Mariahilfkirche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wallfahrtskirche Mariahilf)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mariahilfkirche nennt man Kirchen und Kapellen, die der Heiligen Maria, Mutter Jesu in ihrer Funktion als Nothelfer in geweiht sind.

Diese Kirchen haben ihr Patrozinium i.A. zum Schutzmantelfest (Auxilium, 24. Mai):

  • zum einen handelt es sich um Kirchen, die ihr Patrozinium von dem Marientitel Maria Hilfe der Christen herleiten; eine Anrufung in der Lauretanischen Litanei, die seit etwa 1500 gebet wird, lautet „Auxilium Christianorum“ – „Du Helferin der Christen“. In Mitteleuropa ist auch ein Einfluss auf die Namensgebung dieser Kirchen vom Gnadenbild Mariahilf des Lucas Cranach (um 1520) möglich, das häufig in Kopie in Kirchen vorkommt.
  • zum anderen beziehen sich Kirchen auf die Anrufung Gute Mutter von der immerwährenden Hilfe oder Unsere Liebe Frau von der immerwährenden Hilfe → auch Liebfrauenkirche
  • verbreitet sind sie heute besonders auch in der Salesianischen Familie (Don-Bosco-Gemeinschaften)

Ähnliche Widmungen sind:

Legende:

 … Titelkirchen, Kathedralkirchen (Bischofskirchen), Basiliken
♁ … Sanktuarien, wichtige Wallfahrtskirchen

Fremdsprachig: englisch [Saint] Mary / [Holy] Mother / [Our] Lady of [Good/Perpetual] Help / of Help of Christians ; französisch Notre-Dame de [Bon] Secours; italienisch Maria Ausiliatrice, polnisch Maryi Panny Wspomożenie; portugiesisch Nossa Senhora de [Bom] Ajuda

Liste[Bearbeiten]

Australien[Bearbeiten]

Belgien[Bearbeiten]

  • Notre Dame du Bon Secour in Brüssel

Brasilien[Bearbeiten]

  • Igreja Nossa Senhora d'Ajuda, Arraial da Ajuda
  • Igreja de Nossa Senhora da Ajuda, Ilha do Governador

Deutschland[Bearbeiten]

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Sachsen
  • in Markranstädt: Katholische Pfarrkirche Maria, Hilfe der Christen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein

Frankreich[Bearbeiten]

Italien[Bearbeiten]

Kanada[Bearbeiten]

  • Kapelle Notre-Dame-de-Bon-Secours, Montreal

Kap Verde[Bearbeiten]

  • Kirche Nossa Senhora de Ajuda, Mosteiros

Kosovo[Bearbeiten]

Österreich[Bearbeiten]

– Bundesländer, dann Ortschaften A–Z

(1) Das Cranachsche Gnadenbild ist aber im   Dom St. Jakob

Polen[Bearbeiten]

Portugal[Bearbeiten]

  • Igreja de Nossa Senhora da Ajuda, Bretanha
  • Igreja Matriz de Espinho, Espinho
  • Igreja de Nossa Senhora da Ajuda, Peniche
  • Igreja de Nossa Senhora da Ajuda, Prainha
  • Capela de Nossa Senhora da Ajuda, Vilarinho

Schweiz[Bearbeiten]

Spanien[Bearbeiten]

Trinidad und Tobago[Bearbeiten]

Tschechien[Bearbeiten]

Vereinigtes Königreich[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Maria-Hilf-Kirchen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Italienische Wikipedia Seite über die Basilika
  2. it:Basilica di Santa Maria Ausiliatrice, Italienische Wikipedia; Englische Wikipedia
  3. Maria-Hilf-Kirche, mondsee.at
  4. Kirchenführer Mariahilf (pdf; 1,8 MB)