka (1964 eingemeindet), Veľká Lehôtka (1976 eingemeindet)

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Jan Pásztor * 27. Januar 1912 in Prievidza, † 8. November 1988 in Nitra, Bischof von Nitra (1973-1988)
  • Cornel Wilde * 13. Oktober 1915 in Prievidza, † 8. Oktober 1989 in Los Angeles, Schauspieler und Filmregisseur
  • Štefan Uher * 4. Juni 1930 in Prievidza, † 29. März 1993 in Bratislava, Filmregisseur
  • Lenka Lomnička * 28. Juni 1994 in Prievidza, Fußballspielerin

Kultur[Bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Prievidza

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Prievidza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien